Bärlauchpaste

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von Backkünstler, 03.04.07.

  1. 03.04.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    Hallo Zusammen ,

    hier eine Anregung um die Bärlauchzeit zu verlängern :

    100 g Bärlauch
    100 g Öl
    10 g Meersalz

    im TM zerkleinern und in ein Schraubglas füllen . Immer gut mit Öl bedeckt im Kühlschrank aufbewahren .

    Die Paste ist vielseitiger einsetzbar als das Pesto , da Nüsse und Käse nicht unbedingt zu allem passen .

    Viel Spaß beim Ausprobieren !

    Grüße
    Sigrid
     
    #1
    mapoleefin gefällt das.
  2. 03.04.07
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Bärlauchpaste

    Huhuuu Backkünstler,;)

    die Paste mache ich auch immer, sie ist perfekt für Salatsaucen, Gemüsesaucen und überhaupt für alles! Habe noch ein oder zwei Gläschen vom letzten Jahr, halten ewig:love2: , solange das Öl die Paste bedeckt. So hat frau im Sommer, Herbst und Winter auch noch was vom köstlichen Bärlauch.
    Viele Grüße,
     
    #2
  3. 03.04.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo Sigrid,

    welches Öl nimmst du denn? Sonnenblumenöl, Rapsöl oder gar Olivenöl (obwohl, ich glaub das passt nicht so). Welches meint ihr ist das beste Öl für die Paste?
     
    #3
  4. 03.04.07
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo Ulli,
    Rapsöl bevorzuge ich, das schmeckt neutraler als Olivenöl. Die Paste ist wirklich zu empfehlen, hatte aber nur immer Pi mal Daumen die Mengen gemacht.
    Rheinische Grüße,
     
    #4
  5. 04.04.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo,

    ich würde ohne mit der Wimper zu zucken Olivenöl nehmen. Ist eh mein Lieblingsöl und passt doch zu allen herzhaften Sachen....

    Liebe Grüße
    natur-pur ;)
     
    #5
  6. 04.04.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Bärlauchpaste

    Danke Zimba

    für deine Antwort. Werde es wohl auch mit Rapsöl probieren.
     
    #6
  7. 04.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo Sigrid, danke für diese weitere Anregung, Bärlauch zu verarbeiten. Ich werde nämlich immer so lieb von einer Freundin mit Bärlauchpesto versorgt, nun kann ich mich mit der Bärlauchpaste bei ihr revanchieren.

    Liebe Grüße,
    Brigitte
     
    #7
  8. 04.04.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo zusammen ,

    also mit dem Öl ist dass ja auch Geschmackssache , ich habe nun ein gutes Sonnenblumenöl genommen , es geht aber auch mit Rapsöl oder mit Olivenöl . Ich habe aber auch schon Olivenöl mit den anderen Ölen gemischt schmeckt auch . Bei Olivenöl kann es Euch nur passieren , dass dies im Kühlschrank ausflockt bzw. fest wird , ist aber überhaupt nicht schlimm , muß man nur wissen .

    Grüße vom Backkünstler
     
    #8
  9. 04.04.07
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Bärlauchpaste

    das klingt ja superklasse! Nachdem ich erst in diesem Jahr so richtig den Bärlauch (naja, besser spät als nie!!) kennengelernt habe, bin ich dankbar für jedes tolle Rezept!
     
    #9
  10. 06.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Bärlauchpaste

    Hallihallo!!!

    Heute habe ich die Paste mal gemacht, aber ich hätte jetzt gedacht, sie wäre fester. Wie klein war bei Euch der Bärlauch??
    Oder habt Ihr erst den Bärlauch zerkleinert und dann das Öl dazu getan???
    Ich habe nämlich noch so viel Bärlauch hier liegen, da wollte ich nämlich noch ein paar Gläser Paste machen um es auch mal gut zu verschenken.
     
    #10
  11. 06.04.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo Marion,

    ich hab zuerst die Blätter auf Turbo zerkleinert. Dazu hab ich einen Tipp von Andrea verwendet und den Gareinsatz in den Topf gehängt. Das soll die Blätter unten halten. Es ging aber auch ganz schön lange, bis der Bärlauch so klein war wie ich ihn wollte. Musste mehrmals mit dem Spatel die groben Blätter wieder runterschieben.

    Am Schluss hatte ich dann aber eine cremige Masse, die , so denke ich zumindest, einer streichfähigen Paste gleicht.
     
    #11
  12. 06.04.07
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo,

    ich hab die Paste gestern auch gemacht, sieht halt so ähnlich aus wie Pesto. Die Bärlauchstückchen sind schon noch zu erkennen, so wie bei TK-kräutern. Schmeckt supilecker.
     
    #12
  13. 06.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe heute diese Paste gemacht. Allerdings ist es mehr eine Soße geworden...

    ...aber: LECKER!!!

    Ein dickes Lob von meinem Mann. Er hat reingehauen, als hätte er den ganzen Tag gehungert. Und zwar habe ich Susis 24-Stunden-Brot hauchdünn mit der Soße bestrichen und dann körnigen Frischkäse drauf getan. In Verbindung mit diesem tollen Brot ist das der Renner!!!

    Vielen Dank für das Rezept. Ich werde ganz viel davon machen!

    Glückliche Grüße aus dem Rheinland
     
    #13
  14. 07.04.07
    Zuckerbäckerin
    Offline

    Zuckerbäckerin

    AW: Bärlauchpaste

    Hallihallo,

    ich habe mich heute auch an die Paste gemacht - allerdings mit Rapsöl zubereitet, weil die "Beschenkte" kein Olivenöl mag.
    Leider habe ich die 10 g Meersalz direkt mit in den Topf gegeben - und hatte damit die ganze Sache versalzen. Habe extra die 10 g auf meiner zusätzlichen Waage gewogen, da mein TM des öfteren spinnt beim Wiegevorgang. Anfängerfehler - man sollte wohl erst Öl und Bärlauch zerkleinern und dann vorsichtig salzen! Jammer :-(

    Habe ich kurzer Hand Steffis Nusszopf als "Mitbringsel" gebacken...:p

    Grüße von einer, die jetzt nicht mehr so frustriert ist...
     
    #14
  15. 11.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Bärlauchpaste

    Hallihallo!!!

    Also mit dem Salzen muß man echt vorsichtig sein!!!

    Aber heute habe ich mir eine Pizza gemacht und zu dem Belag von Schinken, die Paste gemacht und was soll ich Euch sagen.............lllllllleeeeeeeeecker!!!

    Mit der Paste hat man echt viele Möglichkeiten. Morgen früh wollte ich mal Brötchen damit machen!!!! Ich werde berichten!!
     
    #15
  16. 12.04.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo Bärlauchfans ,

    die 10 g Salz sind zwar viel , aber das Salz ist wichtig wegen der Haltbarkeit !!!
    Im Prinzip ist die Paste ja ein Konzentrat und wird ja zum würzen benutzt und somit ja auch verdünnt verwendet .

    Hoffe euch damit einen wichtigen Hinweis gegeben zu haben .

    Lasst es Euch weiter schmecken !
    Backkünstler
     
    #16
  17. 12.04.07
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo,

    hab meine Paste mit Olivenöl gemacht. Ist das normal das dass Olivenöl im Kühlschrank so grisselig wird, bzw. ausflockt, oder ist meine Paste nach nur einer Woche schon schimmelig bzw. schlecht????
     
    #17
  18. 12.04.07
    ele
    Offline

    ele

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo,
    habe die Paste auch am Wochenende gemacht, somit ist schon ein kleiner Vorat wieder da. Ich habe normales Rapsöl genommen und bis jetzt ist sie noch nie schlecht geworden. Lagere die Gläser im Keller.
    Die Paste nehme ich auch für Kräuterbutter oder Tzaziki.
    Liebe Grüße ele
     
    #18
  19. 12.04.07
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo Steffi,

    Olivenöl flockt unter 6° aus und wird grisselig. Ist aber kein Problem wenn´s wieder warm gestellt wird.
     
    #19
  20. 12.04.07
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Bärlauchpaste

    Hallo Angelika,

    danke, ich habs jetzt mal rausgestellt um zu sehen ob es wieder "klar" wird. Danke für deine Info.
     
    #20

Diese Seite empfehlen