Bärlauchsalz

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 05.04.07.

  1. 05.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallihallo!!!

    Ich habe ca. 1 kg Bärlauch geschenkt bekommen und wußte gar nicht, was soll ich alles damit ausprobieren. Aber dann habe ich mal geschaut, wie man ganz normal Kräutersalz herstellt und habe es dann mit Bärlauch ausprobiert und es scheint wirklich gut zu sein.
    Ich habe die Kräuter in der Microwelle getrocknet, aber da gibt es bestimmt noch andere Möglichkeiten, aber hier mal das Rezept:

    Bärlauchsalz :

    Eine handvoll Bärlauch auf Küchenpapier in der Mikrowelle auf ca 650 Watt 4 - 6 Min.trocknen. Es war richtig ein kleiner Klumpen geworden und man hätte es so zerbröseln können, dank dem Küchenpapier.

    Ich habe es dann in ein geschlossenes Behältnis mit 500g Salz erst kurz geschüttelt und dann ein paar Tage aufbewahrt (abdunkeln).
    Evtl. danach im TM 30sec. auf Turbo mahlen und umfüllen.

    Am besten luftdicht, dunkel und trocken lagern. Ich finde das ist auch ein schönes, schnell gemachtes Mitbringsel, wenn man auf das Mahlen verzichtet. Viel Spaß beim Ausprobieren. =D
    Schreibt doch mal, wie Euch das so zusagt. :rolleyes:

     
    #1
  2. 05.04.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    #2
  3. 05.04.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Bärlauchsalz

    Hallo Marion
    Da hast Du mich ja auf eine tolle Idee gebracht mit dem Bärlauchsalz.
    Ich habe leider keinen Bärlauch mehr zu Hause werde aber morgen in den Wald gehen zum pflücken.
    Ich Danke Dir fürs Rezept.
    Viele Grüße Eva
     
    #3
  4. 05.04.07
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Bärlauchsalz

    Hallo,
    Bärlauchsalz verwende ich schon seit Jahren in der Küche, allerdings gekauftes *schäm*:pale: ! Da ich keine MW habe, ist mir das Trocknen im Backofen oder in der Sonne (so sie denn scheint) zu umständlich. Aber das Salz ist klasse!
    Schönen Gruß von der Bärlauch-süchtigen
     
    #4
  5. 05.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Bärlauchsalz

    @Zimba.........wofür verwendest Du das alles, so ähnlich wie Knoblauchsalz, oder was gibt es da für Ideen??? :rolleyes:
     
    #5
  6. 05.04.07
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Bärlauchsalz

    Hallo Marion,
    eigentlich verwende ich das Bärlauchsalz für alles, was nicht mehr weglaufen kann......:love2: Auf Spiegeleier, in Aufläufen, Fleischgerichte, oder auf gebuttertem Brot, Salatasauce, Gemüsegerichte aller Art. Nur nicht für süßes, aber auch schon mal im Brotteig, dann kein Brotgewürz mehr. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wenn's einem denn schmeckt:rolleyes: . Nur Mut!:p
    Schönen Abend,
     
    #6
  7. 06.04.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Bärlauchsalz

    Hallo Marion !
    War heute Bärlauchpflücken und habe eben Dein Bärlauchsalz zubereitet
    in der ganzen Wohnung duftet es nach Bärlauch.
    Vielen Dank fürs Rezept
    Schönen Gruß Eva
     
    #7
  8. 11.04.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Bärlauchsalz

    Hallöchen,

    ich mache mein Bärlauchsalz, so wie es Irissybille hier beschrieben hat. Ich finde, man kann dem Bärlauch durch diese Konservierungsmethode die Tortur im Mikro ersparen ;) !

    Mein Bärlauch hat sich ganz fleißig im Garten vermehrt, so dass ich nicht mehr auf andere Pflückstellen angewiesen bin:p .

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #8
  9. 11.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Bärlauchsalz

    Hallihallo!!

    Gute Idee, das werde ich auch ausprobieren. So habe ich dann auch mal den Unterschied zu dem aus der Microwelle.

    Vielen Dank!!
     
    #9
  10. 26.03.08
    Florida1992
    Offline

    Florida1992

    AW: Bärlauchsalz

    Hallo Ihr Lieben,

    sollte der Schnee hier irgendwann wieder verschwinden (schaut grad nicht so aus, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ...), werde ich mir sicher auch nochmal Bärlauch pflücken! Und das Bärlauchsalz so zubereiten, wie im Heft 'Grillparty mit dem Thermomix' das Kräutersalz.

    Denke, das schmeckt doch viel intensiver als wenn die Blätter vorher schon getrocknet wurden, oder?

    Viele Grüße, Florida1992
     
    #10
  11. 31.03.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    habe eben Bärlauchsalz ohne trocknen gemacht. Oh wie lecker.
    1 Bund Bärlauch
    300-400 g Meersalz auf Stufe 8 zu gewünschten Konsistenz mahlen.
    In Gläser abfüllen.
     
    #11
  12. 01.04.11
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    ohne trocknen? wird dann das Salz nicht feucht bzw. klumpig?
     
    #12
  13. 01.04.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    zur Info, ich habe den Bärlauch vorher nicht getrocknet. Einfach mit Salz vermischt und fein gemahlen so mache ich auch mit meinem Kräuter Salz . Das Salz lasse ich dann auf einem großen Teller 1-2 Tage an der Luft antrocknen und gebe es dann in Gläser . Es trocknet dort auch noch nach. Mein Salz wurde noch nie klumpig ist ja fast wie ein Grundstock. Aber es trocknet nach einiger Zeit aus. Der Geschmack ist halt so frisch und intensiv einfach nur gut und lecker.
     
    #13
  14. 02.04.11
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Uschihexe,

    bräuchte mal wieder Deine Hilfe.

    Wieviel wiegt ungefähr 1 Bund?

    Habe heute den ersten Bärlauch bei Lidl entdeckt und da sind immer 100 gr in einer Packung.

    Und: Verwendest Du auch die Stiele oder nur die Blätter?

    Vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #14
  15. 03.04.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Pascale,
    ich habe noch nie meinen Bärlauch gewogen. Verwende nur die Blätter, nehme eine gute Handvoll evtl. 100 g Bärlauch . Bei mir ist das Salz sehr würzig und super grün. Sollte Dir das Salz zu intensiv sein gebe einfach noch mehr Salz dazu und nochmal mixen.
     
    #15
  16. 03.04.11
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    ich mache mein Bärlauchsalz folgendermaßen:

    Den Bärlauch im TM hacken und dann noch Salz nach Geschmack dazu. Dann gebe ich die Masse auf einen flachen Teller und stelle den auf den Tassenwärmer vom Kaffeevollautomaten.

    Dann wird mehrmals täglich umgerührt, damit das Bärlauchsalz schön durchtrocknen kann.

    In kurzer Zeit habe ich dann das tolle Bärlauchsalz.

    So mache ich das auch mit meinem Kräutersalz.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass so das Bärlauchsalz würziger ist, als wenn die Bärlauchblätter erst getrocknet werden und dann mit Salz vermischt.
     
    #16
  17. 03.04.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Swantje schau mal Beitrag 13 so mache ich mein Salz auch. Ich habe das Rezept reingestellt ein paar Beiträge oben.
     
    #17

Diese Seite empfehlen