Bagels

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von pebbels, 01.09.03.

  1. 01.09.03
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    ich habe heute zum ersten Mal Bagels gebacken (auf meinem Pizzastein - geht aber auch normal auf dem Backblech). Da die Kringel wirklich lecker geworden sind, schreibe ich euch mal das Rezept auf:

    Bagels (8 Stück)

    300 ml lauwarmes Wasser
    2 TL Trockenhefe
    3 TL Zucker
    3 TL Salz
    500 g Mehl

    Sesam zum Bestreuen

    alles zusammen in den Mixtopf geben und ca. 2 Min. Brotteigstufe verkneten. Dann in eine Hefeteigschüssel (Tupper) umfüllen und gehen lassen. Zwischenzeitlich Backofen auf ca. 200°C vorheizen. Anschließend den Teig in 8 Stücke teilen und zu Kugeln formen. Mit einem Kochlöffelstiel ein Loch in die Mitte drücken und etwas auseinander ziehen, so dass Kringel entstehen. In einem großen Topf
    Wasser zum Kochen bringen und die Bagels für ca. 2 Min. sieden lassen (bis sie an die Oberfläche steigen).
    Danach mit Sesam bestreuen und bei ca. 200°C (Umluft) ca. 20 Min. goldbraun backen.

    Nach dem Abkühlen aufschneiden und nach Belieben füllen (Frischkäse, Schinken, Salatblatt usw.) - Solche gefüllten Bagels gibt´s doch auch bei McD. im Frühstücksangebot - die hier schmecken genauso :lol:


    Hier noch die hilfreichen Tipps von "aussie" - weiter unten im Thread zu finden -
    Ich habe 1992 von einer jüdischen Amerikanerin in Berlin Bagels-machen gelernt. Sie betonte, wie ungeheuer wichtig das wahre Bagel-Rollen sei. Man nimmt eine Teigkugel und "krempelt" den Teig von innen nach außen, als rolle man eine Socke auf. Dadurch reißt der Teig von alleine in der Mitte auf. Man dreht ihn noch ein paarmal weiter von innen nach außen, dadurch wird das Loch stabil und waechst nicht so leicht wieder zu, und der Bagel wird ganz glatt
    Danach, ja, eigentlich über Nacht in de Kühlschrank. Das Kochen in (so habe ich's gelernt) Honigwasser soll den gekühlten Hefeteig wieder zum Leben erwecken. Daher wird die Konsistenz so zaeh wie die von Laugengebaeck -- das wird auch vor dem Backen in Wasser (Lauge) gekocht.


    Liebe Grüße
    Pebbels
     
    #1
  2. 02.09.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Pebbels, =D
    das Rezept klingt ja richtig gut. Ich kann mir jetzt nur nicht vorstellen, wie die Bagels schmecken, eher süsslich oder salzig? Oder geht es geschmacklich in Richtung Brötchen?
    Aber nachmachen werde ich sie bestimmt.
    Kann man auch frische Hefe verwenden? Wieviel werde ich davon brauchen?
    Fragen über Fragen *ggggggg*

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 02.09.03
    Kolibri
    Offline

    Kolibri

    HI Marion,

    naja ich würde sagen Bagels schmecken neutral... =D (was aber nicht heißt das sie nach nichts schmecken oder fade sind! :oops: )
    Ich meine damit du kannst sie mit allem belegen, egal ob Marmelade, Käse oder Schinken...

    lg
    Kolibri
     
    #3
  4. 02.09.03
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hallo Marion,

    also die Bagels schmecken (wie Kolibri) schon sagte, neutral - wie Brötchen auch. Bisher habe ich sie nur herzhaft belegt gegessen, schmeckt aber bestimmt genauso gut mit Marmelade, Honig usw.

    Jetzt habe ich gerade nochmal in meinen Rezepten geguckt und noch ein Bagel-Rezept gefunden. Dort wird 1/2 Würfel Hefe verwendet.

    Als süße Variante steht da noch: Schokostreusel, Rosinen, Nüsse, Mandel, oder geröstete Kokosflocken unter den Teig kneten. Vor dem Servieren mit Sirup beträufeln.
    Könnte ich mir gut mit Schokotröpfchen vorstellen. =D

    Gruß
    Pebbels
     
    #4
  5. 02.09.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Danke Ihr Beiden für die schnellen Antworten.
    Werde morgen die Bagels backen (hab heute leider keine Zeit mehr dafür) und dann berichten.
    Bin dann mal gespannt, was die Familie zu Brötchen mit Löchern sagt :wink: =D

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #5
  6. 02.09.03
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo Pebbels

    Habe gerade Deine Bagels im Ofen, bin schon drauf gespannt, aussehen tun sie super

    Danke für's Rezept Moni
     
    #6
  7. 02.09.03
    Petra*
    Offline

    Petra*

    Hallo,


    die Bagels werd ich ganz schnell abspeichern und nachbacken. :wink: :wink:

    Danke für Rezept!!!!
     
    #7
  8. 02.09.03
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Hallo, Ihr Alle,

    da Ihr mir sooo "euphorisch" mit diesen Bagels (Steigbügel) scheint :wink: ,
    schaut doch mal unter: www.salomon-bagels.de nach. Evtl. unter
    dem Link "Was sind eigentl. Bagels?"

    Es sind keinesfalls "Brötchen mit Löcher", sondern eine Philosophie,
    eine Weltanschauung! :-O Sie stammen aus der jüdischen Eßtradition.

    Jaaa, laßt Euch mal überraschen.......(sind auch schöne Bilder bei).
    Und schaut mal (als Anregung versch. Zutaten) unter dem Link "Aktuelle Speisenkarte" nach!

    Wuddelige Grüße :p


    Wuddel
     
    #8
  9. 02.09.03
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hallo Wuddel,

    danke für den Link-Tipp. Dass Bagels eine jüdische "Spezialität" sind, stand auch bei meinem Rezept. Allerdings nicht, dass sie im Original vorab gekühlt werden. Aber das finde ich ja super praktisch - am Vortag vorbereiten und am Sonntag frisch zum Frühstück backen :lol:

    Die Speisekarte auf der HP klingt super, da kann man sich ja gleich Ideen für´s Füllen holen und sich freuen, wieviel Geld man mal wieder mit dem TM gespart hat :wink:

    LG
    Pebbels
     
    #9
  10. 04.09.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Pebbels, =D
    habe gestern die Bagels gemacht, sind aber leider nicht ganz so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Und deswegen werde ich sie am Wochenende nochmal ausprobieren.
    Geschmacklich waren sie gut, aber von der Konsistenz ein bisschen zäh. Und dann sind auch bei einigen die Löcher zugebacken und dann sahen sie aus wie normale Brötchen.
    Gibts da einen Trick, das die Bagels die Form behalten?

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #10
  11. 04.09.03
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hallo Marion,

    schade, dass die Bagels nicht so schön geworden sind :cry: .
    Also ich habe mit dem Kochlöffelstiel ein Loch in die Teigkugeln gedrückt und dann mit den Händen zu Kringeln geformt(gezogen). Das entstanden Loch hatte einen Durchmesser von ca. 2-3 cm (in manchen Rezepten wird ein noch größerer Durchmesser empfohlen). Dann in siedendem Wasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Ich habe diesesmal die Schamottsteine zum Backen benutzt, da ich eh schon Fladenbrote drin hatte - aber daran wird´s wohl nicht liegen, dass die Bagels zäh geworden sind. Evtl. länger gehen lassen ?? Kann Dir also leider auch nicht direkt weiter helfen :-( .

    LG
    Pebbels
     
    #11
  12. 04.09.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Pebbels, =D
    trotzdem danke für Deine Antwort. Ich werde es noch einmal ausprobieren und dann wieder berichten.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #12
  13. 06.09.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Bagelsversuch, der Zweite

    Hallo Pebbels =D
    habe heute Nachmittag nochmals Bagels gebacken und werde gleich einen anschneiden.
    Sie sind viel besser geworden; der Teig war von der Konsistenz besser, ist schön aufgegangen und eine tolle Farbe haben sie auch bekommen.
    Nur das "Löchern" muss ich noch ein bisschen üben, da bin ich noch nicht perfekt :wink: (es ist auch nur eins zugebacken)

    Liebe Samstagsgrüße
    Marion =D
     
    #13
  14. 06.09.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Als unsere Kinder eben nach Hause kamen, rief unsere älteste Tochter beim Anblick der Bagels freudig aus:
    "Oh, Beatles!!" =D =D =D

    =D Marion =D
     
    #14
  15. 06.09.03
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    =D =D =D =D =D
    =D =D
    LG
    Pebbels
     
    #15
  16. 29.02.04
    Mickey1
    Offline

    Mickey1

    hallo Ihr!

    Kommen gerade von der Geburtstagsparty zurück, dort gab es auch die Bagels nach dem Rezept! Ich kann nur sagen total LECKER!!!!

    Gruß Mickey1
    =D =D =D =D =D =D =D =D
     
    #16
  17. 01.03.04
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hallo Mickey,

    oh ja, die könnt ich auch mal wieder machen. Womit waren denn die Bagels auf der Feier gefüllt?

    Danke vorab

    neugierige Grüsse
    Pebbels
     
    #17
  18. 01.03.04
    Mickey1
    Offline

    Mickey1

    Hallo Pebbels!

    Jeder konnte sich nach belieben seinen Bagel füllen! Wir hatten auch Lachscreme dabei! Frischkäse, Schinken, Fleischwurst, Salami, Käse, Tomaten!

    War echt lecker! Wollte ich heute auch noch mal machen, aber leider ist mein Sohn krank (Magenverstimmung oder Virus) aus dem Kindergarten wieder gekommen, der braucht nun etwas mehr Aufmerksamkeit!

    Gruß Mickey1
     
    #18
  19. 11.05.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Pebbels!

    Ich lese gerade dein Bagels-Rezept und die Kommentare der anderen. Ich werde mal versuchen, den Teig zum ersten Gehen auf ein Donut-Backblech zu geben, so sind alle Bagels einheitlich groß.

    Wenn sie dann im Wasser waren, nehmen die Bagels an Volumen zu? Oder meinst du, man kann sie wieder auf dem Donut-Backblech ablegen und dann so backen?

    Fragende Grüße,
    Marlies
     
    #19
  20. 11.05.04
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hallo Marlies,

    ich habe die Bagels vor nicht allzu langer Zeit mal wieder gebacken - soweit ich mich erinnern kann, werden die Teile nach dem "Bad" nicht mehr größer. Somit könntest Du sie dann auch wieder auf dem Donutblech backen. Bin gespannt, wie sie dir schmecken.

    Gruß
    Pebbels
     
    #20

Diese Seite empfehlen