Baguettback

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von jassi, 15.06.06.

  1. 15.06.06
    jassi
    Offline

    jassi Inaktiv

    Hallo,

    habe jetzt schon öfter in verbindung mit Brötchen und Baguette von Baguettback gelesen.
    Wer kann mir sagen wo ich das kaufen kann?
     
    #1
  2. 15.06.06
    lehmi
    Offline

    lehmi Spülfee ;-)

    AW: Baguettback

    Keine Ahnung, ob ich das hier posten darf, ich mach's einfach mal.
    Schau doch mal hier:
    edit: unerwünschte Werbung
     
    #2
  3. 15.06.06
    jassi
    Offline

    jassi Inaktiv

    AW: Baguettback

    Hallo Lehmi,

    danke für die flotte Antwort dann werd ich mir dort mal welches bestellen :)
     
    #3
  4. 15.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Baguettback

    Hallo Jassi,;)
    ich hole es auch immer dort.;) ;)
    Das gibt ganz tolle Brote mit Sauerteiggeschmack.
    Liebe Grüsse
     
    #4
  5. 15.06.06
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Baguettback

    Hallo Jassi,
    schau doch mal hier: www.hobbybaecker.de :) :p
    Preise vergleichen lohnt immer!!
    Schönen Abend,
     
    #5
  6. 15.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Baguettback

    Hallo Zimba,=D

    da hast du allerdings recht..
    Nur hat der Hobbybäcker kein Baguetteback und das Buttermilchsauer kostet sogar noch etwas mehr..:confused:

    edit: unerwünschte Werbung

    Liebe Grüsse
     
    #6
  7. 15.06.06
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Baguettback

    Hallo Ammeli,
    ... aber Brötchenback, ob die nun größer oder kleiner geformt werden....?!
    ...sorry, habe ich überlesen, daß danach gefragt worden war.
    So gibt es für ein jedes Ding mehrere Alternativen als Einkaufsmöglichkeiten, nicht wahr??!!!
    Bei www.tortissimo.de gibt es auch einiges, was des Backfans Herz höher schlagen läßt, die haben aber kein Brötchenbackmittel, trotzdem schön, da zu stöbern.
    Schönen Abend,
     
    #7
  8. 15.06.06
    jassi
    Offline

    jassi Inaktiv

    AW: Baguettback

    @Frisco,

    ich kenn mich da nicht so aus...also wenn ich Baguettback in den Teig mache bekomme ich einen Sauerteiggeschmack rein ???

    @Zimba,

    vielen Dank für den Link zum Hobbybaecker da gibt es ja toll Sachen.Bin völliger Anfänger was das backen angeht.Deshalb muss ich halt manchmal nachfragen.
     
    #8
  9. 15.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Baguettback

    Hallo Ihr Lieben,=D

    da gibt es schon Unterschiede; da ich mich mit dem Backen etwas auskenne, will ich mal aufklären.;)
    Brötchenback und Baguetteback ist was völlig unterschiedliches... das hat nichts damit zu tun ob man was klein oder gross formt..:confused: Es sind doch unterschiedliche Teige und auch der Geschmack.
    Das Baguetteback verwendet man für Baguette, Baguettebrötchen und auch Ciabatta.
    Die Franzosen geben immer Weizensauer in ihr Baguette, deshalb schmeckt das so toll. Die Krume hat einen wundervollen Geschmack und auch die Struktur ist toll, halt eben wie bei richtigem Baguette!! Im Baguetteback ist bereits Salz enthalten,
    Das Brötchenback ist ( wie der Name schon sagt..) zum Brötchenbacken.
    Es ist eine Zusammensetzung von Lecithin und Ascorbinsäure und Malz. Alles Dinge, die dem Brötchenteig zur Lockerheit und der Kruste zur Rösche verhelfen. Gerade bei Vollkornteigen hilft das sehr zum lockern.

    Wer das alles nicht benutzen möchte, muss eben mit lang angesetzten Vorteigen arbeiten!! Denn gerade beim Baguette ist eine lange Teigruhe das Allerbeste. Manche meinen eben, man könne innerhalb einer Stunde "Baguette" auf dem Tisch haben.... Das schmeckt dann eben so wie es schmeckt.:-(
     
    #9
  10. 17.06.06
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: Baguettback

    Hallo Frisco,

    danke schön für die Information. Das wollte ich alles schon immer mal wissen. Meine Repräsentantin bekommt das übrigens irgendwo in einer Mühle in der Nähe. Vielleicht mal nachfragen.

    Und da du so viel weißt, woraus besteht dann das Farbmalz, und ist das dann wirklich nur für die schöne Farbe? Ich bin selber auch erst seit ein paar Monaten am selber backen.

    Vielen Dank!

    LG
    Manuela
     
    #10
  11. 17.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Baguettback

    Hallo Manuela,

    das ist geröstete Gerste, sonst nichts!

    LG
     
    #11
  12. 18.06.06
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: Baguettback

    Moin nochmal,

    ich muss hier doch nochmal weitermachen. Ich habe jetzt ein bisschen gesurft und ich glaube ich den Großteil kapiert was wofür ist.
    Aber hier nochmal zum sichergehen, verbessert mich bitte, wenn es falsch ist und bitte Aufklärung bei den Unklarheiten.

    Sauerteigpulver: Roggensauer für Brote mit Roggenanteil, sonst Weizensauer? Und Sauerteig mit Malz halt für die Farbe? Oder auch Geschmack?

    Brötchenback: (auch Backmalz) Beschaffenheit des Brötchens, besseres aufgehen usw.

    Brotback: siehe Brötchenback, aber warum ein extra Backmittel, was ist der Unterschied zu Brötchenback?

    Baguetteback: Geschmack und Treibhilfe

    Farbmalz: für die Farbe

    So, ich hoffe das war's.

    Ihr seid alle sooo super *Honig-um-den-Mund-schmier* :toothy4:

    LG
    Manu
     
    #12
  13. 18.06.06
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    AW: Baguettback

    Hallo,
    danke für die Aufklärung=D , puuh, muß also doch nicht dumm sterben ....:cool:
    Aus Baugeutteteig mache ich oft (Baguette-) Brötchen, also wäre es MIR egal, ob Baguette- oder Brötchenback drin ist. Insofern (siehe Zitat) habe ich es doch richtig gemacht, juchuuu!:p :p
    In unserer Gruppe ist ein begnadeter Bäcker :rolleyes: (von Beruf!), der leitet auch unsere Backworkshops, die sind so klasse, da lernt man/frau so viel und das Brot und Brötchen werden super. Und er verwendet NIE irgendwelche Baguette-oder Brötchenbacks. Aber jeder wie er will.
    So, nun kämpfe ich mich durch die anderen Beiträge, kaum bin ich mal drei Tage nicht im Kessel, schreibt Ihr sooooviel.....:goodman:
    Sonnigen Restsonntag Euch allen,
     
    #13
  14. 18.06.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Baguettback

    hallo,

    ich habe überhaupt kein "Back" zuhause sondern mein Ciabatta, Baguette und Co. backe mit Robert

    je nach Geschmack gebe ich noch einen Löffel Roggensauer oder Trockensauer dazu. Oder gar nix.

    Großblasig, resch und knusprig und wie aus der Bäckerei werden meine Teilchen. Ich sollte mal Fotos machen ... :cool:
     
    #14
  15. 18.06.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Baguettback

    p. s.
    ich sollte noch dazuschreiben, dass ich absolut nicht jeden 10. Tag Baguette etc backe (ok. im Sommer schon).

    Der Robert wohnt auch mal bis zu 3 Wochen im Kühlschrank bis ich ihn wieder brauche.

    Das macht ihm überhaupt nix aus.
     
    #15
  16. 19.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Baguettback

    Hallo Emilia,;)

    so viel ich weiss, ist Robert ja auch ein Sauerteig, oder?
    Und genau das ist ja auch Baguetteback, eben nur getrocknet und deshalb schnell einsetzbar.;)
    Natürlich kann man alles ohne "Zusatz" backen, aber so lange die Zusätze natürlicher Art sind, scheue ich mich nicht, sie zu benutzen.
    Das Ergebnis ist halt sehr gut.
    Aber jeder wie er mag, nicht wahr?;)
     
    #16
  17. 19.06.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Baguettback

    Natürlich Frisco,

    aber warum soll ich was kaufen, was ich selber ohne Mühe herstellen und ohne Zusatzstoffe verwenden kann? Ich mag auch keine Tütensuppen oder Streusossen (anderes Thema)

    Ich hab mal gegoogelt:

    Im Brötchenbackmittel sind

    Guarkernmehl = Gegen diesen Stoff bestehen begründete Zweifel

    Malzmehl
    = Gerstenmalz ohne Einwände, macht eine lecker Farbe

    Emulgator E 472
    = Milchsäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren. Würde ich das in mein eigenes Brot geben wenn ich kein Brötchenback hätte?

    Monoglycerid E 471
    = Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren Emulgator, Schaumverhüter. Nochmal: Würde ich das in mein eigenes Brot geben wenn ich kein Brötchenback hätte?

    Traubenzucker
    = Traubenzucker, keine Ahnung wofür der sein soll zu Unterstützung der Hefe verwende ich einen Löffel normalen Zucker oder Honig etc.

    Ascorbinsäure
    = ein Schuß Zitronensaft tuts auch

    Enzyme
    = Für was ist das? und wieder: Würde ich das in mein eigenes Brot geben wenn ich kein Brötchenback hätte?

    Zusätze gebe ich jede Menge in mein Backwerk: Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Kefir, Sauerteig jeder Art, Nüsse und Mandeln, Gerstenmalz (hab ich auch schon selber gemacht) etc etc. Und meine Backergebnisse sind hervorragend. Auch meine Semmerl, wenn ich mit Weißmehl backe was ich da bevorzuge

    wie du schon sagst: Jeder wie er mag ... :cool:

     
    #17
  18. 19.06.06
    Frisco
    Offline

    Frisco WK-Rezeptetopf

    AW: Baguettback

    Hallo Emilia,:-O
    wow, du hast es aber drauf mit dem googlen!!
    Bewundere dich, dass du das so schnell und übersichtlich aufgeschrieben hast.
    Ich kann so etwas ( leider ) nicht. Danke für Deine Ausführungen.;)

    Natürlich kann man vieles selbst herstellen und ich mache das auch gerne.
    Aber ein paar Sachen möchte ich nicht missen und es gibt auch diesbezüglich keine Unverträglichkeiten. In meinem "gesegneten" Alter kann ich mir das erlauben.. haha.
    Man sollte aber schon auf die Zusammensetzungen achten, das ist richtig.
    Es freut mich, wenn Du hervorragende Backergebnisse hervorbringst ohne alles weitere. Das ist auch nicht jedem gegeben, nicht wahr?
    Hättest du denn evtl. ein Rezept für mich für Deine tollen Weissmehlsemmeln?
    Lerne gerne dazu.
    Liebe Grüsse
     
    #18
  19. 19.06.06
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Baguettback

    hallo,

    na klar, ist aber kein Geheimnis:

    first: ;) meine Kefirsemmerl! die waren/sind göttlich

    aber natürlich auch die Superbrötchen von Gisela oder die aufgeblasenen Fladenbrötchen von Susi.

    Ich nehme mir immer ganz fest vor auch die anderen Rezepte auszuprobieren, aber irgendwie bleib ich immer wieder an denen hängen. Ich gelobe Besserung =D

    Eigentlich kann man mit dem Robert (Sauerteig wie du schon geschrieben hast) eh nix falsch machen. Wir füllen ein, TM knetet und rührt und Robert lässt gehn. Dann abbacken und fertig!

    Aber wie du schon schreibst: Jeder wie er mag! Ich bemühe mich nicht zu missionieren =D

    Schönen Tag allen!
     
    #19
  20. 19.06.06
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    AW: Baguettback

    Hallo

    Ich halte es da wie Claudia, auch ich nehme keine zusätzlichen "Mittelchen" in meine Backwaren und meine Backergebnisse sind auch durchwegs hervorragend. Beim Backen macht einfach viel die Erfahrung. Mit der Zeit wird man da sehr routiniert. Ich glaube die Anfangsunsicherheit ist es einfach, die viele zu solchen Mitteln greifen lässt, aber sie sind wirklich unnötig.

    Wenn ich schon selber backe, dann nur mit ganz natürlichen Zutaten. Früher hat man die Brote auch ausschließlich mit Mehl, Wasser, Salz und Hefe/Sauerteig gebacken und es funktioniert immer noch. Weniger ist oft mehr.
     
    #20

Diese Seite empfehlen