Baguette - kalt gegangen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Strolch, 02.11.05.

  1. 02.11.05
    Strolch
    Offline

    Strolch Inaktiv

    Hallo!

    Ich hab hier ein Baguette-Rezept das meine Repräsentantin beim letzten Kundenkochen gezaubert hat, seitdem hab ich es jeden zweiten Tag gemacht weil es uns so gut schmeckt (Danke Zaubertina!)

    500 g Mehl
    1/4 Würfel Hefe
    280 g eiskaltes Wasser (evtl. mit Eiswürfel gekühlt)
    2 TL Salz (nicht über die Hefe streuen)

    Alles in den Thermomix geben und 3 Minuten Brotstufe kneten. In eine Schüssel umfüllen, zudecken. 10-12 Stunden (am Besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Auf eine bemehlte Fläche geben und für Baguette einmal teilen, für ein Ciabatta den ganzen Teig verwenden. Wichtig ist den Teig nicht mehr kneten! Den Teig in beide Hände nehmen leicht auseinander ziehen, zweimal drehen und auf ein Backblech legen.
    Sofort bei 240 ° C (vorgeheizt) 15 Minuten backen, dann auf 200 ° C zurückdrehen und noch einmal 15 Minuten (bei Ciabatta dreh ich das Brot um und lass es noch 5 Minuten länger im Ofen) backen lassen. Eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen. Dann ist es fertig. Ich hoffe es schmeckt euch genauso gut wie uns.

    Liebe Grüße

    Beate
     
    #1
  2. 02.11.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    #2
  3. 03.11.05
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo,

    das Brotrezept hört sich sehr lecker und einfach an. Kann mir vielleicht noch mal jemand erklären was 2 mal drehen bedeutet oder wie das genau geht? :-?

    LG und DANKE, Steffi
     
    #3
  4. 03.11.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Steffi!

    Das Brot ist wirklich total lecker!!!! Und für das Drehen nimmst du einen Teigstrang einfach jeweils in die linke und rechte Hand und drehst ihn entgegengesetzt - oder wie soll ich das noch erklären - Hilfe........ :rolleyes:

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #4
  5. 03.11.05
    Reh
    Offline

    Reh Inaktiv

    ... also wird der Teig "gezwirbelt"???
     
    #5
  6. 03.11.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo,

    denkt euch einfach eurer Göga hat euch geärgert und ihr wollt ihm den Hals umdrehen. Eine Hand am oberen Teil nach rechts und die andere am unteren Teil der Gurgel nach links drehen. Und genau so wird das Brot gedreht :lol: :oops: :lol: (Nicht das ich das bei meinem Mann je probiert hätte..... :wink: )
     
    #6
  7. 03.11.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Andrea!

    :lol: :lol: :lol: Klasse Erklärung!!!!!!! :lol: :lol:

    Grinsende Grüße von
    Tobby
     
    #7
  8. 03.11.05
    elra
    Offline

    elra elra

    :oops: :oops: :oops: :oops: :lol:
     
    #8
  9. 03.11.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Salut, und

    ich bin jetzt unglaublich gespannt, wie das mit diesem Teig weitergeht.

    Denn den Teig habe ich vorhin schon mal gemixt - jetzt ruht er im Kühlschrank.
    Gespannt bin ich wegen der Eiswürfel.
    Ich habe doch schließlich so einen Eiswürfel spuckenden Kühlschrank und selbstverständlich ist es damit eine Kleinigkeit, die Rezeptanweisung obergenau zu befolgen und 280g Eiswürfel (evtl. mit Wasser gekühlt) mit dem Mehl, etwas Hefe und Salz im Jacques 3Min. zu vermengen.
    Dachte ich.
    Leider dachte Jacques anders.
    Ich hatte ja vorsichtshalber schon die vorgecrashten Eiswürfel gezapft, aber auch die ließen sich nicht rückstandsfrei mit dem Mehl verkneten.
    Nach 3 Minuten Knetzeit klirrte es immer noch kräftig im Topf und ich habe schon mal aus eigenem Antrieb 2 Minuten nachkneten lassen.
    Aber auch dann waren die Eiswürfelbröckchen immer noch nicht komplett eingeknetet. Ich hatte einen recht bröseligen, aber immerhin doch noch zusammenhängenden Teigklumpen - und reichlich Eiswürfelstückchen extra unten im Topf. Den Teigklumpen habe ich in einer gefetteten Form in den Kühlschrank gepackt - die über gebliebenen Eiswürfel habe ich weggekippt. (Oder hätte ich die neben den Teigklumpen zum Kühlen legen sollen?)

    Morgen weiß ich mehr, fand aber die Teigherstellung soweit schon sehr spannend, berichte natürlich sofort brühwarm (oder eiskalt?), was aus diesem Teig geworden ist, wenn ich ihn morgen erst gewürgt und dann gebacken habe.

    Grüße
    anje, die sich fragt, ob das morgen überbackenes Eisbrot geben wird
     
    #9
  10. 03.11.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Anje!

    Na, da bin ich ja auch gespannt.......... =D Mal was Neues: Brot on the Rocks............ :wink: =D =D

    Grinsende Grüße von
    Tobby
     
    #10
  11. 03.11.05
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo,

    super, vielen Dank für die Tolle Erklärung. So hab ich es sogar geschnackelt. =D

    LG Steffi :wink:
     
    #11
  12. 04.11.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Ha - und es klappt. Als ich vorhin den Teig aus der Schüssel holte, waren alle Eistückchen verschwunden und der vorher bröselige Teigklumpen hatte sich gut geschlossen und deutlich vergrößert. Hätte ich nie geglaubt.

    Mittlerweile ist es sogar fertig gebacken - und ich denke, es ist genau so geworden, wie es hätte werden sollen, wenn ich Eure Beschreibungen hier und in den anderen threads zum gleichen Rezept vergleiche. Außen knusprig, innen weich.
    Leider ist nicht mehr viel übrig - vier hungrige Kinder haben den beiden Broten ruck zuck den Garaus gemacht - ich habe es in letzter Sekunde grade noch geschafft, ein Stück zu ergattern, um es selber zu probieren.
    Schmeckt lecker und ich werde es sicher noch öfter machen. Grade die lange Vorbereitungszeit finde ich praktisch - kann man immer einen Teigklumpen auf Vorrat im Kühlschrank haben, irgendwann in 24h findet man dann sicher Zeit, das ganze auch abzubacken.

    Grüße
    anje, mit einem fest gespeicherten Rezept mehr im Repertoire
     
    #12
  13. 06.11.05
    Strolch
    Offline

    Strolch Inaktiv

    Hallo!

    Jetzt bin ich aber überwältigt - so viele Antworten. Schön das euch das Brot auch so gut schmeckt wie uns. Tja mit dem "Eiswürfel-gekühlten Wasser" war halt einfach kaltes Wasser gemeint. Ich hab bisher immer das kalte Wasser aus der Leitung genommen und es ist wunderbar geworden.
    Das mit dem Drehen des Brotes war für mich auch schwer zu erklären, aber danke Andrea besser hätte wohl keiner erklären können.

    Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße

    Beate
     
    #13
  14. 28.01.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,
    ewig wollte ich schon das Baguette testen, heute hat es endlich geklappt. Der Teig steht im Kühlschrank.... freu mich schon aufs Frühstück. Das soll es die Baguetts geben. Ich hab mir gedacht ich mache ein Baguette und den Rest wie kleine Brötchen. Mal sehen.
     
    #14
  15. 29.01.12
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Zusammen,
    wir haben gerade das Baguette gegessen. Super lecker!!!!! Ich habe ein Baguette gefortm und 2 Brötchen. 5 Sterne von uns. Das gibts jetzt öfter!!! Und so einfach und schnell :)
     
    #15
  16. 25.06.12
    storki
    Offline

    storki *

    Hallo Beate,
    das Baguette ist supper lecker.
    :tongue8:
    Danke fürs einstellen.

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
    #16

Diese Seite empfehlen