Bananenhupf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Hasi, 06.11.06.

  1. 06.11.06
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo,
    :kermit:
    hier ein tolles Rezept von einem saftigen Gugelhupf. Mein Sohn Jonas liebt diesen Kuchen.
    Ich hoffe, das dieses Rezept noch nicht bekannt ist.

    Zutaten:
    75 g Sauerrahm
    3 mittelgroße reife Bananen
    240 g brauner Rohrzucker
    1 Pr. Salz
    abger. Schale einer unbehandelten Zitrone
    80 g Butter
    das ausgekratzte Mark einer 1/2 Vanilleschote
    125 g Roggenmehl (Typ997 )
    150 g Weizenmehl (Typ 550 )
    15 g Backpulver
    3 Eier
    4 EL Kokosraspeln ( hab ich nicht genommen)

    Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
    Den Sauerrahm, die Bananen, die Hälfte des braunen Zuckers, Salz und Zitronenschale im TM pürieren.
    Nun die Butter und den Rest des Zuckers, die Eier sowie das Vanillemark hinzufügen. Zu einem glatten Teig verarbeiten. Das Mehl und das Backpulver werden jetzt hinzugefügt und ca. 4 Min. St.4-5 verrühren.
    Eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und evtl. mit Kokosraspeln ausstreuen..
    Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen 40-50 Min. backen.
    Bei 170°C

    Dazu passt ein Guß aus Puderzucker und Zitronensaft!
    Ich hatte letztens einen Schokoguß, war auch super lecker.

    Vielleicht hat ja jemand Lust und Appetit auf diesen Kuchen bekommen.

    Liebe Grüße
    Kerstin
    :kermit:
     
    #1
  2. 24.04.07
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Bananenhupf

    hallo,

    am WE habe ich einige sehr reife Bananen verbacken wollen und bin auf dieses, für mich, ungewöhnliche Rezept gestossen: Kuchen mit Roggenmehl.

    Ich habe es trotzdem gebacken und selten so einen feinen, saftigen und leckeren Guglhupf gegessen!

    Das Roggenmehl gibt einen besonderen Geschmack und macht sich sehr gut mit den Bananen.

    Eine Änderung habe ich allerdings vorgenommen: Ich habe das Mehl nur knapp 1 Minute untergerührt, weil ich Angst hatte, dass der Kuchen (wie schon öfter erlebt) klitschig wird.

    Danke für das schöne Rezept!
     
    #2
  3. 24.04.07
    Schmetterling
    Offline

    Schmetterling Schmetterling

    AW: Bananenhupf

    Hallo Kerstin,
    habe Dein Rezept gleich gespeichert. Eine super Möglichkeit, Bananen zu verarbeiten. Wenn die nämlich ein wenig braun sind,ißt die bei mir niemand mehr. Aber Kuchen werden nicht stehen gelassen.Also echt ein großes Dankeschön für Dein Rezept.Wird getestet.
    Gruß Silvia ;)
     
    #3
  4. 24.04.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Bananenhupf

    Hallo Silvia,:)

    da hast du mich aber auf eine gute Idee gebracht. Habe den Kuchen schon länger nicht mehr gebacken, werd ich mal wieder backen! Hier stehen einfach soviele andere tolle Rezepte.....

    Wünsche dir einen schönen sonnigen Tag und lieben Gruß

    Kerstin ;)
     
    #4

Diese Seite empfehlen