Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Lanky, 07.02.06.

  1. 07.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo ihr Lieben,

    mit Begeisterung habe ich eure Rezepte gelesen und festgestellt, dass immer mal wieder einer Flasche Barbecue Soße zum Fleisch dazugegeben wird. Da ich nicht so der Fan von solchen gehaltvollen Flaschen bin, hab ich mir kurzerhand selbst eine Soße kreiert:

    Zutaten:

    1 kleine Zwiebel
    250 g reife Tomaten (evtl. passierte Tomaten TetraPack)
    2 Knoblauchzehen
    2 EL Tomaten-Ketchup
    1 EL Honig
    1 EL Zitronensaft
    1 EL Pflanzenöl
    2 EL brauner Zucker
    2 EL Chili-Schoten, gemahlen
    1 EL Senf
    1 EL Apfelessig
    1 Prise Salz

    Zwiebel und Knoblauchzehen Stufe 5 klein häckseln.
    Das Öl dazugeben und bei 100° Stufe 2 5-10 min dünsten (sie sollen noch nicht braun sein).

    Die grob gehackten Tomaten oder die passierten aus dem Tetra-Pack zugeben und ca. 15 Minuten mitdünsten.

    Alle übrigen Zutaten unterrühren und 20 Minuten köcheln lassen.

    Danach die Mischung auf Stufe 8-9 pürrieren, in eine geeignete Schüssel gießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

    Im Kühlschrank hält sich die Grillsoße bis zu 1 Woche.

    Experimentiert ruhig ein wenig! Die Soße läßt sich geschmacklich vielseitig variieren. Fügt vor dem Kochen zum Beispiel 2 TL Worcestershire-Soße hinzu.

    Wenn es schärfer sein darf, ruhig die Chilimenge erhöhen.
    Interessant schmeckt die Soße auch durch Zugabe von Bourbon-Whisky (2 EL während des Kochens)!

    Hartgesottene können die Soße mit ein paar Spritzern Habanero-Hot Sauce verschärfen. Denken Sie aber auch an Ihre Gäste…

    Ergibt ca. 300 ml

    Liebe Grüße und viel Spaß beim nachkochen!

    Jasmin
     
    #1
  2. 07.02.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Jasmin,

    schönes Rezept,wird bald probiert.
     
    #2
  3. 07.02.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    #3
  4. 07.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo Kurt und Regina,

    ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und natürlich viel Erfolg damit bei den Gästen...

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #4
  5. 08.02.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Lanky!

    2 Hinweise (ändern nichts am Wohlgeschmack Deines Rezeptes):

    1. Wäre doch toll, diese Soße (z. B. mit der 5fachen Menge, 2 kg Fleischtomaten statt Polpa) im Crocky zu machen. Dann im J/J pürieren, nochmals durchkochen und wie Marmeladegläser abfüllen. Müßte sich deutlich länger halten.

    2. Du schreibst:
    . . . und dann ist Fertigketchup beim Rezept. Vorschlag: Einfach weglassen und eventuell 1 Teelöffel Senfmehl mizkochen.
     
    #5
  6. 08.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo Kurt,

    danke für den Hinweis... wobei Ketchup an und für sich ja nicht so gehaltvoll wie die fertigen Barbecue Soßen (wie z. B. von Kraft) sind. Die bestehen ja zu 20% oder noch mehr aus Öl. Geschmacklich wird es aber sicher nichts ausmachen, diese durch Senfmehl o. ä. zu ersetzen.

    Noch eine Frage:

    Was ist Polpa? :roll: Oder ich sitz jetzt auf der Leitung...

    Wie lange sich die Sauce hält, kann ich schlecht einschätzen. Aber wenn man das ganze nochmals richtig aufkocht und anschließend in Einmachgläser oder Schraubgläser gibt, dürften u. U. mehrere Wochen kein Problem sein.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #6
  7. 08.02.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Lanky!

    Polpa steht bei uns auf allen Packungen mit passierten Paradeisern drauf. Die Guten kommen nämlich alle aus Italien.

    Zum Ketchup: Ich meinte deswegen das Senfmehl, weil alles andere, was in den klassischen Ketschups drinnen ist, ohnehin im Rezept schon vorkommt.
     
    #7
  8. 08.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo Kurt,

    danke für die Info... bei mir steht nicht Polpa drauf sondern PER ALIMENTI... =D

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #8
  9. 09.03.06
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Ihr Lieben,
    möchte mich endlich wieder zurück melden,ich war krank aber jetzt ist alles wieder ok.
    Gruss Gisela

    Möchte Euch mein selbstgemachtes Barbecue-Sossen-Rezept vorstellen.
    Das im Schraubdeckelglas sehr lange haltbar ist.Und super für Spareribs ist.


    1 kleine Flasche Ketschup
    100 ml Wasser
    100 ml Rübensirup (Melasse)
    3 Teel. scharfen Senf
    2 Teel. frischen Knoblauch
    100 ml feingehackte Zwiebel
    3 Eßl. braunen Zucker
    1/2 Teel. scharfe Pfeffersoße
    1/2 Teel.Worcestershiresoße
    1 Messerspitze Salz
    1 Messerspitze schwarzen Pfeffer
    1 Messerspitze Cheyenne Pfeffer
    1 Teel. frischen Ingwer
    3 Teel. Honig
    75 ml Steaksoße

    Alle Zutaten gut verrühren,zum Kochen bringen,dann auf kleiner Hitze
    für 2 Stunden langsam kochen lassen,nach dem auskühlen in Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
     
    #9
  10. 09.03.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Gisela.

    schön, dass es Dir wieder gut geht und Du bei uns wieder mitwerkelst =D .

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #10
  11. 15.03.06
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Ute,

    ja ich werde wieder mitmischen,danke für Deine Begrüßung.

    Gruß Gisela
     
    #11
  12. 16.03.06
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Gisela,


    schön, dass du wieder da bist, hatte dich schon vermisst.


    Ganz liebe Grüße Anne :p
     
    #12

Diese Seite empfehlen