Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von Lanky, 07.02.06.

  1. 07.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo ihr Lieben,

    mit Begeisterung habe ich eure Rezepte gelesen und festgestellt, dass immer mal wieder eine Flasche Barbecue Soße zum Fleisch dazugegeben wird (vor allem bei den Crocky-Rezepten). Da ich nicht so der Fan von solchen gehaltvollen Flaschen bin, hab ich mir kurzerhand selbst eine Soße kreiert:

    Zutaten:

    1 kleine Zwiebel
    250 g reife Tomaten (evtl. passierte Tomaten TetraPack)
    2 Knoblauchzehen
    2 EL Tomaten-Ketchup
    1 EL Honig
    1 EL Zitronensaft
    1 EL Pflanzenöl
    2 EL brauner Zucker
    2 EL Chili-Schoten, gemahlen (wer´s schärfer mag, gerne etwas mehr)
    1 EL Senf (jede Sorte)
    1 EL Apfelessig
    1 Prise Salz

    Zwiebel und Knoblauchzehen Stufe 5 klein häckseln.
    Das Öl dazugeben und bei 100° Stufe 2 5-10 min dünsten (sie sollten noch nicht braun sein).

    Die grob gehackten Tomaten oder die passierten aus dem Tetra-Pack zugeben und ca. 15 Minuten mitdünsten.

    Alle übrigen Zutaten unterrühren und 20 Minuten köcheln lassen.

    Danach die Mischung auf Stufe 8-9 pürrieren, in eine geeignete Schüssel gießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

    Im Kühlschrank hält sich die Grillsoße bis zu 1 Woche.

    Experimentiert ruhig ein wenig! Die Soße läßt sich geschmacklich vielseitig variieren. Fügt vor dem Kochen zum Beispiel 2 TL Worcestershire-Soße hinzu.

    Wenn es schärfer sein darf, ruhig die Chilimenge erhöhen.
    Interessant schmeckt die Soße auch durch Zugabe von Bourbon-Whisky (2 EL während des Kochens)!

    Hartgesottene können die Soße mit ein paar Spritzern Habanero-Hot Sauce verschärfen. Denkt aber auch an eure Gäste…

    Ergibt ca. 300 ml

    Liebe Grüße und viel Spaß beim nachkochen!

    Jasmin
     
    #1
  2. 12.02.06
    ann
    Offline

    ann

    Hallo Lanky,
    ich bin auch kein Fan von solchen fertigen Soße (vor allem mit Aromastoffen und Glutamat) und versuche sie möglichst zu umgehen. Aber meine Jungs lieben das Zeug.
    Da versuche ich mir wenn möglich einen Vorrat an Tüten- und Fertigzeugsersatz anzulegen.
    Deine Soße müsste sich doch nach 20 Minuten köcheln in Twist-Off Gläsern und dann gestürzt ähnlich lange halten wie Tomatenmark etc., oder was meinst Du???

    Ich versuche es auf jeden Fall- hört sich ja schon sehr lecker an.

    Grüße in alle Hexenwinkel
    Ann
     
    #2
  3. 12.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo Ann,

    klar müsste das klappen. Ist ja im Prinzip nichts anderes.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #3
  4. 01.07.06
    bäumchen
    Offline

    bäumchen

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Jasmin,

    wir haben wegen dieser wunderbaren Soße ja schon kurz per PN miteinander gemailt.
    Aber nun möchte ich doch auch noch hier in Thread meinen Senf dazu geben:

    Mein erster Versuch mit der Soße war ja etwas verschärft! Ich dachte meine Gäste können die Soße im Leben nicht essen so scharf ist sie geworden.

    Mein zweiter Versuch war dann etwas weniger scharf, aber immer noch sehr würzig.

    Bei unserem Grillfest heute abend habe ich dann aber doch beide hingestellt mit dem Hinweis, dass die eine doch echt scharf ist. Und siehe da: alle haben sich auf die extrascharfe Soße gestürzt. Erst nur ganz vorsichtig probiert und dann war die Flasche auf einmal halb leer!!

    Deine Soße hat also voll "reingehauen".

    Da ich die Soße ja auch schon gestern gemacht habe, war sie nun so richtig schön durchgezogen.

    Danke für diese Super-Soße! Da kommt mir keine Fertigsoße mehr ins Haus.

    Ich hab mir auch überlegt, dass man daraus auch ganz gut Soße zu Nudeln machen kann. Werd ich aus dem Rest probieren, da ich ja jetzt zwei angefangene Soßen habe, die nun bald gegessen werden müssen.
     
    #4
  5. 02.07.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Donathe,

    freut mich, dass die Soße so gut angekommen ist. Und siehe da: all deine Befürchtungen sind nicht eingetreten. Manche mögen´s eben scharf :)

    Aber mit Chili kann man ja experimentieren. Ich nutze diese Soße als Crocky-Soße für alle Gerichte in denen BBQ-Fertigsoßen vorkommen und die schmecken 1000x besser als die mit der fertigen Soße, ich denke, dass sich im Crocky die Geschmackszutaten nochmal intensivieren.

    Als Nudelsoße könnte ich sie mir auch gut vorstellen... erzähl doch mal wie du sie abgewandelt hast.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #5
  6. 02.07.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Jasmin,

    ob man die Zutaten auch vervielfachen kann und dann das Rezept im Crocky zubereiten??? Anschließend heiss in Flaschen abfüllen, sodaß man einen kleinen Vorrat hat. Oder in Flaschen einkochen. Ich entscheide mich schon mal sehr impulsiv etwas auszuprobieren und kann dann nicht mehr einkaufen gehen.


    Lieben Gruß und einen wunderschönen Sonntag -
     
    #6
  7. 02.07.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo,
    hat die Sauce auch diesen tollen Rauchgeschmack? Das ist irgendwie ja das i- Tüpfelchen bei einer "Barbie- Sauce" (sagen meine Kids immer).
     
    #7
  8. 02.07.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hi Gaby!

    Gute Idee, aber kann Dein Crocky auch pürieren ;) ?

    ( duck und weg )
     
    #8
  9. 02.07.06
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Kurt,


    ich hab noch nen Zauberstab, so ist es ja nicht. Auch wenn er schon über 20 Jahre alt ist, ne super Leistung. Den würde ich nämlich auch nicht mehr hergeben. *lach*



    Lieben Gruß und trotzdem Dir ein schönes Wochenende -
     
    #9
  10. 02.07.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Gaby,

    ich denke, wenn man passierte Tomaten nimmt muss man(n) -> Kurt :) gar nicht pürieren, ist ja größtenteils alles "flüssig". Und Crocky könnte das u. U. auch packen, hab ich aber noch nicht ausprobiert.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #10
  11. 02.07.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo,
    hab heute die Sauce gemacht und ich muss sagen: Weltklasse!!! Sowas von gut. Ich hab in Ermangelung an Apfelessig nen Balsamico genommen so wurde sogar die Farbe etwas dunkler. Und dann noch ein bisschen Rauchsalz dran.
    Allerdings könnte es für meinen Geschmack noch rauchiger sein. Auf alle Fälle werde ich nächstes mal die Menge mindestens verdoppeln oder vervierfachen. Das geht leicht in den TM rein.
     
    #11
  12. 02.07.06
    annadea
    Offline

    annadea

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    hallo Jasmin und auch Ihr anderen !!!!

    Habt Ihr während des kochens den MB weggelassen oder nach einer bestimmten Zeit weggenommen, oder war er die ganze Zeit drauf??

    Wie ist denn so die Konsistenz??
     
    #12
  13. 02.07.06
    bäumchen
    Offline

    bäumchen

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Annadea,

    also ich habe den MB immer draufgelassen.

    Die Konsistenz ist so, wie man eine Soße zum Steak haben möchte! Erst war es noch etwas flüssig und ich dachte, ob die mir nicht davon läuft? :rolleyes: Aber beim Erkalten wird sie auch etwas dicker. Und dann war die Soße genau richtig! =D
     
    #13
  14. 02.07.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    @Annadea,

    ich koche solche Soßen immer ohne Messbecher und stelle stattdessen das Garkörbchen auf den Deckel damit meine Küche nicht so verspritzt ist danach :)

    Die soße hat ne dickliche Konsistenz wie auch die BBQ Söße aus dem Glas.
     
    #14
  15. 02.07.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Jasmin,

    ich habe die Soße heute auch gemacht, einmal genau nach deinem Rezept (sehr lecker!!!) und die zweite Portion zusätzlich noch mit einem dicken Teelöffel gelber Currypaste...
    Ich muss wohl nicht erwähnen, dass ich nun unter die Feuerspucker gehen kann, oder? :biggrin_big: Aber die Soße ist total lecker, wenn der Brand erstmal gelöscht ist! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
    #15
  16. 03.07.06
    annadea
    Offline

    annadea

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Holly, hallo Bäumchen !!

    Vielen Dank für die prompten Antworten. Bleibt mir wohl nichts anderes übrig, es beides auszuprobieren.......;)

    und mich dann zu entscheiden, was mir besser gefällt. Ist aber gut zu wissen, das ohne MB nichts anbrennt.

    Nochmals danke......=D
     
    #16
  17. 03.07.06
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo,
    probiert mal diese selbstgemachte Sosse mit dem feingeschnittenen Gemuese
    was es bei Bo...st gibt und dann mit kleingeschnittenem Fleisch Pute oder so anbraten zusammen mischen und ihr habt ein lecker essen und schnell gehts auch. Lecker auch mit Fisch kleingeschnitten z.b. Lachs

    gruss die MarmeladenKöchin
     
    #17
  18. 03.07.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo ihr,

    wusste gar nicht, dass man aus der Soße so viele schöne, gute Sachen machen kann. Das mit dem Gemüse und Fisch probier ich gleich morgen aus. Dazu wird´s wohl wieder Reis geben.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #18
  19. 05.07.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Lanky=D
    ich habe die Sosse gestern auch ausprobiert und diese dann im Crocky mit Beinscheiben und noch etwas Paprika und Lauchzwiebeln schmurgen lassen. War ein Gedicht!!

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #19
  20. 07.07.06
    veelaluna
    Offline

    veelaluna Stick- und Strickhexe

    AW: Barbecue Soße selbstgemacht, z. B. für Zwiebelfleisch...

    Hallo Lanky, (oder wer immer mir helfen kann)

    auf welche Temperatur stellt Ihr den James ein, wenn er "köcheln" soll???

    Bin schon so auf die Sosse gespannt, hört sich lecker an. Werde die Zutaten gleich vervielfachen um einen Vorrat zu haben...

    Wünsche Euch ein schönes Wochenende

    Karin
     
    #20

Diese Seite empfehlen