Frage - Barley Water im Thermomix?

Dieses Thema im Forum "Rezepte Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von mixwaldi, 16.10.12.

  1. 16.10.12
    mixwaldi
    Offline

    mixwaldi

    Guten Tag Ihr Lieben,
    hat denn von euch schon mal jemand Barley Water im TM zubereitet?
    Könnt ihr mir hierzu Tipps geben?
    Viele liebe Grüße
    mixwaldi
     
    #1
  2. 16.10.12
    GodiLiLo
    Offline

    GodiLiLo

    Hallo Mixwaldi

    also ich habe es noch nicht gemacht, aber an was für Tipps hast du da gedacht?
    Quellen lassen, köcheln lassen und abgießen, abschmecken.
    Ich glaube, die Zeiten ändern sich durch den Thermomix da nicht wirklich.
    Das ist jetzt nur meine Laien-Vermutung... ;)

    Gruß Godililo
     
    #2
  3. 16.10.12
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Mixwaldi,

    ich habe von Barley Water bisher noch nie gehört und stelle mal dem Link dazu ein.
    Vielleicht können die ander Hexen dir helfen.
     
    #3
  4. 16.10.12
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    #4
  5. 17.10.12
    mixwaldi
    Offline

    mixwaldi

    Guten Morgen,

    ja, ich wollte wissen, wie ich das im TM machen kann. Temperatur, Stufe, Zeit - also eigentlich wohl doch das TM-gerechte Rezept dafür.
    Wobei ich da erstmal gar nichts abschmecken würde.
    Ich hab das früher oft (ohne TM) ohne weitere Zutaten gemacht und dann wenns kalt war höchstens mal nen Spritzer Zitronensaft reingetan. Man kann es ja auch gut mit jedem Fruchtsaft mischen.

    Wer es nicht kennt sollte sich oben die links mal anschauen - sehr empfehlenswert.

    Würde mich freuen, wenn dann jemand berichtet, der das probiert hat.

    Schönen Tag wünsche ich euch
    Grüße waldi
     
    #5
  6. 17.10.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    die Kochzeit bleibt im TM die gleiche.
    Zuerst auf 100° zum Kochen bringen und dann auf 90° zurückschalten, Stufe 1.
     
    #6
  7. 17.10.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    #7
  8. 29.10.12
    mixwaldi
    Offline

    mixwaldi

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für eure Tipps.
    Ich habe es jetzt bereits mehrmals gemacht und zwar folgendermaßen
    60 g Gerstenkörner
    1, 5 l Wasser
    das Ganze 35 Min. auf 100 Grad, ich nehme den Deckel oben ab, sobald die Temperatur erreicht ist (also wenn ich dran denke:wink:)
    es wird prima
    ich stell es dann über Nacht in den Kühlschrank und mache mir etwas Zitrone oder Orange hinein.

    Herzliche Grüße
    Anke
     
    #8
  9. 30.10.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Anke,

    wie ist das denn geschmacklich? Kann ich mir irgendwie so gar nix drunter vorstellen.

    LG Margit
     
    #9
  10. 30.10.12
    Doppelmama
    Offline

    Doppelmama *

    Hallo,
    Boah das muß ich heute gleich mal ausprobieren, hoffentlich schmeckt es, dann bekommen das auch meine Kinder. Ich hatte mir schon überlegt Orthomol zu kaufen für die Imunstärke, aber der Preis schreckte mich ab und die Tatsache, dass es ja wieder mal künstlich hergestelltes ist. Aber das Wasser reizt mich.
    Vielen Dank für' s Fragen, sonst hätte ich nichts darüber erfahren.

    LG Doppelmama
     
    #10
  11. 30.10.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Doppelmama

    ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, das Orthomol taugt nix und ist dafür auch noch viel zu teuer. Kam letztens ein sehr interessanter Bericht über Die Tricks der Pharmaindustrie im TV. Habs aber auch schon 4 Monate ohne Erfolg genommen.

    LG Margit
     
    #11
  12. 30.10.12
    mixwaldi
    Offline

    mixwaldi

    Liebe Margit, das Barley Water ohne Zusätze schmneckt ein wenig nach Getreide, falls du dir darunter was vorstellen kannst.
    Du kannst es aber jederzeit mit jeder Art von Saft aufpeppen, z.B. mit Apfelsaft mischen.
    Wer mag kann es auch süßen, z.B. mit Honig.
    Bei den links - oder sonst einfach mal googeln - gibt es auch Rezepte wo das Ganze direkt mit Gewürzen (Zimt, Ingwer, Anis etc) und/oder Früchten (Feigen, Datteln) aufgepeppt wird.
    Ich mag es eben am liebsten pur oder mit nem Schuß Zitrone oder Orange.
    Die Zutaten sind letztlich nicht das Wichtigste für die Wirkung.
    Freut mich, wenn ich euch hier auf etwas Interessantes aufmerksam machen konnte.
    Liebe Grüße Anke
     
    #12
  13. 31.10.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Anke,

    Danke, dann werd ich mich mal an die Herstellung machen.

    LG Margit
     
    #13
  14. 31.10.12
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi Mixwaldi! Die Kochzeiten sind bei Dir aber doch sehr ander als aus dem Link! Da steht ja, daß die Körner mit dem Wasser erst über Nacht ruhen sollen und dann wird das ganze 2 Stunden sanft köcheln lassen und dann abgeseiht!? ist auch diese "Kurzvariante" schon zu empfehlen? Hat schon mal jemand verglichen, wie das ganze lang oder kurz gekocht den Geschmack und die Wirkung verändern`?

    Nochwas, ich habe gerade gelesen, daß man keine Rollgerste für das Barley Watrer nehmen soll! Nur Naturgerste! Ist das dann die Nacktgerste, die gemeint ist???
     
    #14
  15. 31.10.12
    mixwaldi
    Offline

    mixwaldi

    Hallo Gaby, Rollgerste sind wohl diese Gerstengraupen, die man für Suppe und so was nimmt, ich glaube da sind die Körner geschält.
    Ich nehme fürs BarleyWater normale Gerstenkörner aus dem Biosupermarkt.
    Wegen der Kochzeiten kann ich dir nicht weiterhelfen. Ich habe ein altes Rezept gefunden, wo man die Gerste wohl ca. eine halbe Stunde bis 1 Stunde im Topf erst aufkocht und dann sanft köcheln lässt und auf dem einen link oben Barley water (TM) recipe ist die Kochzeit auch so kurz. Da sich bei mir das Wasser verfärbt und auch nach Getreide schmeckt, habe ich nicht versucht das alles länger zu kochen.
    Grüße von Anke
     
    #15

Diese Seite empfehlen