Basilikumpraline alla AkiIssi

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von AkiIssi, 11.01.11.

  1. 11.01.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Hallo Zusammen,
    nach einem Bericht in der Tageszeitung eines Pralinenmachers und durchforsten vieler Rezepte, hab ich einfach mal was gewagt.

    Basilikumpraline

    für die Füllung:
    132 g Sahne
    ca. eine Hand voll frisches Basilikum ca. 4 g
    236 g Zartbitterkovertüre
    1 1/2 El Butter

    für die Hülle:
    weiße und zartbitter Hohlkugeln ca. 1/2 Palette von jeder Sorte
    150g weiße Kovertüre/ 20 g extra zum Verschließen
    10 g Kokosfett
    150g zartbitter Kovertüre/ 20 g extra zum Verschließen
    10 g Kokosfett

    Füllung:
    Die Sahne mit dem Basilikum in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 1 Min. aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Basilikumsahne mind. 10 Min. ziehen lassen.
    Im Mixi die Kovertüre kleinhacken. Die Basilikumsahne nochmals erhitzen und durch ein Sieb auf die Kovertüre gießen. Sofort auf Stufe 1-2 rühren, bis sich eine schöne homogene Masse ergibt. Die Masse mind. 2 Std. ruhen lassen. Dann die weiche Butter Stufe 3-4 unter die Masse ziehn, bis sich alles schön verbunden hat.

    Masse in einen Spritzbeutel oder Pralinenfüller geben und die Hohlkörper füllen. ca. 2 mm Rand nicht vergessen. Über Nacht ruhen lassen an einem kühlen Ort (meine kommen in den Keller).

    Hülle:
    Am nächsten Tag die Hohlkörper verschließen mit der zusätzlichen Kovertüre und gut troknen lassen.

    Dann die weiße Kovertüre im Mixi kleinhacken und 2/3 der Kovertüre in eine Metallschüssel geben. In einem Topf ca. 2 cm hoch Wasser geben und dies zum kochen bringen. Topf von der Platte zieh und die Metallschüssel in den Topf einhängen. Schüssel darf das Wasser nicht berühren. Kokosfett dazu geben und rühren bis die Masse verbunden und geschmolzen ist.
    Schüssel vom Herd nehmen und auf einem Handtuch kurz den Boden abtupfen. Die Schüssel auf eine kühle Unterlage stellen (Spüle, Mamorplatte, Fensterbank) und die restliche Kovertüre in kleineren Einheiten unterrühren. Mit dem Thermometer die Masse bis auf 26-27 ° abkühlen lassen. Dann die Schüssel wieder auf den Topf; die Restwäre des Wassers reicht aus um die Kovertüre auf 30-31° hochzutemperieren.
    Schüssel auf ein Handtuch stelln und die Pralinen einzeln mit einer Gabel in die Kovertüre 2x tauchen kurz abtropfen lassen und auf ein Backpapier absetzten.

    Mit der Zartbitterhülle genauso verfahren. Dabei ist nur zu beachten, das die Endtemperatur 32-33 ° ist.

    Wer mag kann noch kl. frische Basilikumplättchen auf die noch feuchte Praline legen.

    Viel Spaß beim Ausprobieren :p


    [​IMG]
     
    #1

Diese Seite empfehlen