Basteln: Glücksschwein - z.B. zur Hochzeit

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von Pimboli, 25.05.12.

  1. 25.05.12
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    gestern hat ein Arbeitskollege von mir geheiratet - und ich war mal wieder auf der Suche nach einem passenden Geschenk.

    In Anregung an diese Seite Google-Ergebnis für http://www.vondir.de/userdata/mausi020180/images/215383_1024.jpg hab ich dann aus Pappmache (dann hat die Zeit leider nicht mehr gereicht) mit einer Schlußschicht aus "Gipsbinden" (aus der Apotheke) ein Glücksschwein selbst fabriziert.

    Also zuerst einen Luftballon auf die gewünschte Größe aufblasen - das Mundstück mit Tesa am Ballon festkleben und dann mit Tapetenkleister und Zeitungspapier bekleben (Pappmache) oder mit Gipsbinden (aus der Apoteke - die werden in Stücke geschnitten in lauwarmen Wasser kurz reingetaucht und auf den Ballon geklebt), als Beine hab ich die Mittelteile, als Ohren die Randteile einer Eierschachtel genommen und mit Heisskleber befestigt - zum Schluss noch ne Schicht Gipsbinde drauf (mindestens 3 Schichten übereinander) - das ganze dann gut trocknen lassen - war bei der Sonne optimal!
    Nach dem Trocknen nach herzenslust bemahlen.
    Zum Schluss hab ich noch eine Klappe unten in den Bauch gemacht - und diese mit Geld (Scheine und Münzen) und Zetteln mit "guten/witzigen Wünschen/Sprüchen) befüllt.

    Als "Unterlage" hatte ich noch einen Bilderrahmen - mit einem Ehe-ABC - das ganze dann in Folie - fertig.
    http://www.wunderkessel.de/galerie/data/873/medium/P240512_13_53_klein.jpg
    Leider hatte die mit "Leukosilk" verklebte Klappe nicht standgehalten, sodass das Kleingeld dann so nach und nach aus dem Bauch gekullert kam - was allerdings "wie gewollt" aussah ;)

    Pappmache - ist günstig - dauert aber, da man es immer wieder zwischendurch trocken bzw. den Ballon immer mal drehen muss, damit die Schicht gleichmäßig stark wird.
    Gipsbinde - hab für die Rolle (2mx8cm) 1,20 Euro bezahlt (ich hatte 6 Stück - durch den Gips spart man halt das "weiß einfärben", was bei Pappmache evtl. gemacht werden muss) - ist ne ganz schöne Sauerei - hatte den Gips überall (zum Glück konnte ich im Garten Arbeiten - und bei Sonnenschein ist das auch relativ schnell getrocknet -eigentlich soll man die Gipsbinde nach dem einweichen ausdrücken, bei den Streifen geht das aber nicht, muss also ziemlich nass auf den Ballon!).
     
    #1

Diese Seite empfehlen