Batida-de-Coco-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Jannine, 30.01.09.

  1. 30.01.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Zusammen!

    Ich habe gestern Abend wieder eine sehr leckere Torte in die TM-Version umgeschrieben. Zwar aufwendig, aber sehr lecker!

    Backofen auf 180 Grad vorheizen

    3 Eier
    3 Eßl. heißes Wasser
    in den Mixtopf geben und 1 Minute / Stufe 8 schaumig rühren.

    3 Minuten / Stufe 4,5 weiterschlagen.

    150g Zucker
    1 Pck. Vanillezucker
    während des schlagens durch die Deckelöffnung einrieseln lassen.

    100g Mehl
    30g Speisestärke
    1 Msp. Backpulver
    in einer Schüssel vermischen und bei Stufe 3, eßlöffelweise durch
    die Deckelöffnung zugeben und unterrühren.

    Eine 26er Backform einfetten und mit Backpapier auslegen.
    Mit dem Teig befüllen und glattstreichen.

    30 Minuten backen.

    Während des Backen's des Bisquits:

    Mixtopf spülen.

    100g Mehl
    50g Zucker
    1 Prise Salz
    70g Butter
    in den Mixtopf geben und 20 Sekunden / Stufe 3, danach
    10 Sekunden / Stufe 8 zu einem Teig verarbeiten.

    Teig aus dem Topf nehmen und nochmal kurz per Hand durchkneten.
    In Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

    Eine weitere 26er Backform einfetten und mit Backpapier auslegen.

    Wenn der Bisquit fertig gebacken ist, auf einen Rost stellen und den Backofen auf 200 Grad aufheizen. Den Bisquit aus der Form lösen und erkalten lassen. Dann einmal waagerecht durchschneiden.

    Den Knetteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf der mit Backpapier ausgelegten Springform solange mit den Fingern gleichmäßig glatt drücken, bis der Boden der Springform ausgefüllt ist. Den Rand nicht hochziehen! Dann mit einer Gabel mehrmals einstechen.

    10 Minuten backen.

    Den Knetteig-Boden nach dem Backen aus der Form lösen und auf einen Rost legen.

    Nach dem Erkalten mit
    2 Eßl. Aprikosenkonftitüre
    bestreichen.

    Jetzt den unteren Bisquitboden auf den Knetteigboden legen und mit 2 Eßl. Batida-de-Coco tränken.

    Mixtopf spülen und Rühraufsatz einsetzen.

    250ml Sahne
    in den Mixtopf geben und 2 Minuten / Stufe 3 schlagen.

    100g Kokos-Creme
    zugeben und 1 Minute / Stufe 1 unterrühren.

    Jetzt die Torte mit der Hälfte der Kokos-Sahne-Masse bestreichen
    und den Rest in den Kühlschrank stellen.

    2 Bananen schälen, in Scheiben schneiden und auf der
    Kokos-Sahne-Masse verteilen.

    Die restliche Sahne aus dem Kühlschrank nehmen und darauf
    verteilen.

    Den oberen Bisquitboden darauflegen und mit 2 Eßl. Batida-de-Coco ebenfalls tränken.

    Mixtopf spülen und Rühraufsatz einsetzen.

    250ml Sahne
    1 Pck. Sahnesteif
    1 Eßl. Zucker
    In den Mixtopf geben und 2 Minuten / Stufe 3 steif schlagen.

    Tortenoberfläche und Rand damit bestreichen.

    Mit 50g Kokosraspeln, 10g Schokoraspeln und 2 Scheiben Kiwi garnieren.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Viel Spaß und lasst es Euch schmecken!
     
    #1
  2. 30.01.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    hallo!
    hört sich lecker an... aber wo bekomm ich eine Kokos Creme?
     
    #2
  3. 30.01.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Sunny!

    Kokoscreme bekommst Du entweder im China-Laden oder bei E*eka
    bei den China-Sachen. Bei mir auf der Dose stand "Kokosmilch cremiger". Dann habe ich die Dose aufgemacht und oben war ne ganz dicke Creme und unten dann die Milch. Angesammelte Creme reicht locker für die 100g.

    Bin mal gespannt, wie sie Euch schmecken wird. Ich hatte sie heute für's Geschäft gemacht und sie war ratz-fatz weg. Ist nicht so süß und z.B. im Sommer sehr erfrischend.
     
    #3
  4. 30.01.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Danke für den Tip! werde ich demnächst probieren! liebe Grüße
     
    #4
  5. 30.01.09
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hmmm,

    isch liebe Batida de Coco:rolleyes:!
    Ich kann mir auch gut vorstellen, die Torte mit halbierten Rafaellos zu verzieren!!
     
    #5
  6. 01.02.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich hab sie heute schon wieder gemacht. Und... Ananasmarmelade und
    Ananasstückchen verwendet.

    Die war sooooooooo lecker und wurde von allen als "traumhaft" bezeichnet.
    Ich glaub, so werde ich sie jetzt immer machen.

    [​IMG]
     
    #6

Diese Seite empfehlen