Bauernbrot (aus Tipps und Tricks)

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Purgilein, 24.05.10.

  1. 24.05.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo zusammen,

    habe heute bei Tipps und Tricks was eingestellt, aber eine Mithexe meinte es wäre hier besser aufgehoben.

    Bauernbrot

    325 g Weizenmehl (550)
    325 g Roggenmehl
    (so genau gehts nicht, 10 g hin oder her von welchem Mehl ist egal)
    eine Halbe Hefe
    1 Pck. Sauerteig (ich hatte Alnatura Sauerteig vom dm, das sind genau 15 g Sauerteigextrakt)
    1 Teel. Zucker
    2 Teel. Salz
    400 g lauwarmes Wasser

    4 Minuten Knetstufe

    dann im Topf abgedeckt eine Stunde gehen lassen

    dann nochmal 1 Minute Knetstufe

    Laib formen und abgedeckt auf dem Blech nochmal eine Stunde gehen lassen

    Ofen auf 250° vorheizen, Brot mit Wasser besprühen,15 Minuten backen, runterschalten auf 200° und nochmal 30 Min backen

    Schmeckt total lecker, wie vom Bäcker auch von der Konsistenz her. Auch nach 3 Tagen ist dieses Brot wirklich noch total super.

    Ich hatte es jetzt zweimal und ich glaube ich werd kein anderes mehr backen, denn dieses Brot schmeckt auch meinem Sohn und das heißt was ;)
     
    #1
  2. 24.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Purgilein,
    das ging ja superschnell...ich hab mir dein Rezept gleich ausgedruckt und werde damit meinen restlichen Trockensauer verbacken. Vielleicht könntest du noch einfügen, wieviel Sauerteig du genommen hast, da die Packungsgrößen ja doch variieren.
    Vielen Dank für das Einstellen....die Rückmeldung kommt selbstverständlich noch..;)
     
    #2
  3. 24.05.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Susasan,

    habs im Rezept eingefügt, bin gespannt was du zu dem Brot sagst, also ich finds sensationell :)
     
    #3
  4. 24.05.10
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallo Purgilein,

    da hat Susasan schon recht gehabt :p
    Nachdem sich in meinem Kühlschrank eh noch ein paar Packerl Sauerteig von Seitenbacher befinden, werde ich morgen, spätestens übermorgen das Brot nachbacken. Genau solche Brote essen wir nämlich am liebsten!

    Liebe Grüße,
    Renate.
     
    #4
  5. 25.05.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    ...moin moin,

    gibt es ein Foto????????

    Danke für das nette Rezept, hört sich lecker an und ich werde es heute nachbacken....
    Werde berichten...

    Schönen Tag für Euch alle!!!!!:hello2::hello2:
     
    #5
  6. 25.05.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo zusammen,

    hier das Foto, glaub da hats ja Änderungen gegeben, weiß jetzt nicht ob ichs so richtig mache (Verzeihung an die Moderatoren falls nicht )
     
    #6
  7. 25.05.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Habe es heute nachgebacken, allerdings mit 3 Teelöffeln Salz............
    Was soll sich sagen? Ich mach es kurz und bündig:
    5 *****
    ,
    weil einfach lecker und leider fast schon alle...

    Hatte dazu diese Marmelade gekocht:
    http://www.wunderkessel.de/forum/br...rdbeer-kokos-marmelade-foto-beitrag-49-a.html

    Ich kann es jedem empfehlen, nachzubacken...
    Ich hatte es in einer Form gebacken, allerdings zusätzlich bei 50°C nochmal nach dem zweitem Kneten im Ofen gehen lassen und dann wie angegeben, abgebacken....

    DAAAAAAAAAANKE!!!!!!!!!!!!!!!!:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #7
  8. 25.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    morgen, morgen...da back ich auch wieder! Bin schon gespannt auf das Ergebnis....:p:p
     
    #8
  9. 26.05.10
    gabriele27
    Offline

    gabriele27 Inaktiv

    Hallo,
    habe es eben gebacken, sieht super aus. meine ersten brotbackversuche waren nämlich nicht so erfogreich. eigentlich ist es fürs abendbrot werde es aber jetzt sofort einmal probieren.
    der knust mit butter und chilisalz ist superlecker.
    ich hatte nur ein problem, den teig aus dem topf zubekommen.
    naja ich übe noch.
    liebe grüße gabriele
     
    #9
  10. 26.05.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Purgilein,
    nun steht ein sehr schönes und gut aufgegangenes Brot auf der Theke zum Auskühlen. Das Knäusle ist komischerweise schon weg...:eek:...naja, wenn ich die dicken Backen meines Männes richtig deute, weiß ich wohin es verschwunden ist....er grinst und streckt den Daumen hoch.
    Ich habe statt Weizenmehl Dinkelmehl genommen. Eine Prise Schabziger Klee kam auch noch dazu und da ich nur Trockensauer hatte, habe ich von dem dann 20 gr. genommen.
    5 Sterne für dieses tolle Rezept sind auf dem Weg zu dir. :p
     
    #10
  11. 26.05.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo zusammen,

    das freut mich jetzt sehr dass das Brot bei euch so gut ankommt :)
    Und schon haben wir wieder ein paar Variationen... das ist das Tolle am Kessel.
    Danke fürs probieren und für die Sterne :)

    @Gabriele
    du hast nix verkehrt gemacht, der Teig ist leider sehr klebrig.... hab ich vergessen zu erwähnen
     
    #11
  12. 26.05.10
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Guten Abend..

    Vielen Dank für das sehr schmackhafte Rezept.
    Teig war ein bisschen schwer aus demTopf zu bekommen,aber Brot ist auch mit nur 10 Gramm Hefe sehr gut aufgegangen.

    Habe noch meine Tüte mit ungeschältem Sesam leergemacht(waren so ca 3 Eßlöffel);630 und 812 Dinkelmehl und 997 Roggenmehl.

    Habe ich jetzt schon in meine Sammlung aufgenommen,sehr lecker.

    Liebe Grüsse

    Nicole
     
    #12
  13. 26.05.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Nicole,

    also mit 10 g Hefe hätt ich mich jetzt nicht getraut, werd ich aber auf alle Fälle nächstesmal ausprobieren :) Danke fürs Nachbacken
     
    #13
  14. 27.05.10
    bredi
    Offline

    bredi

    Hallo Purgilein,

    in ermangelung an gekauften Sauerteig bin ich wie folgt verfahren:
    30g Anstellgut
    265g Roggenmehl
    265g Wasser
    gleichmäßig verrühren und über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.


    530g Sauerteig
    230g Wasser
    20g Hefe
    3 Min. bei 37°C Stufe 2 Rühren
    200g Roggen
    340g Weizen 405 oder 550
    1,5-2 TL Salz
    1 TL Zucker
    ca. 1Min Stufe 5 dann weitere 4 Min Knetstufe
    1 Stunde im Kessel gehen lassen.
    ca. 1,5 Min auf Knetstufe
    eine große Kastenform mit feuchtem Backpapier auslegen und den "zähen" Teig in die Form geben. Mit wasser leicht besprühen und mit den Händen glatt streichen, zugedeckt ca. 1 Stunde auf 3/4 Gare gehen lassen.
    Zwischendurch den Ofen auf 230°C aufheitzen.
    Den Teig einmal der Länge nach einschneiden(ca 0,5-1cm tief) und mit Wasser bespritzen.
    Backen wie oben angegeben.
    Das fertige Brot geicht in der Porenoptik einem Gerster oder Kosakenbrot.


    Sehr lecker, danke für deine Rezeptidee.
    Herzliche Grüße bredi


    (Falls ich mal schneller bin als meine Meute mache ich noch ein Foto.)
     
    #14
  15. 27.05.10
    Mixeline
    Offline

    Mixeline

    Hallo Purgilein,


    ich schiebe Dir mal ganz vorsichtig 5 Sterne rüber (uff....)
    für dieses leckere u. leicht nachzubackende Brot!!

    LG
    Mixeline
    :wave:
     
    #15
  16. 28.05.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Preistipp für Sauerteig

    Hallo an alle Bauernbrot-Begeisterte,

    habe gestern bei Edeka Sauerteig (100 g) von deren Bio Marke für 99 Cent gekauft. Ist wesentlich günstiger als der Sauerteig von Alnatura (15 g für 55 Cent).

    EDEKA24

    Im Online-Shop ist es wohl teurer.

    @ Purgilein

    Werde mich heute endlich an Dein Brot wagen. Bin mal gespannt, ob es was wird. Hefeteig ist nämlich nicht so mein Ding. Werde dann berichten.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #16
  17. 28.05.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Mixeline,

    danke für die Sterne :)

    Hallo Pascale,

    danke für den Tipp, muss ich mal schauen :) und gutes Gelingen!
     
    #17
  18. 30.05.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Pascale,

    habe diesen Sauerteig jetzt auch gesehen, allerdings ist da ein Rezept drauf und da braucht man auf 500 g Mehl die ganzen 100 g Sauerteig und das ist dann mit 99 Cent wesentlich teurer als der Sauerteig von Alnatura. Weiß jetzt nicht ob dann von diesem Sauerteig 15 g reichen........ Bei Alnatura sind es eben 15 g für 650 g Mehl. Hmmmm...
    Berichte doch wenn du es ausprobiert hast :)
     
    #18
  19. 06.06.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Teig extrem klebrig!

    Hallo Purgilein,

    habe es heute endlich geschafft Dein Rezept zu machen (mit Sauerteig von Alnatura). Bin ziemlich frustriert, weil der Teig so extrem klebrig war und nur schwer aus dem Topf zu bekommen war. Einen schönen Brotlaib zu formen war auch unmöglich.

    Ich habe keine Erfahrung, was das Brot backen betrifft. Hast Du oder jemand anderes einen Tipp für mich, wie ich mit so einem Teig umgehen soll?

    Hoffe, daß wenigstens das Brot nach dem Backen schmeckt. Ich werde berichten, wie es geworden ist.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #19
  20. 07.06.10
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Guten Morgen Pascale,

    freut mich dass du das Brot nachgebacken hast :)

    Also bei mir ist der Teig auch klebrig, aber Brot formen geht ganz gut. Ich siebe Mehl auf die Arbeitsfläche und forme dann mit bemehlten Händen den Laib.
    Wie ist denn das Brot geworden?
     
    #20

Diese Seite empfehlen