Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Sacklzement, 23.04.08.

  1. 23.04.08
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Bayrischer Schweinebraten im Bierdampf mit Kruste und Semmelknödel

    Zutaten
    ca. 1,5 kg Schweinefleisch (Schulter, Hals, Rippe), Schwarte vom Metzger einschneiden lassen
    2 Kartoffeln, geschält und geviertelt
    1 Karotte, geschält in Stücken
    1 Zweig Rosmarin
    1 Knoblauchzehe
    1 Lorbeerblatt
    0,5 l Helles Bier
    Salz, Pfeffer
    evtl. 1 gestr. TL Kakao (kein Kaba!)

    1 Rezept Semmelknödel, Grundkochbuch Seite 83


    In den Mixtopf 1250g Wasser wiegen und 250 ml Bier dazu geben.
    Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer von allen Seiten einreiben (auch die Schwarte). Je nach Geschmack kann man auch die Schwarte noch mit der Knoblauchzehe einreiben.
    Fleisch mit der Schwarte nach oben in den Varoma legen, Rosmarin und Lorbeerblatt darauf legen, Gemüse mit Knoblauch daneben legen.
    Jetzt den Varoma aufsetzen und 60 Min/Varoma/ Rührstufe garen. Nach dieser Zeit das restliche Bier in den Mixtopf geben und gegebenenfalls bis zur 1,5 l Marke mit warmen Wasser auffüllen. Noch mal 60 Minuten/ Varoma/ Rührstufe garen.
    Backofen auf 250° aufheizen. Loorbeerblatt und Rosmarin wegnehmen. Fleisch mit der Schwarte nach oben in den eine feuerfeste Form geben. Gemüse und Garsud aus dem Mixtopf zu geben und für ca. 30-40 Minuten, bis die Schwarte schön knusprig ist, in den heissen Ofen schieben.

    In dieser Zeit die Semmelknödel nach dem Grundrezept im Kochbuch machen.

    Varoma geschlossen auf einen Teller stellen (damit die Knödel warm bleiben).

    Fleisch aus dem Sud nehmen und auf ein Brett legen. kurz ruhen lassen.
    Gemüse und Sud in den Thermomix geben und 1 Minuten/ St. 10 durchmixen.Wer eine dunklere Sauce will gibt noch den Kakao dazu!
    Nach Geschmack abschmecken,gegebenenfalls die Sauce verdünnen.
    Wer lieber eine klare Sauce will läst den Sud einfach durch ein Sieb tropfen.Dann aber etwas mehr Flüssigkeit zugeben während der Garzeit im Ofen.

    Vorteile des Schweinebratens im Varoma:
    - Fleisch wird nicht kleiner und bleibt super saftig
    - das Backrohr verspritzt nicht so- das mühsame Backofen putzen entfällt.
    - der Thermomix braucht wesentlich weniger Strom als ein Backrohr (in Ur- Bayrischen Haushalten wo es jeden Sonntag Schweinebraten spart das richtig Geld;) )
    - Man braucht nicht alle 15 Minuten den Braten übergiessen.
    - Je nach Größe des Fleisches kann man sogar 2 Stücke in den Varoma geben. Einfach nebeneinander legen.

    Wer möchte kann im Gareinsatz sogar noch Sauerkraut machen während die Knödel garen.

    Wer keinen Biergeschmack möchte nimmt einfach nur Wasser.

    Auf diese Weise lassen sich übrigens auch Hax'n machen. Also erst im Dampf garen und dann im Ofen überkrusten.

    Natürlich kann jeder seine eigen Würz- und Saucenmischung wie bisher auch machen. Da hat ja jeder seine Vorlieben.
     
    #1
    Liz gefällt das.
  2. 23.04.08
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Sacklzement!:p
    Das ist ja mal wieder ein tolles Rezept!
    Habe den Krustenbraten bisher immer im Crocy gemacht, aber so geht es ja noch schneller! Vielen Dank, wird demnächst ausprobiert!!!:wave:
     
    #2
  3. 23.04.08
    Ulla10
    Offline

    Ulla10

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Sacklzement,

    das ist ja wieder ein ganz tolles Rezept Bei Dir möchte ich mit essen dürfen. Du hast bestimmt immer ganz leckere Sachen.

    Danke für das Rezept. Ist schon ausgedruckt und wird sofort nachgekocht.

    Liebe Grüsse
    Ulla
     
    #3
  4. 23.04.08
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo!

    Ich kann das gar nicht glauben, das der Braten eine richtige Kruste kriegt.... gibts davon ein Foto (so als Beweis ;))???? Nein, ich glaubs Dir schon! Ich kanns mir nur nicht vorstellen...
     
    #4
  5. 23.04.08
    Cookie
    Offline

    Cookie

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallöchen,

    au ja - bitte ein Foto, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!

    Kannst Du mir bitte sagen, was Du für Bier verwendet hast?
    Mir ist neulich eine ähnliche Soße total bitter geworden, vielleicht
    hatte ich das falsche?? :confused:

    Ansonsten wird Dein Rezept sicher bald ausprobiert!!!

    Danke und Grüße

    Cookie
     
    #5
  6. 23.04.08
    Reitschel
    Offline

    Reitschel *

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo :wave:
    Du hast mir ja letztes Jahr schon den Mund wässrig gemacht, ich warte sehnsüchtig auf das Rezept!
    Mein Mann war am Samstag beim Schafkopfen und hat ein gutes Stück mit nach Hause gebracht... jetzt muss ich das auftauen - aber hurtig. :rolleyes:

    Spätestens am Freitag gibt es den!!!!

    Danke
     
    #6
  7. 23.04.08
    guchum
    Offline

    guchum

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo,

    dein Rezept ist schon abgespeichert. Da mein Mann gerne Krustenbraten ißt, werde ich das doch demnächst mal ausprobieren. :)

    Berichterstattung wird auf jeden Fall folgen.

    Liebe Grüße :wave:
    Dagmar
     
    #7
  8. 23.04.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Sacklzement,

    dass müßte direkt auch mit einem kleineren Stück gehen.
    Muss ich mal testen. Ich habe sofort Hunger bekommen. Vielen Dank für das Rezept.


    Liebe Grüße leja
     
    #8
  9. 23.04.08
    Spatzismami
    Offline

    Spatzismami

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo zusammen!

    Das klingt richtig gut (und auch einleuchtend mit dem saftig)

    @ cooki - wir nehmen für den Braten meistens Schwarzbier - aber ich hab die Variante im TM noch nicht probiert! Ich habe mal gehört daß es bitter wird wenn man den Braten von anfang an im Bier liegen hat/bzw übergießt. Da es im Varoma nur der Dampf ist müßte es sich damit erledigt haben.

    Ich werde das Rezept auf jeden Fall probieren, werde es dann aber mit dem Grill im Ofen machen. Wenn ich das richtig verstanden habe ist das Fleisch ja dann schon durch, es geht nur noch um die Kruste?

    Danke für den tollen Tip!

    LG
    Micha
     
    #9
  10. 23.04.08
    MilchKnilch
    Offline

    MilchKnilch

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo

    das ist genau das Richtige für mich. Hört sich relativ Idiotensicher an. Hab nämlich schon einige Schweinebraten gemacht, die nie so richtig geschmeckt haben.
    Wenn ich so richtig überflogen habe, dann muss ich ca. 3 Stunden vorher zum Kochen anfangen, oder ???
    Wird bestimmt ausprobiert !!!
     
    #10
  11. 23.04.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Sacklzement,
    das ist genau das Rezept das ich schon lange gesucht habe.
    Dank dir kann ich jetzt hoffentlich meinen Schwager überzeugen daß der TM keine Fehlinvestition ist.;)
    Superrezept!! Danke für's einstellen und hoffentlich gibt's bald noch ein Foto dazu.=D
     
    #11
  12. 23.04.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Sacklzement, (was der Name wohl bedeuten mag, ist das etwas bayerisches, was ein Nichtbayer nicht verstehen kann?)

    Dein Rezept hört sich verführerisch an. Das wird ausprobiert! Danke, daß Du uns teilhaben läßt.

    Herzliche Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #12
  13. 23.04.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo doka,

    ich übersetze: Sacklzement heißt soviel wie kleiner Sack Zement.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #13
  14. 23.04.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Sacklzement,

    Deinen Schweinsbraten werde ich auch bald testen, wahrscheinlich mit nicht so viel Fleisch. Ich glaube, 1 kg reicht uns. Mal schauen, was mein Metzger so an Schwein da anbietet. Ich kauf meistens nach Aussehen (des gefällt mir, des nemma).

    Mich würde auch das Bier interessieren, was Du verwendet hast.
     
    #14
  15. 24.04.08
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Sacklzement,

    vielen lieben Dank für dieses tolle Krustenbraten-Rezept! Ein guter Freund von mir ist darin ein Spezialist. Deshalb habe ich mich noch nie selbst daran getraut, das wird sich glaube ich ab nun ab ändern!

    Viele liebe Grüße Evi-M:p
     
    #15
  16. 25.04.08
    doka
    Offline

    doka

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Seepferdchen,

    danke für die Übersetzung. Jetzt rätsele ich, warum man sich so bezeichnet. Nichts für ungut, wenn jemand so tolle Rezepte auf Lager hat, muß man sich den Namen auf alle Fälle merken.

    Herzliche Grüße von

    :p DOKA :)
     
    #16
  17. 25.04.08
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo!

    So schaut er aus, der Schweinsbrat'n aus dem TM/Backofen.
    Und g'schmeckt hot a guad.

    Das Fleisch ist super saftig. Zur Soße habe ich 1 TL Brühe hinzugegeben und mit Mehl a bisserl angedickt. Das Bier lasse ich das nächste Mal weg (aber das ist halt Geschmackssache).

    Auf alle Fälle hat mir keiner geglaubt, dass das Fleisch im TM ein knuspriger Schweinebraten wird.


    @Sacklzement, recht herzlichen Dank für's Rezept.

    Schöne Grüße
     
    #17
  18. 25.04.08
    samafe
    Offline

    samafe

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    hallo sacklzement,

    des rezept is ja der hammer! des wird am sonntag glei ausprobiert. ich kanns gar nimmer erwarten. :p

    deine argumente sprechen für sich...


    vielen dank fürs rezept

    lg
    sabine
     
    #18
  19. 25.04.08
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo,
    danke für das einstellen des Fotos- in der Hinsicht bin ich immer ein bisschen lahm oder meine Familie zu schnell. Bis ich ans fotografieren denke ist meistens schon alles aufgefuttert.
    Es freut mich das das Rezept bei Euch gut ankommt. Ich mach meinen Schweinbraten nur noch so weil er uns so besser schmeckt und der Ofen nicht so schmutzig wird.
     
    #19
  20. 30.04.08
    anky
    Offline

    anky

    AW: Bayrischer Schweinebraten (mit Kruste!)

    Hallo Sakelzement!!!
    Vielen Dank für dieses geniale Rezept!!
    Endlich kann ich auch das Argument "gell Schweinebraten kann er net?" entkräften!! Hätte ich mich nie im Leben ran gewagt, (weiß nicht ob ich´s mmal probiere, denn mein Mann mag als echter Niederbayer keinen Schweinebraten, kann aber die Idee jetzt stolz an kommende Kunden weitergeben!!!:bounce: :laughing5:
    Danke vielmals!
    Liebe GRüße aus Regensburg
    Anky
     
    #20
: bayrisch, fleisch

Diese Seite empfehlen