Becherkuchen mit Preiselbeer-Sahne

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Marlies, 11.08.04.

  1. 11.08.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo!

    Und noch ein Rezept, das ich lange nicht gemacht habe, euch aber nicht vorenthalten möchte:

    Becherkuchen mit Preiselbeer-Sahne

    Teig:
    1 Becher Sahne (200 g)
    1 gefüllter Sahnebecher voll Zucker
    2 gefüllte Sahnebecher voll Mehl
    1 P. Backpulver
    3 Eier

    Im TM einen Rührteig mixen. In eine gefettete Springform geben. Vorher am Springformrand entlang ca. 25 g Mandelplättchen einstreuen. Backen bei 175 °C, ca. 25 min.

    Füllung:
    1 Glas Preiselbeeren (370 g)
    2 Becher Sahne (200 g) - steifschlagen
    20 g Mandelblättchen

    Den gebackenen Boden so aushöhlen, dass ein ca. 2 cm breiter Rand stehen bleibt (natürlich auch nicht ganz bis auf den Boden :wink: ). Die ausgehöhlten Küchenstückchen zerbröseln und unter die Sahne geben. Preiselbeeren unterrühren und die gesamte Masse dann in den ausgehöhlten Kuchen geben und kuppelartig verstreichen. Verzieren nach Belieben.

    (Man muss nicht die ganzen Kuchenkrümel in die Sahne geben, aber das ist ja Geschmacksache).
     
    #1
  2. 12.08.04
    Kolibri
    Offline

    Kolibri

    Hallo Marlies,

    das Rezept hört sich wirklich lecker an.
    Gerade gestern habe ich noch überlegt was ich mit meinem Glas Preiselbeeren machen soll.. Jetzt habe ich die Lösung =D danke

    lg
    Kolibri
     
    #2
  3. 12.08.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    :wink: :wink: :wink:
     
    #3
  4. 17.08.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Marlies =D
    hab am Wochenende den Kuchen in leicht abgewandelter Form gebacken und ein "Der Kuchen ist aber lecker" eingeheimst, was ich gerne an Dich weiterleite. =D
    Die insgesamt drei Becher Sahne waren mir zuviel; so habe ich kurzerhand einen Biskuit aus vier Eiern gemacht. Der liess sich auch gut aushöhlen. In die Preiselbeer-Sahnemasse habe ich noch Sahnesteif eingerührt und dann den Kuchen kühl gestellt. So hat er sehr erfrischend geschmeckt und fürs Auge war's auch was.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 18.08.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hi Marion,

    freut mich =D

    Sahnesteif nehme ich immer dann, wenn ich den Kuchen am Vortag schon zubereite. Wenn er direkt auf dem Kaffeetisch landet, bleibt nicht viel davon übrig, wenn die Familie beisammen ist.
     
    #5
  6. 08.01.09
    etwasmehr
    Offline

    etwasmehr

    Hallo Marlies,

    dein Rezep hört sich superlecker an, habe es bereits gespeichert und ausgedruckt werde es am WE ausprobieren.

    Danke
    Lg
    etwasmehr
     
    #6
  7. 02.01.10
    Salafre
    Offline

    Salafre

    Hallo Marlies,da ich immer auf der Suche nach etwas neuem bin,hab ich gerade Deinen leckeren Kuchen gefunden.Da ich bald Geburstag habe und meine Schwestern auf selbst
    gemachten Kuchen stehn ist das genau das richtige.Werde dann noch mal berichten wie
    er geschmeckt hat.

    Danke fürs Rezept
    MLG Salafre
     
    #7
  8. 03.01.10
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Marlies,

    heute gab es Deinen leckren Kuchen. Ich werde nur beim nächsten Mal weniger Kuchenkrümel in die Sahne unterrühren. Sehr sehr lecker!!!!
     
    #8
  9. 10.01.10
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo,

    dieser Kuchen ist sehr lecker und schnell gemacht!:p
    Ich habe allerdings nur ein halbes Glas Preißelbeeren genommen und die Kuchenkrümel in einer Pfanne ohne Fett etwas angebräunt und dann einen Teil davon - abgekühlt natürlich - auf dem Kuchen verteilt.

    Super lecker und nicht zu süß!
     
    #9

Diese Seite empfehlen