Beef Bourguignon - einmal anders...

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Lanky, 12.02.06.

  1. 12.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo ihr Lieben,

    ich war grad im WorldWideWeb unterwegs um mir ein paar Crocky-Rezepte zusammenzutragen. Dann hab ich ein interessantes Rezept gefunden, allerdings in Englisch. Nun ist es ja noch nicht soooo lange her, dass ich aus der Schule bin (ich hab erst vor 4 Jahren Fachabitur gemacht, mit ner 1 in Englisch), aber da mir die Übung fehlt habe ich auch so einiges wieder vergessen. Und "Küchen"-Englisch habe ich nie gelernt.

    Also, was liegt da nahe? Genau, ich hab es mit BABELFISH versucht... hätte ich besser lassen sollen... mich hätte es vor Lachen fast zerrissen!

    Hier ist das Ergebnis:

    Bestandteile:

    der Speck mit 6 Streifen, Schnitt in Zoll 1-2 bessert 3 des RindfleischPfund hinterteils, Schnitt in 1-Inch-Würfel 1 große Karotte aus, abgezogen und geschnitten 1 mittlerer Zwiebel, geschnitten 1 verkürzter Rinderbrühe 10-oz. des tsp Salz 1/2 tsp Pfeffer 3 Tbs Mehls 1 Dose 2 höhlt Rot oder Burgunder Wein 1 Tbs Tomatepaste 2 Nelkeknoblauch, gehacktes das 1/2 tsp vollständiges vollständige kleine weiße Zwiebeln des Lorbeerblatts des Thymians 1 1/2 Pfund, die abgezogenen 1 Pfund frischen Pilze, geschnitten

    Zubereitung:

    Kochspeck im großen skillet bis Chipslette. Entfernen Sie und lassen Sie ab. Addieren Sie Rindfleischwürfel und -BRAUN gut. Legen Sie brünierte Rindfleischwürfel in Stoneware. Brünieren Sie Karotte und Zwiebel. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Rühren Sie sich im Mehl. Addieren Sie Suppe, mischen Sie gut und fügen Sie Stoneware hinzu. Addieren Sie gekochten Speck, Wein, Tomatepaste, Knoblauch, Lorbeerblatt, Zwiebeln und Pilze. Bedecken Sie Koch auf Tief 10 bis 12 Stunden oder auf Höhe 5 bis 6 Stunden lang.

    So, ich hoffe ihr könnt damit genauso viel anfangen wie ich... [​IMG]
     
    #1
  2. 12.02.06
    Apfelstrudel
    Offline

    Apfelstrudel

    Hallo Lanky,

    vor allem diese Stelle finde ich zum Piepen :lol: :lol: :lol: !!! Ich weiß nur nicht ob mir "3 Tbs Mehl" dazu reichen! (Ich schmeiss mich weg =D =D =D )

    Grüßle Apfelstrudel
     
    #2
  3. 12.02.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Das ist aber mal ein ganz orginelles Rezept, Lanky,

    hoffentlich berichtest du uns darüber, wenn du wieder aus dem Krankenhaus entlassen bist.
    Vor allem wie dir die zugefügte Stoneware geschmeckt hat, würde mich brennend interessieren :wink: .
     
    #3
  4. 12.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    So,

    ich durfte die Notaufnahme soeben wieder verlassen. Nachdem mir das Mehl entfernt, der Magen ausgepumpt und die Stoneware aus dem Verdauungstrakt entfernt wurde bin ich wieder bin ich auf dem Wege der Besserung... Altavista Babelfish sei Dank! Aber das mit den Nebenwirkungen hätten sie schon erwähnen können. [​IMG]

    Liebe Grüße
    Jasmin

    P.S.: Seit heute weiß ich: Stoneware ist ungenießbar!!!

    @ Apfelstrudel
    3 TL haben bei weitem nicht gereicht. Scheinbar war im Originalrezept was mit der Mengenangabe nicht OK...?
     
    #4
  5. 12.02.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    .... das ist auch sehr nett!! :p :lol: :p
     
    #5
  6. 12.02.06
    Nico
    Offline

    Nico liebt Sahnesaucen!

    ...ist ja riesig! :finga:

    Nach diesem gelungenen Rezept werde ich wohl mit meinem Geschnetzelten "aufgeräumter Kühlschrank", das ich gerade einstellen wollte, wohl heute keinen Treffer mehr hier landen können :cry: . Obwohl es - zugegebenermaßen - weitaus verträglicher war!! =D

    Vielleicht habe ich den Kühlschrank aber auch einfach zu früh aufgeräumt!? Stoneware habe ich garnicht gefunden :rolleyes:

    Na dann, weiterhin gute Besserung - trink dir ´nen Magenbitter :drinkers:
    Nico
     
    #6
  7. 12.02.06
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    @ Nico

    Deine Version "aufgeräumter Kühlschrank" würde mich schon interessieren, zumal sie ja verträglicher zu sein scheint als beim Beef Beef Bourguignon á la Stoneware.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #7

Diese Seite empfehlen