Beeren Tiramisu

Dieses Thema im Forum "Rezepte Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von Donaunixe, 03.05.12.

  1. 03.05.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo ihr Lieben,

    ich mag euch an einem weiteren super leckeren Rezept von mir teilhaben lassen =D

    Das Rezept reicht für 6 Portionen

    600 g gemischte Beeren (z.B. Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren)
    200 g Puderzucker
    200 ml Rotwein
    3 EL Orangensaft
    3 EL Likör (Kirsch- oder Himbeerlikör)
    4 EL Creme de Cassis
    2 Eigelb
    2 EL Vanillezucker
    4 EL Amaretto
    500 g Mascarpone
    400 g Schlagsahne
    300 g Löffelbiskuits
    60 g Mandelblättchen

    Zubereitung:
    100 g Puderzucker in einer weiten Pfanne über guter Hitze schmelzen, bis er goldgelb wird. Karamell mit Rotwein löschen, Orangensaft, Kirsch- bzw. Himbeerlikör und Cassis dazugeben. Den Sirup klar kochen, die Beeren darin wenden und die Pfanne vom Herd nehmen. Beeren im Sirup abkühlen lassen.
    Eigelb mit 100 g Puderzucker, Vanillezucker und Amaretto verquirlen, Mascarpone unterheben, die Sahne steif schlagen und unterziehen.
    Die Beeren aus der Pfanne nehmen. Die Hälfte der Löffelbiskuits im Sirup wenden und den Boden einer Form damit auslegen. Die Hälfte der Mascarponecreme darauf streichen und die Beeren darüber streuen. Die restlichen Löffelbiskuits tränken und in die Form legen. Jetzt erst die Beeren und dann die Creme einfüllen.
    Die Mandelblättchen goldgelb rösten (ohne Fett), mit einem EL Puderzucker überstreuen, leicht karamellisieren lassen und auf die Tiramisu streuen. Mindestens vier Stunden kühlen!

    Tipp:
    Kann auch sehr gut am Tag vorher zubereitet werden. Schmeckt sehr fruchtig und frisch.

    lasst es euch schmecken
     
    #1
  2. 03.05.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Donaunixe,

    das hört sich ja sehr lecker an. Nimmst du frische Beeren oder können es auch tiefgekühlte (die dann aufgetaut sind) sein?
     
    #2
  3. 03.05.12
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Luna,

    es geht auch mit gefrorenen, mit frischen schmeckts natürlich besser
     
    #3

Diese Seite empfehlen