Beerenmarmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von zwagge, 21.07.11.

  1. 21.07.11
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo ihr Lieben,

    heute habe ich von meiner Oma ca. 400 g Heidelbeeren (Kulturheidelbeeren) bekommen. Leider waren sie schon ein bisschen "über die Zeit". Da hab ich mir gedacht:
    Rum Fort Marmelade!!!!!!

    Meine heutige Kreation:

    die Heidelbeeren
    gerfrorene Himbeeren (vom letzten Jahr:eek:)
    rote Johannisbeeren (isst bei uns eh keiner ausser mir, waren auch gefroren:rolleyes:)
    schwarze Johannisbeeren ( naja so ein Rest halt;))

    im ganzen waren es dann um die 2 kg.
    Wobei ich denke dass die Himbeeren die übermacht hatten.
    Die gefrorenen Früchte hab ich aufgetaut ( in der Micro :cool:)
    Dann mit Gelierzucker nach Packungsangabe auf 2 x Marmelade gekocht. Ich hab die Früchte nicht ganz püriert und heiß abgefüllt.

    Bei meinem Versuch ( muss man ja immer :p) muss ich schon sagen:

    Boah ist die Marmelade lecker. Und so schön Dunkelrot!! Fast schon LILA !!!

    Wenn von euch auch jemand soviel Obst im Gefrierschrank hat das raus muss..... das ist eine gute Idee. Probiert es doch mal aus.

    Mit Fotoeistellen bin ich leider auf Kriegsfuß -- da hängt sich mein PC immer auf :-O.

    Einen schönen Abend noch
    Birgit
     
    #1
  2. 04.11.11
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo Birgit,

    weißt Du zu diesem Rezept noch die Arbeitsschritte und Zeiten/Einstellungen des Thermomix?
    Ich habe noch nie im Mixi Marmelade hergestellt und würde das gerne mit Deiner Obstmischung mal ausprobieren!
     
    #2
  3. 05.11.11
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo Andrea,

    ich mach immer 1 kg Früchte mixen oder pürieren (nach Geschmack)
    Gelierzucker ( ich hab meist den 2:1) nach Anweisung dazu und vermischen und dann stell ich 16 Min 100°C St. 2-3 ein.

    Ich schau immer mal nach wann die 100 °C erreicht sind und mach dann die 3-4 min. (nach Packungsanleitung). Bei mir muss auch immer eine Gelierprobe sein. Sicherheitshalber....

    Bei der 2. Ladung geht es dann meist schneller weil ja alles schon angewärmt ist.

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen....
     
    #3
  4. 06.11.11
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Guten Morgen Birgit,

    vielen lieben Dank, damit hast Du mir sehr weitergeholfen! Ich habe noch eine Tüte Heidelbeeren und zwei Packungen Beerenmischung im Gefrierschrank - seit bestimmt einem Jahr und weiß nicht recht, was ich damit machen soll. Nun hoffe ich, dass unser großer Kaufland vielleicht noch Gelierzucker hat - da bin ich ja sehr spät dran. Dann werde ich das Rezept hoffentlich ausprobieren können! :)

    Eine Frage habe ich noch:
    Was heißt denn Gelierprobe machen? Ich stelle mir das so vor, dass Du ein wenig von dem gekochten Zeug auf ein Tellerchen schüttest und dann? Ab in den Kühlschrank? Oder wie macht man das?

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag!
     
    #4
  5. 06.11.11
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo Andrea,

    also 1. Kaufland hat soweit ich weiß das ganze Jahr über Gelierzucker. Da wirst Du bestimmt fündig. Normalerweise haben nur die Discounter (Penny, Aldi, Lidl....) nur "Saisonware" Also ein jeder größerer Lebensmittelmarkt wie Kaufland aber auch Edeka und Globus haben das ganze Jahr über Gelierzucker. Wenn vielleicht auch nicht die Auswahl aber das wär mir jetzt wurscht. Ich nehm wie gesagt den 2:1 aber es funktionieren auch die anderen. Muß man halt nach Packungsaufschrift machen.

    2. Gelierprobe mach ich immer so:

    Marmelade fertig kochen und dann (oder kurz bevor die Zeit aus ist) mit dem Löffel vorsichtig ein bisschen Marmelade nehmen und auf einem Porzeleanteller geben. Den Teller ein wenig schräg halten und schauen ob die Marmelade noch läuft. Durch den relativ kalten Teller geliert die Marmelade ja recht schnell. Falls nicht noch 1 - 2 Min. länger kochen und das ganze mit der Gelierprobe wiederholen.
    Wenn es geliert dann kannst du die Marmelade in Gläser abfüllen, sofort heiß verschließen. Fertig. Manche stellen die Gläser auch noch auf den Kopf, wegen besserer Vakuumbildung, mach ich aber nie!

    Also viel Spaß beim kochen.....
     
    #5
  6. 07.11.11
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo Birgit,

    vielen Dank für Deine tolle genaue Beschreibung!!=D
    Ich werde das Rezept dann jetzt mal ausprobieren und bin schon gespannt, wie sie schmeckt.
    Ich melde mich dann, wenn ich das gemacht hab - ich weiß nur noch nicht, wann in den nächsten Tagen... mit einem kleinen Baby daheim ist es immer ein wenig unberechenbar, ob man zu was kommt oder nicht ;)

    Ich freue mich schon, eine weitere Möglichkeit meines Mixis zu nutzen!
     
    #6
  7. 07.02.12
    Antlia
    Offline

    Antlia

    Hallo Birgit,

    nun habe ich es endlich geschafft. Hab aus einem Kilo dreieinhalb größere Gläser Marmelade bekommen und ich finde sie wirklich total lecker - und sie ist sooo schön dunkelrot! Ich hatte zwei Päckchen Waldbeeren und ne dreiviertel Tüte gefrorene Heidelbeeren. Dazu 2:1-Zucker extra für Beerenmischungen. Mein Mann findet sie auch lecker, aufm Brötchen nochmal mehr!

    Danke fürs Rezept und das geduldige Erklären!!! Nun weiß ich auch, wie EINFACH Marmeladekochen mit dem Mixi ist und so ganz ohne Überkoch-Sauerei!!:cool:

    5 Sterne von uns!
     
    #7
  8. 07.02.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hi Andrea,
    schön dass Du es endlich geschafft hast und dass euch die Marmelade schmeckt.
    Vielen Dank für die Sterne....
     
    #8

Diese Seite empfehlen