Beerenmuffins mit Streusel

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Wolfsengel, 10.07.08.

  1. 10.07.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    da grad Beerenzeit ist (und ich meine PC-Form mal mit Kuchenteig testen wollte, daher sind auf dem Bild keine Muffins!), habe ich diese oft gemachten Muffins für den TM umgebaut ;). Ich hatte sie diesmal mit Himbeeren, geht aber genauso gut mit Brombeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren... und wenns besonders saftig sein soll, noch eine zerdrückte Banane dazu.

    Zutaten:

    für die Streusel:
    30 g grob gemahlene Haselnüsse
    50 g Butter
    50 g Mehl
    50 g Rohrzucker
    etwas Vanillezucker

    für den Teig:
    250 g Buttermilch
    50 g Öl
    100 g Rohrzucker
    etwas Vanillezucker
    70 g grob gemahlene Haselnüsse
    etwas Zimt und Nelke (oder weglassen)
    5 g Backpulver
    200 g Mehl
    200 g Beeren

    evtl. Papierförmchen (kommt auf eure Muffinform an)
    Topf muß zwischendurch nicht gesäubert werden

    Zubereitung:

    Alle Haselnüsse St. 6/10-15 Sek. grob mahlen, umfüllen. 30 g Haselnüsse und restliche Streuselzutaten St. 3,5 auf Sicht mischen, umfüllen und zu einem Klumpen zusammendrücken. Buttermilch, Öl, Zucker, Vanillezucker St. 3,5/30 Sek. mischen, restliche Haselnüsse und Zutaten bis auf die Beeren hinzufügen Knetstufe/20 Sek. Anschließend Beeren dazu und nochmal kurz Knetstufe oder nur mit dem Spatel, je nachdem ob man die Beeren am Stück will oder nicht. Muffinformen 3/4 füllen, Streusel drauf verteilen und Mitte/Umluft 170° 20 Min. backen. Etwas auskühlen lassen, bevor man sie rausnimmt.

    [​IMG]
     
    #1
  2. 10.07.08
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    AW: Beerenmuffins mit Streusel

    Hi Wolfi!

    Na da werd ich doch am WE mal ausprobieren wie dieser Kuchen schmeckt!
    Soviele Himbeeren müßte ich finden und aus den Haselnüssen mache ich Mandeln oder Walnüsse, das mag ich bisi lieber.

    Danke fürs einstellen und liebs Grüßle!!!
     
    #2
  3. 10.07.08
    bunter elefant
    Offline

    bunter elefant Kochliebling

    AW: Beerenmuffins mit Streusel

    Hallo Wolfsengel,

    hört sich lecker an. Wir haben ganz viele Josta-beeren. Das müsste doch auch schmecken.?

    Danke fürs Rezept
     
    #3
  4. 10.07.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Beerenmuffins mit Streusel

    Hallo Heike,

    wir haben ja auch nen Riesenstrauch Jostabeeren, aber ich kann mich mit den Dingern nicht wirklich anfreunden :-(. Irgendwie haben sie durch die dicke Schale einen bitteren Geschmack und dadurch alles, wo sie drin sind. Zuerst hab ich es mit Saft probiert... *brrr... jetz verarbeite ich den Rest zu Gelee. Vielleicht macht sie der zusätzliche Zucker angenehmer. Dieses Jahr habe ich es mit Marmelade versucht, allerdings hab ich die noch nicht getestet - vielleicht ist die ja besser. Ansonsten laß ich sie wohl das nächste Jahr am Strauch vergammeln, dieses Jahr sind die meisten ja eh dem Hagel zum Opfer gefallen (was ich nicht soo dramatisch fand :cool:). Wobei... Likör könnte ich noch versuchen...

    Falls du es wagen solltest, bin ich gespannt, wie sie schmecken :rolleyes:.

    @Schnucki: Mandeln eß ich eigentlich auch sehr gern, aber die darf ich ja nimmer...
     
    #4
  5. 10.07.08
    bunter elefant
    Offline

    bunter elefant Kochliebling

    AW: Beerenmuffins mit Streusel

    Hi Wolfsengel,

    also bei uns hat der Hagel noch keinen Schaden angerichtet. Noch nicht!!! Diese Jostabeeren hat meine Mutter. Es ist eigentlich das zweite Jahr, das es richtig vi e l e Früchte gibt. Gestehe mag keine Beeren außer Erdbeeren oder Himbeeren im Naturzustand. Hatte vor zwei Wochen totalen, totalen Schmacht auf diese Josta und auch auf Stachelbeeren. In dem Moment fand ich sie echt lecker.
    Jetzt bin ich eigentlich nur am verarbeiten. Marmelade pur oder mische sie mit anderen Beeren, die so bei uns wachsen. So in 2-3 Stunden wenn nicht mehr so heiss ist, gehe ich ernten. Werd berichten wie sie geworden ist.
     
    #5
  6. 10.07.08
    Spatz
    Offline

    Spatz Inaktiv

    AW: Beerenmuffins mit Streusel

    Hallo,
    vielen Dank =D für das Rezept. Da ich ein Streuselfan bin, werde ich es demnächst ausprobieren. Hat jemand von euch Erfahrung damit, einen Teig für Muffins in einer normalen Springform zu backen?
    Liebe Grüße
    vom Spatz
     
    #6
  7. 10.07.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    AW: Beerenmuffins mit Streusel

    Hallo Spatz,

    also in einer normalen Kastenform hab ich den Teig schon gebacken. Da verlängert sich einfach die Backzeit (ca. 45 bis 60 Minuten, Stäbchentest machen). Vor dem Stürzen gut auskühlen lassen. Um ganz sicher zu gehen, vielleicht die Form nach dem Fetten noch mit Mehl oder gemahlenen Nüssen ausstreuen. Bei meiner 4er-Minikastenform mußte ich das allerdings nicht, ging auch so bestens raus. In einer runden Springform hab ich es zwar noch nicht versucht, aber müßte genauso gehen. Da fällt ja auch das Stürzen weg, was für den Streusel sicherlich besser wäre ;).
     
    #7
  8. 10.07.08
    Spatz
    Offline

    Spatz Inaktiv

    AW: Beerenmuffins mit Streusel

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Liebe Grüße in die Ortenau, wo es jetzt sicher sehr heiß ist,
    vom schwäbischen Spatz
     
    #8

Diese Seite empfehlen