Bef Stroganoff

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Schubie, 24.03.10.

  1. 24.03.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    heute möchte ich Euch mein Bef Stroganoff vorstellen, wie ich es im Crocky zubereite. Dürfte für den Murphy auch kein Problem sein. ;)
    Angelehnt habe ich das Rezept an die Vorlage aus "Die Küche Rußlands" von Helen und George Papashvily (TIME-LIFE, 1971). Und hier meine Arbeitsschritte:

    1 El Senfpulver (ich nehme das von Colemans),
    1 1/2 Tl Zucker,
    1 Prise Salz in einer Tasse vermischen und mit 1El Wasser verrühren, dass eine dicke Paste entsteht. 15 Minuten stehen lassen.

    2 Zwiebeln längs halbieren und in halbe, dünne Ringe schneiden.
    500 g weiße Champignons in 2 mm dicke Scheiben schneiden.

    2 El neutrales Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit den Champignons darin zunächst auf hoher Stufe anbraten, dann auf mittlere Stufe zurückschalten, Deckel auflegen und 5 Minuten schmoren lassen.

    500 g falsches Filet vom Rind mit einem schrafen Messer zunächst in 1/2 cm dicke Scheiben quer zur Faser schneiden, diese dann wiederum in 1 cm dicke Streifen entlang der Faser schneiden, so dass dünne Streifen entstehen.

    Die Zwiebel-Champignon-Mischung in den Crocky geben. Nochmals 2 El Öl in der Pfanne erhitzen, das Fleisch zufügen und kurz scharf anbraten (maximal 1,5 Minuten). Pfanne vom Herd nehmen. Salzen, pfeffern und die Senfpaste zufügen, ebenso einen Becher Crème fraîche, gut vermischen und dann ebenfalls in den Crocky geben. Mit dem Gemüse gut vermengen. Deckel des Crocky schließen und alles zusammen 2 Stunden auf Automatic garen.

    Wer mag, kann eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit ein wenig hellen Saucenbinder zufügen.



    Anmerkungen: Normalerweise wird das Ganze noch mit frischem Dill garniert, aber der war bei uns ausverkauft *grummel*. Dazu serviert habe ich Kartoffelrösti (auf dem Backstein gebacken).

    Eigentlich wird das Gericht ja mit Rinderfilet zubereitet, aber das ist mir für den Crocky zu schade. ;) Weg mag, kann's ja trotzdem damit nachkochen. =D Das Senfpulver ist bestimmt austauschbar gegen Senf, allerdings sollte der dann scharf sein und mit der oben angegebenen Menge an Zucker vermischt werden.
     
    #1
  2. 26.04.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Schubie,
    gerade habe ich nach Boeuff Stroganoff gesucht, ob es schon Crocky-Rezepte dafür gibt und ...et voilà...da ist eins...sogar von meiner Crocky-Koch-Favoritin:p......da deins nahezu mit meinem Originalrezept identisch ist, erübrigt sich meinerseits ein Einstellen..."scho wieder Zeit gschbaart...":cool:
    Ich hab es für Mittwoch vorgesehen, allerdings ohne Pilze und statt Creme Fraiche kommt bei mir Fleischbrühe/Rotwein mit etwas Tomatenmark und Saucenbinder dazu. Die saure Sahne pack ich zum Schluß immer direkt auf den Teller. Bei uns gibt es Bratkartoffeln dazu..*schluck..mich hüngert;)" Wink nach Limburg:p:p
     
    #2
  3. 26.04.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Susasan,

    freut mich, dass Du das Rezept ausprobieren und nach Deinem Geschmack abwandeln möchtest. :p Das ist ja das Tolle am Kochen, dass man so schön kreativ werden kann. =D Danke Dir für Dein Kompliment. ;) *malschnellindäsüdäwink*
     
    #3
  4. 27.09.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Schubie,
    muss mich ja noch melden, wie es uns geschmeckt hat. Ich hatte kein Senfpulver, habe aber stattdessen deinen Tipp mit dem frischen Senf umgesetzt. Als Beilage gab es bei uns breite Nudeln....meine Kartoffeln waren eine mehlige Sorte, also nichts mit Bratkartoffeln....war trotzdem richtig lecker. Wenn du mir jetzt noch ein tolles Rezept für mein "wildes Schwein" hast, dann bekommst du im Oktober ein "Lillifee-Krönchen". Ich hab das Schweinchen immer noch eingefroren und da sind verschiedene Fleischstücke, mal mit und mal ohne Knochen, dabei....das reinste Puzzle...;)
     
    #4
  5. 28.09.10
    simone3770
    Offline

    simone3770

    Hallo Schubie
    irgentwie habe ich diese Rezept übersehen jetzt wo Susasan es nochmal hoch geschoben hat bin ich drauf aufmerksam gerworden.
    Kann ich Senfkörner selber malen ür Senfmehl?

    Gruß Simone
     
    #5
  6. 28.09.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, liebe Simone,

    klar kannst Du auch selbst Senfmehl herstellen! :p Geht ja im TM wunderbar. Dafür die Kerne gut vorkühlen, damit beim Mahlen keine Bitterstoffe entstehen. :p

    @Susa: Für Wildschwein habe ich doch schon einiges eingestellt. =D Schau mal hier: Wildschweingulasch oder Wildschweingulasch im Anti-Crocky oder Wildschweinrücken. Da ist bestimmt auch was für Deine Stücke dabei! ;)

     
    #6

Diese Seite empfehlen