Frage - Behandlung bei Patellaluxation bei Hunden?

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Gretele, 28.01.11.

  1. 28.01.11
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo,

    bei unserer kleinen Spanielhündin (im April 2 Jahre alt) springt in letzter Zeit immer die Kniescheibe raus. Dies passiert nur, wenn sie einen ihrer berüchtigten "Kaltstarts" hinlegt, d. h. z. B. bei ihrem liebsten Hobby die Katze jagen ... :cool: ... und die Kniescheibe geht dann wieder an ihren Platz zurück, wenn sie das Bein streckt.

    Sie bekommt nun ein Pulver zur Stärkung unters Futter, wenn es nicht besser wird oder sie gar sichtbare Schmerzen hat, sollte bei einer OP die Rinne, in der die Kniescheibe liegt, verbreitert werden.

    Hat hier jemand Erfahrungen und kann berichten, ob es auch ohne OP geht bzw. ob die OP problemlos verlaufen ist?

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #1
  2. 28.01.11
    Tullys
    Offline

    Tullys

    Hallo Petra,

    über eine OP kann ich dir leider nichts sagen, aber mein kleiner Terrier-Mix, der nächsten Monat 8 Jahre alt wird, springt auch täglich die Kniescheibe raus, schon seit er ein ganz junger Hund war. Ihm scheint das nichts zu machen, er humpelt dann immer ein paar Schritte auf drei Beinen (ohne im Geringsten das Tempo zu drosseln) und läuft dann normal weiter. Der TA hat uns deswegen auch nicht zur OP geraten, eben weil Benny offensichtlich keine Schmerzen hat und auch sonst keine Einschränkungen.

    Viele Grüße,
    Anna
     
    #2
  3. 28.01.11
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo Anna,

    meine Kleine scheint wohl auch keine Schmerzen zu haben und es springt auch jedes Mal wieder von alleine wieder rein. Der TA meinte halt, dass auf Dauer das Gelenk abgenutzt oder geschädigt wird. Aber solange es ihr soweit gut geht, möchte ich eigentlich von einer OP absehen!

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #3
  4. 29.01.11
    Tullys
    Offline

    Tullys

    Hallo Petra,

    klar, ideal ist das nicht, eine OP aber auch nicht, zumal der Erfolg ja auch nicht sicher ist.
    Meinem Hund geht es wirklich gut. Er macht lange Fahrradtouren mit uns, spielt mit Begeisterung Fußball, jagt unseren anderen Hund durch die Gegend und ist wirklich gut drauf. Wie weit sein Gelenk jetzt mehr abgenutzt ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber der TA ist nach wie vor zufrieden mit ihm.

    Viele Grüße,
    Anna
     
    #4
  5. 29.01.11
    Gretele
    Offline

    Gretele

    Hallo Anna,

    schön zu sehen, dass es auch ohne OP gehen kann! Wir werden nun erstmal auch nichts unternehmen und sie nur beobachten.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #5

Diese Seite empfehlen