Beim zweiten Mal gelingt alles anders

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von NicoleW., 07.02.12.

  1. 07.02.12
    NicoleW.
    Offline

    NicoleW.

    Hallo liebe Foris !

    Ist euch das auch schon so ergangen, dass ihr ein TM Rezept zum ersten Mal gemacht habt und total begeistert ward. Beim zweiten Mal kochen erwartet man ja wieder dieser Ergebniss, aber es schmeckt nie mehr wie beim ersten Mal, obwohl man sich genau an das Rezept hält.

    Mein erster Milchreis war genial.
    Versuch 2 bis 5 brachte flüssigen MR zustande. Weiß bis heute nicht, was beim ersten Mal anders war, als die vielen Male danach :confused:

    Meine erste Tomatensuppe aus dem roten Buch hat genial geschmeckt. Letztens wieder gemacht, mich schon drauf gefreut und gekostet .... *würg* .... hmmm obs an der Tomatensorte lag :confused:

    Mein erstes Gulasch aus dem TM ein Gedicht, die Soße voll lecker. So hab ich das nie mehr hinbekommen, dabei halte ich mich immer an das Rezept, vor allem wenns geschmeckt hat, verändere ich ja nix beim zweiten Mal.

    Der Pizzateig war beim ersten Mal super lecker, ist fast aus dem TM rausgeflogen und die weiteren Male war er viel klebriger.

    Kennt ihr das auch? *grummel*

    LG
    Nicole
     
    #1
  2. 07.02.12
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallöchen,

    tja, leider oder zum Glück arbeiten wir viel mit Naturprodukten und die unterliegen naturgemäß Schwankungen. Es macht sogar einen Unterschied ob Du z.B. die Milch aus dem Kühlschrank nimmst oder sie schon Zimmertemperatur hat, aus dem Kühlschrank benötigt sie ein wenig länger, um auf Temperatur zu kommen.
    Milchreis - der eine braucht kürzer, der andere länger, beim Brotbacken habe ich schon bemerkt dass man je nach Erntejahr mal mehr oder weniger Wasser zugeben muss. Wenn Teig klebrig ist, einfach noch mehr Mehl zugeben und weiterkneten, dann passt das. Das Gulasch, da haste auch nicht jedes Mal das gleiche Fleisch. Bei mir ist es eher so, dass ich mich beim 2. Mal eben nicht ans Ursprungsrezept halte weil ich immer denke es geht noch ein Ticken besser und damit versaue ich es mir ganz gründlich, oder ich hab die Originalzutaten nicht da und muss austauschen.
    Andere Tomaten - anderes Ergebnis, da unterschiedlicher Wasser- und Säuregehalt, unterschiedliches Aroma, etc.
     
    #2
  3. 07.02.12
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Hallo Nicole,
    ich koche eigentlich immer nach Gefühl und nicht genau nach Rezept. Wenn mir etwas nicht schmeckt, würze ich nach. Klebt der Hefeteig gebe ich noch etwas Mehl hinzu (der Kleberanteil im Mehl ist nicht immer gleich). Genau nach Rezept kochen, das kann ich eigentlich gar nicht. Ich kann Dir nur ans Herz legen mehr auszuprobieren und nach Deinem Gusto die Dinge abzuschmecken. Wie sehen das die anderen Hexen?
     
    #3
  4. 07.02.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Ich mache es genauso wie Ulrike und bin bisher damit gut gefahren.
    Wenn mir etwas mißlingt, dann richtig, aber dann liegt der Fehler meißt bei mir.;)
     
    #4
  5. 07.02.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo NicoleW.,

    ich kann mich genau wie tiamisu nur Rose48 anschließen.

    Da in der Regel immer alles irgendwelchen Schwankungen oder Herstellungsverfahren ausgesetzt ist.
    Lass dich dadurch nicht entmutigen sonden mache es/verändere es nach deinem Gusto.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #5
  6. 07.02.12
    Schokoschatz
    Offline

    Schokoschatz Zauberlehrling

    Hallo,

    mit dem Milchreis habe ich bei den ersten Versuchen auch auf Kriegsfuß gestanden und ich konnte Freundinnen nicht verstehen, die die Zubereitung im Mixi genial fanden... Dann habe ich vom Aldi-Süd-Milchreis auf die Hausmarke vom Edeka umgestellt und seitdem klappt´s!
    Auch anderer Tomatensuppengeschmack ist mir schon untergekommen. Das würde ich auch mit saisonalen und qualitativen Zusammenhängen begründen.

    Gruß!

    Schokoschatz
     
    #6
  7. 07.02.12
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo,

    das mit dem Milchreis ist ja interessant. Mein erster nach dem Buch war viel zu flüssig jetzt mache ich immer den nach Nigella Nelson? oder so.
    Habe aber den Reis von Aldi Süd und Edeka, da muss ich mal drauf achten.

    Aber mir ist heute eine Brötchenladung voll daneben gegangen, die waren innen voll pampig aber mit Klopfprobe durch :thinking_big: Bin nicht dahinter gekommen woran es lag. War ein erprobtes Rezept und das wie immer gemacht :dontknow:

    Lag bestimmt am Vollmond ;)
     
    #7
  8. 07.02.12
    bodie37
    Offline

    bodie37

    Ja, kenn ich. Die gebrannten Mandeln waren bombastisch. Danach nie wieder so knackig!?
    Mehrmals schon Malzbierbrot gemacht, heute gings irgendwie nicht so richtig ....obs an der Kälte liegt?

    Aber auch bei anderen Sachen ist es mir - auch ohne TM - schon so gegangen. 8-)
     
    #8

Diese Seite empfehlen