Berras Boerek

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von sacha, 25.03.02.

  1. 25.03.02
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    ein Arbeitskollege hat mir das Boerekrezept (tuerkischer Spinat-Kaesekuchen) seiner Grossmutter gegeben. Es laesst sich mit dem Thermomix gut zubereiten, ist superlecker und guenstig.

    hier das Boerek-Rezept:

    Rezept fuer 1*40 cm Boerekblech (die gibt es in tuerkischen Lebensmittel/Supermaerkten fuer 2-4 Euro je nach Groesse).

    Zutaten:
    1 Knoblauchzehe
    700 g dicke Metzgerzwiebeln
    250 g Olivenöl (wers ungesund mag, kann auch Butter nehmen)
    300ml frische Vollmilch
    1-3 Eier je nach Geschmack
    1 Packung Yufka-Teig (grosse Runde Teigblaetter - 5 Blatt sollten reichen.)
    1 Packung IGLO Blattspinat (nicht zerkleinert und ohne Blubb/Rahm)
    500g Boerek-Kaese (daenischer Kaese, weiss)
    Pflanzenoel
    frische Petersilie
    2 dicke Möhren
    100 g Haselnüsse

    # Yufka und Boerek-Kaese bekommt man ebenfalls im tuerkischen Supermarkt #

    Zubereitung:
    Haselnüsse und Petersilie ganz kurz auf Stufe 6 zerkleinern. Kein Mehl draus machen, man sollte noch was zu kauen haben. In eine Schüssel umfüllen und dann die Möhren bei Stufe 5 aufs lfd. Messer fallen lassen, anschliessend ebenfalls in die Schüssel mit den Nüssen geben.

    - Knofi und Zwiebeln kurz auf Turbostufe wuerfeln. Pflanzenoel zugeben und ca. 3 Min bei 100 Grad auf Stufe 1 anroesten.

    Spinat (kann ruhig noch gefroren sein) und Kaese zu den Zwiebeln geben und dann bei 70°C auf Stufe 1 gut verruehren. Mit dem Spatel nachhelfen.

    - Eier, Milch und restliche Zutaten bis auf Petersilie zugeben und 2 Minuten Stufe 2 bei 70°C verruehren. Zum Schluss noch die Petersilie unterrühren.

    - Boerekblech mit Öl einfetten und mit zwei Yufka-Blättern auslegen (Ueberstehenden Rand abschneiden und damit ebenfalls den Blechboden abdecken)
    - Zutaten Schicht fuer Schicht gleichmaessig verteilen und gut mit Yufka-Teig abdecken
    - als oberste Schicht ein Blatt Yufka mit Öl und Kondensmilch bestreichen

    Bei 180 Grad im Umluftherd 40-60 Minuten (normaler Backofen 1 Stunde) backen. Die oberste Schicht wird goldbraun und brennt erst bei Temperaturen ueber 180 Grad an. Wenn es zu braun und trocken wird, sollte man das Boerekblech abdecken. Waehrend des Backvorgangs ein kleines Gefaess mit Wasser in den Ofen stellen.

    Da sowohl der Teig als auch der Kaese sehr salzig ist, sollte man mit Salz und Gewuerzen sehr vorsichtig sein. Man kann auch noch anderes Gemuese wie z. B. Auberginen zugeben.

    Ciao

    Sacha
     
    #1
  2. 09.04.02
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    Berra hat das Rezept jetzt auch einmal ohne Butter, Milch und Eier zubereitet und statt dessen nur Kräuterfrischkäse verwendet. Die oberste Teigschicht hat er mit ein wenig Kondensmilch bestrichen. Das Ergebnis war fast so gut wie das Original - aber sicherlich gesünder.

    Ciao

    Sacha

    <font size=-1>[ Diese Nachricht wurde ge&auml;ndert von: sacha am 2002-04-09 13:22 ]</font>
     
    #2
  3. 31.08.03
    irish eyes
    Offline

    irish eyes Inaktiv

    Lecker, lecker, lecker

    Hallo Sascha, =D

    mein Mann hat doch, nach längerer Ankündigung das Rezept auszuprobieren, die Variante mit Butter und Ei gemacht.
    - Sehr relaxend für mich 8-) -
    und es hat super geschmeckt!!!

    Wir haben nicht alles geschafft, und so war das Sonntagsfrühstück ausser mit Bacon und Ei auch noch mit Börek. (War aber auch aufgewärmt lecker!)
    Eine wirklich tolle Alternative zur "Schnitte für unterwegs".

    Danke für das Rezept. =D

    :wink: - Sag mal, da gabs doch noch mehr Varianten der Füllung: eventuell kannst Du ja deinen Arbeitkollegen noch mal fragen wegen Großmutters Hackfleisch- oder Frischkäsefüllung - war einfach zu lecker um mit der Frage hinter den Berg zu halten :wink:
     
    #3
  4. 04.10.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi irish eyes,

    Tschuigung wenn ich mich einschalte. Ein Vorschlag für eine Börekfüllung mit Faschiertem (Hackfleisch):

    Füllung für Börek mit Faschiertem

    2 gr Zwiebeln
    300 g Faschiertes Rindfleisch
    Pflanzenöl
    Salz
    Pfeffer
    Paprikapulver
    1 EL gehackte Petersilie

    Füllung:
    Zwiebeln auf das laufende Messer bei Stufe 5 fallen lassen und in
    Pflanzenöl ca. 3 Min./100°C/Stufe 1 anrösten.
    Faschiertes, Salz, Pfeffer und Paprikapulver zu den Zwiebeln geben und
    15 Min./90°C/Stufe 1 gut verühren. Mit dem Spatel nachhelfen.

    Den Rest findest Du im Rezept von Sacha. Diese Füllung stammt aus http://www.turk.ch/kueche/

    Wünsch angenehm zu Speisen.
     
    #4
  5. 07.09.07
    mella
    Offline

    mella Admin / Schatzi von Sacha

    AW: Berras Boerek

    Hallo Sacha,

    dieses wunderbare Rezept durfte natürlich in unserem 3. Band nicht fehlen ;). Unsere Gäste sind jedesmal hin und weg, wenn es Börek gibt.

    Danke hierfür!

    Liebe Grüsse,
    Mella
     
    #5
  6. 11.09.07
    Jerry
    Offline

    Jerry

    AW: Berras Boerek

    Hallo Sacha,
    dieses wunderbare Rezept gibt es bei uns mittlerweile regelmäßig (allerdings immer ohne die Nüsse ;)).
    Vielen Dank hierfür - einfach lecker !!!
     
    #6
  7. 11.03.13
    Heidi48
    Offline

    Heidi48

    Hallo Sascha,
    kannst du mir bitte sagen wieviele Portionen das ungefähr sind wenn man es als Hauptgericht macht? Die Mengen erscheinen mir ziemlich groß?! danke und
    lg
    Heidi
     
    #7

Diese Seite empfehlen