Bewässerung von Kübel oder Balkon Pflanzen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Neala, 22.05.05.

  1. 22.05.05
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo ihr Lieben =D ,

    ich habe heute einen tollen Tipp zur Bewässerung von Kübelplanzen, Balkonkästen usw. erhalten.

    Alles was man braucht ist eine leere Flasche und Wasser.

    Die Flasche einfach mit Wasser füllen und mit dem Flaschenhals in die Erde im Kübel stecken und fertig. =D =D =D =D Die Flasche entleert sich langsam von alleine und die Kübel haben gleichmäßige Bewässerung. Ich habe es gleich ausprobiert, ich liebe nähmlich meine Tomatenstöcke auf dem Sitzplatz, nur die rennerei mit dem Wasserschlauch ist mir zu doof, der Wasserhahn und der Schlauch ist bei uns nähmlich hinterm Anbau und das ist immer der Riesenakt mir der Gieserei. :-(

    Meine Nachbarin hat das den ganzen letzen Sommer so gemacht und die hatte echt tolle Pflanzen.

    :flower: :flower: :flower:

    gruss
    Sandra =D =D =D =D =D =D =D
     
    #1
  2. 22.05.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Wow - super Tipp!

    Ich habe auch jede Menge Kübel und soooovviiiieeeel zu giessen! Wie lange hält denn etwa so ne Flasche im Hochsommer?
    Dann könnte man ja vielleicht ein paar Tage gelöst wegfahren, ohne sich um Blumen kümmern zu müssen!?[​IMG]

    Grüße


    Dani
     
    #2
  3. 22.05.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo Sandra,
    das ist echt ein Supertipp =D
    Sollte gut funktionieren; ich habe so Glaskügelchen letztes Jahr vom Tchibo, die funktionieren im Grunde ja nach dem selben Prinzip, aber da ist bei weitem nicht so viel Wasser drin.
    Danke !!!
    LG
    Jerry
     
    #3
  4. 23.05.05
    Neala
    Offline

    Neala

    hallo dani, =D

    wie schnell die flasche im sommer leer ist kann ich dir noch nicht sagen, da ich es ja erst gestern das erste mal probiert habe, die frau von der ich den tipp habe ist nur am wochenende da und hält so die pflanzen feucht. in meinen flaschen fehlt nicht viel seit gestern, das kommt aber denke ich auch auf die temparaturen an.

    übrigens die pflanzen gut wässern bevor ihr die flaschen reinsteckt.

    gruss
    sandra :wink:
     
    #4
  5. 23.05.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hallo Sandra,

    das ist ja mal ein guter Tipp, wobei die Rennerei fuer mich und meine Figur auch nicht schlecht waere.

    LG,

    zwinki
     
    #5
  6. 24.05.05
    Burgel
    Offline

    Burgel

    Könnte man sowas nicht auch an die Zucchini im Garten stecken*ganzdummfrag* :roll:
     
    #6
  7. 24.05.05
    Jule
    Offline

    Jule

    Hallo Burgel,
    klar kannst du das auch an die Zucchini im Garten stecken.
    In dem Kleingartenverein meiner Elten stecken die Flaschen überall an den Pflanzen mit hohem Wasserbedarf und auch in den Hügelbeeten.
    LG,
    Jule
     
    #7
  8. 24.05.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ich hab das letztes Jahr mit meinen Tomaten praktiziert. Hab dazu die ganze Flasche genommen und kopfüber reingesteckt. Aber nicht wundern- beim erstenmal war die Flasche gleich leer genuckelt. Die nächsten Flaschen hielten länger (war ja auch ein nasser Sommer)- teilweise 1 Woche. Werd es heuer mal bei Blumenschalen versuchen- da säg ich aber die Flasche ab damit man sie nicht so sieht.
    Das funktioniert auch nur bei Töpfen, wenn Ihr es in der Erde praktiziert wird eure Wasserrechnung ins unermessliche steigen... :wink:
    Lg
    Sacklzemetn
     
    #8
  9. 24.05.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Huhu,
    das ist aber schade, ich fände das eine prima Idee für mein entstehendes Gemüsebeet.... ich nehme ja normalerweise Regentonnenwasser, insofern dürfte es von den Wasserkosten her ja gehen ;), aber wahrscheinlich sind sie einfach ruckzuck leerge"trunken", nicht wahr ;)? Dann lohnt es sich vermutlich auch nicht im Vergleich zu öfters gießen. Höchstens an ganz heißen Tagen, um vielleicht eine ständige Versorgung zu gewährleisten..hmmm...
    Aber für die Töpfe werde ich es generell probieren.
    LG
    Jerry
     
    #9
  10. 24.05.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Jerry,
    vielleicht wäre so ein Perlschlauch etwas für Dich? Die geben Tröpfchenweise Wasser ab und angeblich spart man dadurch 70% Wasser ein. Ich hab mir bei Lidl so einen Schlauch besorgt, hab ihn aber noch nicht verlegt.
    Bin heute den ganzen Tag durch den Garten getigert und hab Tomaten- und Chilipflanzen eingesetzt...
    LG
    Sacklzement
     
    #10
  11. 25.05.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Huhu Sacklzement,
    ja, das hört sich gut an!
    Bin ja erst in der Gartenanlage und somit auch der Anlage meiner Beete, aber prinzipiell fände ich das schon praktisch. Muß ich nächstes Jahr bei Lidl mal drauf achten ;)
    Kann man diesen Perlschlauch auch an die Regentonne anschließen, oder wie funktioniert das?
    Meine Tomaten stehen draußen, haben sich wieder ein bißchen berappelt in den letzten Tagen, nachdem sie NACH den Eisheiligen irgendwie kältetechnisch nochmal etwas auf die Ohren bekommen haben :evil: :axe: , aber jetzt über das lange Wochenende wollte ich sie vermutlich auch langsam ins Land setzen (erstmal ausbuddeln das Loch... erster Versuch mit Freilandtomaten, letztes Jahr hatte ich sie noch im Topf).
    Und die Topfpaprika kommt jetzt auch ins Freie :rolleyes:
    LG
    Jerry
     
    #11
  12. 28.05.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Jerry,
    ich denke Du kannst Ihn schon über die Regentonne laufen lassen, dann brauchst Du aber eine Pumpe die Du in die Tonne stellst.. Hab meinen noch nicht verlegt...
    wird wohl auch noch dauern- wir haben Rasen neu angesät und ich kann noch nicht durch.
    Lg
    Sacklzement
     
    #12
  13. 31.05.05
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Habe eine Probeflasche in meinen Jasmin-Topf gesteckt und über die heißen Tage jetzt, also 5 Tage, mit heute, hat es gehalten.
    Denke, dass es gerade bei Topfplanzen, wenn man mal über ein Wochenende fortfährt -und niemand zum gießen belästigen will, eine supi Alternative ist.[​IMG]
    Ob es auch für die Gartenerde/Beete reicht weiß ich nicht, denke aber auch, dass ein Gartenboden unendlich "Säuft"!

    Grüße

    Dani[​IMG]
     
    #13
  14. 01.06.05
    Jule
    Offline

    Jule

    Hallo,

    also in unserer Gartenanlage funktioniert es auch bei Beetpflanzen im Hügelbeet und wird von unserem Gartennachbarn rege genutzt. Die Flaschen dürfen allerdings nicht abgeschnitten werden, da das Wasser dann wirklich einfach durchläuft und sie müssen relativ senkrecht in der Erde stecken. Es soll so funktionieren, dass die Luft die oben in der Flasche ist sich bei Erwärmung ausdehnt , also sobald die Sonne richtig drauf scheint, und dann etwas Wasser in die Erde drückt. Hält sicherlich nicht so lange wie bei Töpfen, sorgt aber dafür das die Pflanze immer etwas Wasser hat und nicht ständig diesen Wechsel zwischen knochentrocken und fast ersoffen. Ob es funktioniert oder nicht hängt vielleicht auch von der Bodenqualität ab und davon ob er eher locker oder fest ist.

    LG,
    Jule
     
    #14
  15. 02.06.05
    Burgel
    Offline

    Burgel

    Also doch, supi, da werden sich unsere Zucchini aber freuen.

    In ihrem Namen: Danke =D =D
     
    #15
  16. 12.07.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sandra,

    jetzt wollte ich mich endlich mal fuer den tollen Tip bedanken. Erst mal haben alle geguckt :-O und nun bewaessern 3 meiner Nachbarn auch mit den Flaschen. Ein Dankeschoen auch von Ihnen. Bei uns ist seit Wochen so heiss, so dass meine Pflanzen morgens und mittags ihr 1l-..Flaeschchen brauchen.

    Liebe Gruesse
    Elli =D
     
    #16

Diese Seite empfehlen