Bin ein Neuling und hab ein paar Fragen zum Garen und Karotten-Gemüse....

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von dalvanizia, 06.12.08.

  1. 06.12.08
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia

    Hallo,

    ich hab erst seit wenigen Tagen den TM 31 und hab gleich ein paar Fragen.

    ich hab schon mal gepostet, aber nirgens ist der Beitrag zu sehen ? :confused:

    also:

    -wenn ich den Varoma benutzen will. kommt da immer 500ml wasser in den mixtopf ? egal wieviel "Lagen" obendrauf sind ?

    -Kartoffeln, Reis, Nudeln mach ich immer unten und dann das Fleisch und dann oben das Gemüse ????

    -und wenn ich mal keine Beilage hab (also nix im Mixtopf) aber dann Fleisch und GEmüse ??? wie mach ich das ?

    - und wenn ich jetzt Karotten als Gemüse machen will, ich hab die bisher immer in ganz feine Scheiben gehobelt. wie macht ihr das Karottengemüse im TM ??? wenn ich erst hobeln muss um es dann im TM zu garen, ists ja auch umständlcih oder ? und dann die Scheiben verstopfen ja alle Schlitze oder wie kann ich die "lagern" damit die Schlitze noch frei sind ??

    - und wenn ich jetzt z. B. Karotten und Erbsen machen will. da brauchen die Erbsen ja nicht sooo lange wie die Kartotten. wie soll ich das dann handeln ??

    bin über alle Tips sehr dankbar.

    meine TR kommt erst am 14. wieder ausm Urlaub zurück und sie kann mir daher erst helfen.

    ich hab den TM über Umwege bekommen, ich hab nach ner Küchenmaschine gesucht und meine Freundin meinte, ich sollte gleich den TM kaufen, sie liebt ihren. aber ich hab das Teil vorher weder gesehen noch ausprobiert. daher tu ich mich jetzt am anfang noch schwer. hab zwar die Bedienungsanleitung gelesen, aber die ist super schwer verständlich und dann stehst vor dem Gerät und überlegst, was du jetzt eigentlich für knöpfe drücken sollst :rolleyes:

    schon mal lieben dank für eure Hilfe !

    lg
    dalva
     
    #1
  2. 07.12.08
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo dalva!

    Das sind ja ganz viele Fragen, also fangen wir mal an:

    Ich nehme 500 - 600 ml Wasser im Mixtopf.
    Reis, Kartoffeln mache ich ins Körbchen, Gemüse und Fleisch in den Varoma.
    Wenn Du keine Beilagen hast, kannst Du ja auch das Gemüse ins Körbchen machen, oder eben nur den Varoma füllen.
    Karotten schneide ich in Würfel oder Scheiben, ich hobel sie nicht.
    Erbsen und Karotten gare ich zusammen, ich trenne da nichts.
    Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter, wenn nicht, frag nochmal! ;)
     
    #2
  3. 07.12.08
    Mökel
    Offline

    Mökel

    Hallo und herzlich Willkommen!

    Ich denke, dass es ganz schön schwierig ist, den TM einfach so zu nutzen, ohne überhaupt irgendwann man gesehen zu haben, wie er funktioniert. Deshalb würde ich mich an deiner Stelle erst mal langsam rantasten und mit komplizierten Menüs warten, bis deine TR wieder zurück ist.

    Aber ich versuche trotzdem mal, die Fragen zu beantworten.

    Ich habe auch immer so um die 500 ml in den Mixtopf, wenn ich mit Varoma-Aufsatz gare. Es kommt eben immer drauf an, wie lange irgendwas garen muss ... je länger, desto mehr Wasser verdampft und dann kann es u.U. festbrennen oder so (hatte die Frage hier schon mal gestellt, was "dann" passiert, aber keine wirkliche Antwort bekommen - kommt scheinbar nicht oft vor).

    Du kannst Möhren durchaus in kleine Scheiben hobeln oder schneiden und in den Aufsatz geben - die Schlitze müssen nicht sichtbar frei bleiben, es zieht immer genug Wasserdampf hindurch. Erbsen und Möhren würde ich auch zusammen hinzugeben, das nehmen die Erbsen nicht so übel.

    Das mit "unten" und "oben" ist schwierig - man kann nicht generell sagen, dass unten die Beilagen in den Einsatz kommen und oben Gemüse und Fleisch. Es kommt drauf an, was man längsten braucht. Nudeln z.B. brauchen nicht so lange wie manches Gemüse oder Fleisch - Reis auch nicht - wenn das dann im Gareinsatz ist, kann es sein, dass du Matsch hast (zumal man das auch nicht so gut kontrollieren kann wie oben im Dampfaufsatz).

    Insgesamt denke ich, dass vieles einfach Erfahrungssache ist - man muss einfach ausprobieren.

    Versuche dich doch erst mal an Gemüsesuppe ... Zwiebel rein 5 Sek. Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel alles nach unten schieben - etwas Öl dazu - 3 Min./100°/Stufe 2 andünsten - Gemüse dazu (Karoffeln, Möhre, Kohlrabi o.ä.) alles noch mal 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern - Brühe dazu (so viel, dass das Gemüse bedeckt ist) - 20 Minuten bei 100°/Stufe 1/Linkslauf - etwas Schmand dazu, mit Kräutern abschmecken .... das ist wirklich mit Gelinggarantie!!!
     
    #3
  4. 07.12.08
    Mami
    Offline

    Mami

    Hallo Dalva,

    herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Küchenboy!

    Wenn du noch nie eine Vorführung gesehn hast ist es glaub ich ein wenig schwierig mit loslegen.......aber du schaffst das schon.
    Entweder wie meine Vorschreiberin meint mit einem leckeren Süppchen, was bei diesem ungemütlichen Wetter ja nicht das schlechteste ist, oder mit den "Käse-Sahne-Nudeln" aus dem roten Kochbuch, Seite 67, oder "Putenstreifen mit Broccoli" auf Seite 84, da ist alles genau beschrieben, mit den Zutaten kannst du ja variieren.....

    Viel Spass beim Ausprobieren, und noch einen schönen Adventssonntag!

    LG Mami
     
    #4
  5. 07.12.08
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia

    danke danke danke, das hat mir schon sehr geholfen !
    eben, am 14. Kommt meine TR ja wieder ausm Urlaub und kommt dann zur Hilfe.
    lg

    Dalva
     
    #5
  6. 07.12.08
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo dalvanizia,

    du schaffst das schon, ich habe meinen TM geschenkt bekommen und hatte auch nie eine Vorführung. Eigentlich habe ich das Kochen mit TM erst hier im Forum gelernt, manchmal Fragen gestellt und gaaanz viel ausprobiert =D.
    Eines meiner Standartrezepte für Möhrengemüse, ist dieses Möhrenuntereinander, sehr lecker!
    Falls du noch Fragen hast, immer her damit!

    Liebe Grüße, Claudia

     
    #6

Diese Seite empfehlen