Bine´s Kartoffelgröstel mit Leber- und Blutwurst

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von bine12, 21.11.12.

  1. 21.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Bine´s Kartoffelgröstel mit Leber- und Blutwurst


    Ich hatte von gestern noch Kartoffeln über, da dachte ich, ich mach mir ein Geröstl mit Blut- und Leberwurst


    Leider gibt’s hier in NRW nicht die typische Leber- und Blutwurst wie man sie in den kalten Monaten in Bayern bekommt und isst.

    So kam ich eines Tages auf die Idee Leber und- Blutwurst die man hier das ganze Jahr zur Brotzeit bekommen kann und hab sie Zweckentfremdet (hier wird die abgepackt in kleinen Ringen verkauft)


    1Leberwurst
    1Blutwurst
    1 größere Zwiebel in grobe Würfel oder ¼ Streifen

    ~ 350 gr Kartoffeln (hab sie nicht gewogen)
    ggf. Pfeffer, Kümmel


    Als erstes die Würste enthäuten, dann die Leberwurst in Scheiben (muss nicht sein geht auch im Ganzen) in die Pfanne langsam erhitzen bis sie zerfällt und das Fett ausläuft
    Großteil des Fettes sauge ich mit Kleenex auf und entsorge es.
    Dann geb ich die in Scheiben geschnitte Blutwurst dazu

    Zwiebelwürfel (Streifen) mit dazu und vermengen alles gut anbraten, falls nötig noch mal Fett aussaugen

    Zuletzt die gegarten in Stücke geschnittenen Kartoffeln dazu und alles gut anbraten

    Würzen ist nicht erforderlich wenn man gut gewürzte Würste hat, ich habe lediglich noch Pfeffer und Kümmel dazu gegeben






    Falls der Rest vom Gröstl den Ladevorgang der elenden Knipse [​IMG] überlebt liefere ich ein Foto nach
     
    #1
  2. 22.11.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Bine :p

    Noch garkeine Reaktionen auf Dein Rezept....:confused: Ich vermute mal, das fällt unter die "schrägen Sachen", die man wirklich mögen muss. Ich zähle mich dazu....:happy_big:..ich mag´s.

    Diese Wurst ist eine von der Sorte, die mir keiner wegfuttert.

    Ich weiss nicht, wo Du zuhause bist, aber wenn es bei Dir im Umfeld einen Penny-Markt oder Famila-Markt gibt, dann wirst Du dort im Kühlregal fündig. Grützwurst 200 Gramm einzeln verpackt für kleines Geld.

    Zur Zeit esse ich sie sehr oft. Allerdings wird sie bei mir nur gebrüht. Dazu gibt es dann Sauerkraut u. Gemüsepü. :cool:
     
    #2
  3. 22.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Sputnik

    vielen dank für den Hinweis mit der Grützwurst, ich werd danach schauen (Penny gibts hier) und sie mal probieren (kenne sie nicht, ist meines wissens aber wohl Blutwurst mit Grütze? zumindest gabt es sowas hier zu kaufen an einem kleinen Wursstand. Oder sind das Pinkel die glaub werden auch mit Grütze gemacht))

    Blut-und Leberwurst wird in Bayern meist auch gebrüht zu Sauerkraut gegessen. Ich bevorzuge sie gebraten da ich das Fett etwas raus saugen kann mittels Kleenex. (ich hab nix gegen Fett aber da ist es mir meist zuviel und kommt mir dann hoch)

    Man muss auch nicht so ein Mischmasch draus machen wie ich es tue, man könnte die Wurst extra braten und die Kartoffen als Bratkartoffeln dazu reichen schmeckt auch sehr lecker und natürlich auch mit Sauerkraut .... wer will

    Ich hoffe das es Dir schmeckt

    (mein ehemaliger Partner hier mochte das auch sehr gerne)
     
    #3
  4. 22.11.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Bine ;)

    Die Grützwurst von Penny hat 6% Hafergrütze und dann gibt es noch eine mit Rosinen, die ist aber nicht mein Fall. Hoffentlich schmeckt sie Dir. :hello2:
     
    #4
  5. 22.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Sputnik ... die mit Rosinen probiere ich erst gar nicht (wg. Diabetes) nicht das die mir am Ende noch schmecken würde
     
    #5
  6. 24.11.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Bine :rolleyes:

    Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, brühe ich mir diese Wurst immer. Ich lasse sie mindestens 10 Min., besser noch 15 Min. kurz vor dem Siedepunkt ziehen. Wenn man dann nach ca. 5 Min. Ziehzeit die Pelle mit einer Rouladennadel von allen Seiten mehrmals einsticht, ist das "überschüssige Fett" am Ende im Brühwasser und nicht auf dem Teller. Nur für den Fall, dass Du sie mal wieder gebrüht geniessen möchtest. :wave:
     
    #6
  7. 24.11.12
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Bine,

    oh wie lecker!!!!!!!! :tonqe::tonqe::tonqe::tonqe:

    Eines der Gerichte die in den Wintermonaten bei mir viel auf den Tisch kommt. Allerdings mit Grützwurst ohne Blut. Die wird in großen Rollen, bzw. in Scheiben, angeboten und nennt sich hier Knipp. Woanders sagt man auch "tote Oma" dazu.

    Aber ich muß Dir recht geben. Durch das viele Fett bekomme ich auch immer Magenprobleme, da hilft nur eins: mehr Kartoffeln!
     
    #7
  8. 24.11.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo Merlinchen

    normal hab ich mit Fett weniger Probleme, ausser bei Leber- und Blutwurst da ist mir das zuviel und kommt mir dann auch ewig hoch, daher brate ich die Wurst und saug das Fett mit Kleenex aus
     
    #8

Diese Seite empfehlen