Bircher Müsli

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Sonstiges" wurde erstellt von Paula, 10.09.05.

  1. 10.09.05
    Paula
    Offline

    Paula

    Hallo ihr lieben!!!

    Hatte vor kurzem Gäste zum Frühstücks Buffet,und unter anderem gab es da ein Bircher Müsli welches wir alle sehr lecker fanden:

    Bircher-Müsli

    50g Haselnusskerne kurz auf die Turbotaste drücken(so daß noch kleine Stückchen drin sind)also nicht sehr lange und umfüllen

    1 Apfel entkernt und geviertelt
    1 Banane
    1 Orange
    1 Birne alles grob zerkleinert bei Stufe 5 ca.15 Sekunden zerkleinern.

    2 becher Naturjoghurt
    ca.2 Eßl Honig
    100g haferflocken zugeben und kurz unterrühren...fertig.

    Habe es am abend vorher gemacht und war sehr lecker.

    Liebe Grüße Paula :rolleyes:
     
    #1
  2. 11.09.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu,
    das kann ich nur empfehlen.War total lecker!!! :finga:
     
    #2
  3. 13.09.05
    mai121
    Offline

    mai121 Inaktiv

    Hallo Paula,

    ich mache das Müsli immer mit Mandeln statt mit Haselnüssen. Außerdem ohne Orange und ohne Honig. Schmeckt wirklich lecker.

    Lieben Gruß

    Maria
     
    #3
  4. 14.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Unser Lieblingsmüsli geht so:

    1-2 EL Mandeln/Rosinen/ Sonnenblumenkerne 6 Sek / Stufe 6

    1 Apfel
    1 Banane
    1 Stück Obst nach Saison (Orange ist Spitzenreiter)
    1-2 EL Schmand
    zugeben und 4 Sek./ Stufe 3 -4

    Und dann 50g Haferflocken untermischen

    Der Hit bei dem Müsli ist der Schmand!
     
    #4
  5. 14.11.05
    Jannie
    Offline

    Jannie

    Hallo Paula,

    vor ein paar Wochen habe ich Dein Rezept ausgedruckt - und was soll ich sagen: seitdem gibt es bei uns zum Frühstück öfters mal Müsli statt Brötchen oder Brot (besonders, wenn ich vergessen habe, abends ein Brot zu backen...). Wirklich lecker ! Und ich freue mich, daß meine Kinder dann schon früh morgens eine Portion Vitamine "weg haben" !
    Danke für Dein Rezept !

    Gruß, Jannie
     
    #5
  6. 12.01.06
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo,

    habe heute die halbe Menge von dem Müsli gemacht und bin mehr als begeistert!!!

    Das gibt es gleich beim nächsten "Hausfrauenfrühstück" !!!

    Da werden meine Mädels schlecken.

    Danke für das leckere Rezept - gibt es jetzt bestimmt öfter.
     
    #6
  7. 17.01.06
    Jacky
    Offline

    Jacky

     
    #7
  8. 17.01.06
    Nordseekrabbe
    Offline

    Nordseekrabbe

    Hallo Paula :lol: :p
    Ich esse auch fast jeden Morgen ein Müsli,sonst fehlt mir was.

    Liebe grüße
    :blob6:
     
    #8
  9. 21.01.06
    Steph
    Offline

    Steph Steph

    @ susanne
    Das Müsli ist genial :rolleyes: , zählt ab sofort zu meinen absoluten Favoriten, lecker, leicht zu machen, und noch so gesund.
    Das mit dem Schmand ist super, aber ich werd´s heut mal mit Joghurt ausprobieren, wegen der Kalorien, bin im Moment nämlich bei den Pfundshexen.

    Gruß Steph
     
    #9
  10. 21.01.06
    Jacky
    Offline

    Jacky

    Hallo Paula,

    habe das Müsli ausprobiert. Schmeckt ja total gut. Das werde ich öfter zubereiten.
    Vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße

    Jacky :wink:
     
    #10
  11. 21.01.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Liebe gesundheitsliebende Hexinnen und Hexer!

    Angeregt durch Paulas Meldung habe ich mich um das Originalrezept von Max Bircher-Benner aus der Zeit um 1900 umgesehen und auch was gefunden:

    In seinen Schriften kann man auch nachlesen, dass das Einweichen ganz wichtig zum Aufschließen der Haferflocken sei.

    Dennoch: So wie viele andere mag ich die 12 Stunden eingeweichten Haferflocken zum Frühstück nicht und mache mein Müsli mit trockenen oder noch besser mit leicht getoasteten Flocken. Ist zwar mit Abstand nicht so gesund, aber "Gut schmecken ist auch eine wichtige Eigenschaft der Nahrung". Auch ersetze ich Kondensmilch durch Joghurt.
     
    #11
  12. 21.01.06
    Paula
    Offline

    Paula

    Hallo ihr lieben!

    Freut mich daß es euch auch so gut schmeckt.
    ich werde mir jetzt auch schnell eine Portion zubereiten... :lol:

    Liebe Grüße Paula
     
    #12
  13. 21.01.06
    Maika
    Offline

    Maika

    Lecker

    Hallo zusammen!
    Heute habe ich es endlich mal probiert: und ich kann nur sagen....SUPER!!!! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Und vor allem ging alles mal wieder so schnell und einfach!!!! Genial.
    Gesüßt habe ich übrigens statt mit Honig mit Ahornsirup und mein Mann fannd es ganz ohne süß genug. Geschmackssache!

    Gruß, maika
     
    #13
  14. 22.01.06
    Kräuterfee
    Offline

    Kräuterfee

    Hallo alle zusammen! Also das Bircher Müsli ist der Hit.DANKE 8-)
     
    #14
  15. 22.01.06
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hi,Hi...Huhu Paula...

    Mir geht das auf den Keks, jeden Tag aufs neue.
    Heut hab ich die doppelte Ration gemacht. Mal schauen wielang das reicht!! :p
    Die Menge hat Jaques gerade so gepackt.
    Wobei ich 1kg Joghurt verarbeitet hab.... :finga:
    Die Nüsse hab ich gemischt:Hasel-u.Walnüße u.Mandeln
     
    #15
  16. 22.01.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Paula und Biwi,

    macht ihr das Müsli am Abend vorher ganz fertig, mit Joghurt und allem?
     
    #16
  17. 22.01.06
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Hallo Regina!!

    Ja,ich mach das so.Wichtig ist,dass die Orange in Filets dazu kommt. Sonst wird das ganze nach einiger Zeit bitter!! :wink:
     
    #17
  18. 23.01.06
    Paula
    Offline

    Paula

    hallo BIWI!!!

    Mit gemischten Nüssen...Bestimmt auch super lecker...

    Liebe Grüße Paula :lol:
     
    #18
  19. 23.01.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Danke für die Antwort,

    das Müsli werde ich probieren.
     
    #19
  20. 10.02.06
    erika-hildegard
    Offline

    erika-hildegard Inaktiv

    Hallo, Ihr gesunden Wunderhexen,
    bei dem Birchler-Müsli muss noch auf einige wichtige Dinge geachtet werden: Wichtig ist, dass die Haferflocken direkt vor dem Einweichen selbst geflockt werden. Gekaufte Haferflocken kann man vergessen, die werden zur Haltbarmachung erhitzt und sind damit ein totes Nahrungsmittel. Wenn man keinen Flocker hat, kann man auch den Hafer grob mahlen und dann in Wasser einweichen.
    Verwendet man Milch oder Joughurt, kann es zu Blähungen kommen. Honig sollte man nicht täglich zu sich nehmen.
    Mein Müsli sieht wie folgt aus:
    Zutaten für 2 Personen:
    120g Hafer, Dinkel, Weizen oder Roggen
    200g Wasser (2 Messbecher)
    1 Apfel
    1 Birne
    2 Bananen
    Sonstiges Obst der Saison
    40g Walnüsse oder Mandeln
    2 TL Zitrone

    Zubereitung:

    Hafer grob schroten: 6 Sek/Turbo, Wasser zugeben auf Stufe 2 kurz verrühren und 15 Min. quellen lassen (Gilt bei Hafer. Bei anderen Getreidesorten über Nacht quellen lassen.)
    In der Zwischenzeit Nüsse, Apfel, Birne, Bananen und sonstige Früchte säubern und vierteln. Nach der Quellzeit das Obst und 2 TL Zitrone in die Rührschüssel geben:
    4 Sek/Stufe 4.
    Dann das fertige Müsli in Schüsseln füllen und mit 1 EL geschlagener Sahne garnieren.
    Guten Appetit!
    erika-hildegard
     
    #20

Diese Seite empfehlen