Birnenkuchen mit Holunderblütensirup

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von tatralein, 09.10.12.

  1. 09.10.12
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo zusammen,

    hier ein tolles Rezept für einen ganz einfachen, leckeren, saftigen Kuchen:


    Birnenkuchen mit Holunderblütensirup

    1 große Dose Birnen abtropfen lassen

    50 g geschälte Mandeln 10 Sek./St. 7 umfüllen

    75 g weiche Butter
    50 g Zucker 20 Sek./St. 4
    2 Eier 20 Sek./St. 4
    40 g Mehl
    Mandeln
    1 Tl Backpulver 10 Sek./St. 4

    Teig in eine gefettet und mit Semmelbrösel ausgestreute Springform füllen.
    Die Birnenhälften auf dem Teig verteilen und leicht andrücken, Birnenrücken leicht einritzen.

    3 El Mandelblättchen drüber streuen

    Im vorgeheiztem Backofen bei 200° ca. 25 Minuten backen

    Den heißen Kuchen mit 3 El Holunderblütensirup beträufeln

    Warm oder kalt servieren. Leeeecker!!!


    Gruß
    Petra
     
    #1
  2. 09.10.12
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Petra,

    der hört sich aber lecker an!
     
    #2
  3. 09.10.12
    LaToya
    Offline

    LaToya

    Hallo Petra,

    den Kuchen kann man sicher auch mit frischen Birnen machen - die müssten doch in 25 Min. durch sein. Was meinst du? Ich möchte die Birnenzeit ausnutzen und werde es deshalb am Wochenende probieren. Freu mich schon drauf! Hollersirup ist auch noch genügend da.

    Danke für dein Rezept!
     
    #3
  4. 09.10.12
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo LaToya,

    sicher, Äpfel sind in der Zeit ja auch durch.
    Leider ist an unserem Birnenbaum noch nie eine Birne dran gewesen :-(.

    Gruß
    Petra
     
    #4
  5. 09.10.12
    LaToya
    Offline

    LaToya

    An unserem auch nicht! :) Dabei hatten wir extra einen zweiten dazu gekauft, damit die sich gegenseitig bestäuben können. Aber dann ist der erste Baum eingegangen. Und da unsere Nachbarin sagt, dass in unserem Tal Birnen noch nie was geworden sind und deshalb auch niemand einen Birnbaum hat, haben wir es gelassen. Dafür blüht er aber immer recht fleißig :rolleyes:

    Deinen Kuchen werd´ ich deshalb am Freitag mit gekauften Birnen machen und ihn dann lauwarm zum Kaffee genießen ...
     
    #5
  6. 12.10.12
    LaToya
    Offline

    LaToya

    Hallo Petra,

    du hast uns da ein Rezept für einen ganz, ganz feinen Kuchen eingestellt! Vielen Dank dafür! :cool:

    Ich musste ihn auf dem Blech mit Backrahmen machen, weil ich nur eine 28er Form habe und dafür wäre der Teig evtl. nicht ausreichend gewesen. Aber ob rund oder eckig - der Geschmack bleibt ja gleich.

    Fazit: unbedingt nachmachen! Und natürlich gibt´s die volle Punktzahl für dich!
     
    #6
  7. 15.10.12
    Zuckerbäckerin
    Offline

    Zuckerbäckerin

    Hallo Petra,

    ich durfte den Kuchen ja bereits bei dir probieren und finde ihn total saftig und lecker. Haben ja auch nur ein Anstandsstück übrig gelassen...:) Du sagtest, da gäb es noch zum Original-Rezept ein Himbeerpesto dazu. Stelle ich mir auch lecker vor. Hast du die Zusammensetzung parat? Dürfte für unseren Mixi doch kein Problem sein. Schicke dir auch ***** ins Nachbarörtchen.

    Herzliche Grüße,
     
    #7
  8. 20.10.12
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Nele,

    klar kann ich die Himbeerpesto dazu noch einstellen, ist total lecker. Aber bei mir muss es ja immer schnell, einfach und unkompliziert gehen und deshalb lasse ich es meistens weg, obwohl es super passt und zusammen ein echter Hingucker ist und sehr raffiniert aussieht. Vielleicht schaffe ich es heute Abend, muss das Rezept noch raussuchen.

    Gruß
    Petra
     
    #8
  9. 29.10.13
    Jostablüte
    Offline

    Jostablüte

    Hallo Petra,
    das Rezept ist super gut. Der Kuchen schmeckt zum Dahinschmelzen. Ich werde das nächste Mal die doppelte Menge und daraus dann einen Blechkuchen machen. Gerade ist eine Springform im Backofen zum Einfrieren. Bin ja mal gespannt wie das klappt.
    Himbeerpesto? hab ich noch gar nicht gehört/gelesen. Hast du's schon reingestellt?
    Von mir auf jeden Fall *****.
    Schöne Woche noch und
     
    #9
  10. 29.10.13
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Theadoro,

    gute Idee, den könnte ich auch nochmal backen.
    Mal sehen ob ich das Rezept noch finde. Wir essen den Kuchen immer ohne.

    Gruß
    Petra
     
    #10
  11. 30.10.13
    Jostablüte
    Offline

    Jostablüte

    Hallo Petra,

    und der nächste schwitzt im Ofen ;)

    die Birnen sind sooo zuckersüß, dass ich sogar im Teig weniger Zucker nehme. Ich glaube mit Holunderblütensirup klebt alles. :p
     
    #11

Diese Seite empfehlen