Birnenlikör

Dieses Thema im Forum "Kalt mit Alkohol" wurde erstellt von Fruchttiger 1, 15.08.11.

  1. 15.08.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    750g. Birnen geschält, entkernt und geviertelt im Mixtopf pürieren
    dann dazu
    500 g. Wasser
    300 g. Zucker (je nach Süße der Früchte auch weniger oder mehr)
    1 Stange Zimt in der Mitte auseinandergebrochen
    1 Vanilleschote
    bei 100 Grad 20 min. LL Stufe 1 aufkochen lassen

    Eine verschließbare Schale oder Krug vorbereiten (ich hatte den großen Rührbecher von Tupper) Den Birnensaft mit Hilfe eines Siebes oder dem Garkörbchen abgiesen und den Saft in der Schale auffangen. Mit dem Spatel das Fruchtfleisch gut ausdrücken. Den Saft min. 10 Std. aber am besten über Nacht ziehen lassen.
    Dann mit Alkohol anreichern:
    je 1/2 Flasche weißen Rum und Korn dazugeben (oder reinen Alkohol 90% davon aber nur 250 ml) gut umrühren und in sterilisierte Flaschen füllen und gut verschließen. Den Likör noch 14 Tage in der Flasche ziehen lassen. Schmeckt am besten gut gekühlt. Auch nach 4 Tagen ist er schon sehr lecker. Das Rezept habe ich auch schon mit Johannisbeeren probiert. Klappt auch und mit Zwetschten bzw Pflaumen klappts auch.
    Prost =D http://www.wunderkessel.de/galerie/data/1/medium/Lik_r_Birne.jpg
     
    #1
  2. 23.09.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Julia,
    wie sieht es mit der Haltbarkeit aus - es ist ja eine Menge Alkohol drin, aber bei Fruchtmus bzw. Saft bin ich mir etwas unsicher.
     
    #2
  3. 23.09.11
    rayless75
    Offline

    rayless75

    Hallo Fruchttiger;
    Hört sich gut an - werde ich demnächst auch mal noch ausprobieren... Danke für´s Rezept!
    Lieben Gruß, Kerstin
     
    #3
  4. 23.09.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Susasan,

    bis jetzt sieht er noch ganz normal aus. Hab ja quasi Birnensaft gemacht, da ist kein Fruchtstückchen mehr drinnen.
    Schöne Grüße
     
    #4
  5. 29.09.11
    Sendi
    Offline

    Sendi

    Hallo Fruchttiger!
    Bin gerade mit deinem Rezept fertig geworden und wie es der Zufall so will, war ein kleiner Schluck übrig :p. Also bin ich ganz schnell an den Gefrierschrank um mir zwei Eiswürfel zu holen und schon war mein Probeschlückchen fertig zur Verkostung. Der Likör ist wirklich seeeehr lecker aber im Moment noch ziemlich stark. Die 14 Tage Ruhepause werden ihm guttun. Ich habe Williamsschnaps genommen, da ich kein Korn und Rum da hatte. Letztlich bin ich froh, dass es so war, denn so schmeckt er noch mehr nach Birne.

    5 Sterne - keine Frage!

    Vielen Dank für dieses leckere und so unkomplizierte Rezept.
     
    #5
  6. 29.09.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Sendi,

    vielen Dank. Freut mich sehr :) Prost und LG
     
    #6
  7. 30.09.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo, der Likör könnte sich schon eine Weile halten(wenn er nicht so lecker wäre). So mache ich auch meinen Quittenlikör.
     
    #7
  8. 30.09.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Uschi,

    ach das ist auch eine gute Idee mit Quitten. Meine Freundin hat da immer so viele.
    Liebe Grüße
     
    #8
  9. 30.09.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    für den Qiuttenlikör nehme ich Anfangs nicht so viel Zucker. Ich versuche ob der Geschmack stimmt, ansonsten gebe ich noch ein wenig Zucker hinzu. Auch lege ich eine Nelke mit rein uns schmeckts .Prost. [​IMG]
     
    #9
  10. 30.09.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Uschi,

    danke für die Tipps. Werd sie weiterleiten :)
    LG
     
    #10
  11. 31.10.11
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Fruchttiger1
    gestern habe ich deinen Birnenlikör zubereitet;):rolleyes: und heute schmeckt er schon lecker...ich glaub die Flasche muß ich verstecken sonst wird sie nicht alt .
    Ich sag dir vielen lieben Dank für das tolle Rezept.
    Für dich *****

     
    #11
  12. 01.11.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Eva,

    danke :) für die Sternle und das Lob.

    Ja gut verstecken, hab auch noch Flaschen versteckt für Weihnachten.

    LG Julia
     
    #12
  13. 02.11.11
    Stickanni
    Offline

    Stickanni

    Huhu,

    ich habe gestern Birnenlikör gemacht, bzw. den Saft, heute dann den Schnaps dazu gekauft und das Ganze vermischt. Beim Abfüllen blieb so ein Rest in der Schüssel mit einem Krümelchen drin, das konnte man nicht abfüllen, musste dann im Sinne von "die Guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen" direkt vernichtet werden. Der ist in der Tat schon sehr lecker! Nachdem ich noch einige Kilo Birnen habe, hab ich gleich noch eine Ladung gekocht, die tröpfelt gerade vor sich hin. Es wäre ja blöd wenn 2 halbe Flaschen Schnaps übrig bleiben würden...:cool: Jedenfalls frage ich mich gerade, ob man von dem Rest bzw. von dem Mus nicht noch Marmelade kochen könnte?

    LG
    Annemarie
     
    #13
  14. 02.11.11
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Hallo Annemarie,

    schön, freut mich, dass Du mein Rezept probiert hast und es Dir schmeckt. Na klar kannst Du da Marmelade kochen aus dem Rest.
    Liebe Grüße
    Julia
     
    #14

Diese Seite empfehlen