Birnenmarmelade mit Glühwein und "Schuß"

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von froschmaus, 21.07.11.

  1. 21.07.11
    froschmaus
    Offline

    froschmaus

    Hallo zusammen,

    ich war vorhin kreativ. Unser Edeka hatte nämlich Birnen im "Ramsch". 2,5 kg für 1 Euro - die konnte ich einfach nicht liegen lassen ... ;)

    Und dann habe ich auf verschiedenen Foren gelesen, mich inspirieren lassen und dabei ist dann das hier rausgekommen:

    1 kg Birnen "Endmenge", also schon entkernt und geschält
    125 ml Glühwein (ja, ich weiß, es ist Juli, aber ich hab immer ein Fläschchen im Keller stehen)
    1 Schnapsglas Obstler
    1 Limette, ausgepresst
    1 Zitrone, ausgepresst
    1 TL Zimt
    Gelierzucker passend zur Gesamtmenge

    Ich hab den 2:1 Gelierzucker genommen, ein ganzes Päckle (500 gr und noch mal ein bissl mehr wegen der Flüssigkeiten)

    Alles in den TM, kurz auf Stufe 5 schreddern, dann 100°/13 Minuten/Stufe 3

    Gelierprobe machen und wenn alles okay ist, in Gläser füllen.

    Die Gelierprobe schmeckt schon sooooo gut :rolleyes:

    Meine Kinder essen das übrigens mit, denn es hat echt 3 Minuten sprudelnd gekocht und ich denke, der Alkohol müsste da auch verkocht sein. Es sollte eigentlich nur noch das Aroma drin sein.
     
    #1
  2. 21.07.11
    choclatchip
    Offline

    choclatchip Inaktiv

    Mensch, das hört sich ja mal lecker an ;)!! Ich war gestern auch an Marmelade einkochen, aber nicht so kreativ wie du. Bei mir wurde gestern Erbeermarmelade und Ananas-Apfel-Marmelade eingekocht =D!!

    LG und lasst es euch schmecken
     
    #2
  3. 21.07.11
    froschmaus
    Offline

    froschmaus

    Hallo,

    ich noch mal ...

    hat irgendwie länger gedauert, bis es fest wurde ... evtl. muss doch noch bissl mehr Zitrone rein. Ich bin auf dem Gebiet noch nicht so erfahren, vielleicht können "erfahrene" Hexen da noch mal was zu sagen ...

    Haben Birnen zu wenig Pektin oder was auch immer das ist, um das Gelieren richtig in Schwung zu bringen?

    Morgen früh mache ich das erste Glas auf. Ich bin gespannt. Noch scheint es nur sehr dickflüssig zu sein ...

    @choclatchip: Ananas-Apfel klingt aber auch lecker ...

    LG
    froschi
     
    #3
  4. 21.07.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Froschmaus,

    mir sind heute auch Birnen beim Einkaufen "in den Korb gesprungen" ;)
    "Forelle" heißt die Sorte.
    Schade, daß ich dein Rezept erst jetzt lese ... habe die Birnen-Schokoladen-Marmelade von Redschnecke getestet... sehr zu empfehlen.
    Und danach noch Birne-Ingwer-Marmelade (mit geschreddertem, kandierten Ingwer und dem Saft von zwei Limetten) ... auch sehr lecker.
    Aber ich glaube, deine Variante muß ich unbedingt auch noch ausprobieren.
    Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #4
  5. 22.07.11
    froschmaus
    Offline

    froschmaus

    Hi CoffeeCat,

    unser Edeka hat die Birnen quasi rausgeworfen. Die waren teilweise schon bissl angeschrammt. Und von den 2,5 kg hab ich auch nur 1,2 kg übrig gehabt, nach dem Putzen.

    Die Rezepte, die ausprobiert hast, klingen aber auch sehr lecker.
    Wenn ich noch mal welche kriege - spätestens ja wohl im Spätsommer/Frühherbst - werde ich da wohl noch mal genauer nachlesen müssen ;).
    Wie viel Ingwer hast Du denn da reingegeben?

    LG
    froschi
     
    #5
  6. 22.07.11
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich froschi,

    Birnen haben einen mittleren Pektingehalt. Dein Rezept würde mir auch schmecken ;).
    Falls Deine Marmelade nicht fest wird, dann rate ich Dir folgendes:
    Beim Gelierzucker von Dr. Oetker nicht mehr als 1kg Gesamtmenge Obst und Flüssigkeit,
    beim Gelierzucker von Südzucker reichen 900gr.
    Ich verkoche die Gelierzuckerpäckchen immer im Ganzen, so sind alle Bestandteile im richtigen
    Mischungsverhältnis.
     
    #6
  7. 22.07.11
    froschmaus
    Offline

    froschmaus

    Hallo Raz-Faz-Topf,

    danke für Deine Antwort.

    Hab sie gestern abend nach einem netten Austausch auf Facebook mit Melanie (ich weiß leider nicht weiter :) ) die Gläser erst mal kalt gestellt.

    Heute morgen war es dann schon deutlich fester. Hätte noch ein wenig mehr sein können, aber so ist es schon okay.

    Ich hätte gar nicht gedacht, dass es da solche Unterschiede geben kann beim Gelierzucker. Aber ich bin ja auch noch "ganz am Anfang". Das war jetzt mein dritter oder vierter Versuch mit Marmelade :).

    LG
    froschi
     
    #7
  8. 22.07.11
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Hi !
    Froschi, Froschi :) du bist ja richtig aktiv :) und vor allem kreativ!
    Dein Rezept "gefällt mir" und ich werd es sicher ausprobieren!

    Ja, und generell gilt: Bei Früchten mit weniger Pektin einfach weniger Obst nehmen, Ratz-fatz hats ja schon geschrieben.
     
    #8
  9. 22.07.11
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich froschi,

    "Übung macht den Meister" in Deinem Fall die "Meisterin".
    Ich hab´s durch Erfahrung ´raus bekommen, aber die
    Hauptsache, Deine Marmelade ist gelungen.
     
    #9
  10. 22.07.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hi Froschi,

    muß zugeben, daß ich das immer ganz nach Gefühl mache. Hatte da so ein Schälchen (Grösse: ungefähr eine Hand voll), davon knapp die Hälfte gut geschreddert.
    Ist bei Ingwer ja wirklich Geschmackssache. Mit der Mischung war ich sehr zufrieden, der Ingwer ist ganz dezent aber nicht "hervorstechend".

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #10
  11. 22.07.11
    froschmaus
    Offline

    froschmaus

    Hallo,

    @Schnuckelperle: Du kennst mich :) und ich freu mich, wenn ich es schaffe, Dich zu beigeistern. Immerhin bist Du die "Fachfrau" ;) (hab grad den "Bussi"-Smiley gesucht, aber keinen gefunden ... )

    @CoffeecCat: das werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall auch versuchen. Ich mag Ingwer :)

    Ich teste mich da langsam durch, der Rest kommt von allein ;)

    LG
    froschi
     
    #11

Diese Seite empfehlen