Biskuit für Faule von Beate - Brauche Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von *ROSI*, 02.07.07.

  1. 02.07.07
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    Hallo an alle!

    Hab von Beate (4Elfenkinder) folgenden Biskuit für Faule ausprobiert:

    Mein Uralt-Lieblings-Super-Bisquit-Rezept ...für Faule ... ging bisher so und hat mich noch nie im Stich gelassen:
    (das Rezept ist noch aus James-Zeiten, funzt aber auch im Jacques...halt mit Gefühl beim Unterheben)

    Rühreinsatz aufsetzen, dann
    4 Eier ... ganz, aber ohne Schale :icon_smile:, da spar ich mir das Trennen
    200g Zucker (meist nehme ich nur 180g)
    1 Vanillezucker
    --> 3 Min/50°/Stufe 2,5 schaumig schlagen,
    dann nochmals 2 Min ohne Temperatur auf Stufe 2,5
    100g Mehl
    100g Kartoffelmehl (Stärkemehl)
    1/2 Päckchen Backpulver
    --> ca. 5 Sek/ Stufe 2 verarbeiten
    --> Backofen vorheizen 185° (Ober-/Unterhitze) 20-30 Min. backen

    Bei einer 26er Form wird er immer ca. 5 cm hoch; meist schneide ich ihn durch und mache 2 einfache Torten daraus.

    Für Schokobisquit ersetzte ich so ca. 15 g Mehl durch Kakao... schmeckt uns so am Besten.

    Da werde ich mich also nun an
    Dein Rezept herantesten. Bin mal gespannt, weil ich Bisquits so mag.


    Der Biskuit hat gut geschmeckt, aber er war viel zu hart obwohl ich nur 50 g Stärke genommen habe. Braucht man die Stärke überhaupt oder woran kann es gelegen haben, dass der Biskuit so hart geworden ist? :confused:

    Der Biskuit wäre so herrlich einfach, denn erst Eiweiß schlagen und dann untermischen ist immer so aufwändig.
     
    #1
  2. 02.07.07
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    AW: Biskuit für Faule von Beate - Brauche Hilfe!

    Hallohallo, ich hab den letztens auch gemacht, aber er war nicht hart.

    Allerdings hatte ich nach dem Schlagen der Eier-Zucker-Masse den TM ohne Schmetterling noch mal ein paar Sekunden auf Turbo gestellt :)... viele feine Luftblasen.

    und dann ganz geduldig Mehl und Stärkemehl drunter, bei mir dauerte das etwas länger als 5 sek, aber das kann man ja unter Sichtkontakt machen.

    LG und einfach noch mal probieren

    Nicole
     
    #2
  3. 02.07.07
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Biskuit für Faule von Beate - Brauche Hilfe!

    Hallo Rosi,

    ich mach an Bisquit immer einen Schuß Mineralwasser (mit Bizzel), ich finde, dann wird er lockerer. Pro Ei ca. 1 Eßl Wasser;).

    Ansonsten als Anhaltspunkt für die Menge pro Ei 50 g Mehl oder Stärkemehl (halbe/halbe) und genausoviel Zucker wie Mehl, oder bis ein Drittel weniger. Das habe ich schon vor TM so gemacht und hat eigentlich immer gepaßt.

    Im roten Grundkochbuch für den TM 31 ist auch ein Bisquitteig drin mit exakt den gleichen Mengenangaben, auch ohne Wasser. Vielleicht braucht man das auch mit TM nicht, aber wenn er dir nicht locker genug ist, würde ich das versuchen. :rolleyes:

    Vielleicht hast du ja auch zu lange gebacken, oder zu heiß?:eek:

    Ach ja, wenn man einen Teil Mehl durch Stärke ersetzt wird der Kuchen angeblich lockerer!:eek:

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #3
  4. 02.07.07
    *ROSI*
    Offline

    *ROSI*

    AW: Biskuit für Faule von Beate - Brauche Hilfe!

    Hallo ihr zwei!

    Danke für eure Tipps!

    Also ich hab ihn 25 Min. im Ofen gelassen bei 180°.
    Ich werde ihn nochmal backen.....
     
    #4

Diese Seite empfehlen