Biskuit im John?

Dieses Thema im Forum "TM 3300: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Küwalda :-), 04.08.06.

  1. 04.08.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo an alle John-erfahrenen Hexen!
    Habe heute meinen ersten Biskuit im John versucht - nach dem Rezept im John-Buch. Ging leider total in die Hose obwohl ich wirklich nur kurz gerührt hatte!
    Heraus kam eine ziemlich feste Pampe die sich im Ofen dann keinen Millimeter bewegt hat. Ein Biskuit-Stein sozusagen... na, ja, ich werd' ihn in Scheiben schneiden und demnächst zu Tiramisu verarbeiten, hat ja auch was. (Bisher hab' ich ja nur Sauerteigsteine fabriziert, ich erweitere also mein Sortiment...grins...)

    Ich hab' mich genau ans Rezept gehalten, und war schon total begeistert als ich gesehen habe wie toll der Eischnee sogar im alten John wird wenn man die Temperatur zuschaltet... ur leider... siehe oben Dies war mein allererster Biskuit in diesem Leben und ich hoffe auf Eure Tips damit es nicht auch der letzte war... Hoffnungsvolle Grüße Küwalda
    P.s. Sorry, beim Umzug sind mir wohl die Smileys und die Absätze verloren gegangen...
     
    #1
  2. 05.08.06
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    AW: Biskuit im John?

    Hallo Küwalda,

    ich habe eine ältere Bekannte, die auch den John hat. Sie macht mit dem Gerät praktisch alles, unter anderem auch einen genialen Biskuit. Hier ist ihr Rezept:

    4 Eier
    200 g Zucker
    200 g Mehl Typ 405
    1/2 P. Backpulver

    Eier und Zucker 3 Minuten/Stufe 7/50° schaumig schlagen. Mixtopf von der Platte nehmen und das mit dem Backpulver gut vermengte Mehl dazu geben.
    Alles nochmal auf Stufe 1 nur ca. 1 Sekunde duchmixen.

    In eine gefettete, ausgemehlte Form geben, im vorgeheizten Backofen bei 175° 20-30 Minuten backen.

    Du siehst, sie trennt die Eier nicht sondern macht den Biskuit mit dem ganzen Ei. Mache ich übrigens auch, allerdings mit dem Jacques, da ist das Rezept aber ein klein bißchen anders.

    Vielleicht konnte ich Dir ja helfen?
     
    #2
  3. 07.08.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Biskuit im John?

    Hallo Quiltmaus,

    vielen lieben Dank für Dein Rezept! Werde ich gleich morgen ausprobieren! Wär' doch gelacht wenn ich das nicht hinbekomme...=D

    Ich werde berichten!

    LIebe Gruesse

    Regina
     
    #3
  4. 07.08.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Biskuit im John?

    Hallo zusammen,

    also das mit dem ganzen Ei mache ich bei Bisquit nur. Ich gebe zu, den Eischnee extra zu schlagen macht mir zuviel Arbeit zumal ich beim Unterheben dann eh noch so aufpassen muss ;). Dieses Rezept von Quiltmaus habe ich auch früher ohne TM immer gemacht (nur das Erwärmen ging da halt nicht ;)).

    @ Regina,

    du wirst sehen, der klappt bestimmt!
     
    #4
  5. 14.08.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Biskuit im John?

    Hallo,

    leider ist der Biskuit wieder nichts geworden ...:-(

    Nachdem ich das Mehl hineingegeben hatte entstand sofort eine zähe, schmierige Pampe die ich kaum aus dem Topf bekommen habe... Aber eigentlich sollte der Teig doch dann noch flüssig sein, oder? Ich hab' auch wirklich nur eine Sekunde gerührt...
    Der gebackene Boden war dann eher wie Schuhsohle. Also zäh und gummiartig. Ich werde noch einen allerletzten Versuch starten und den Teig völlig kalt rühren, ganz ohne Temperatur. (Und vielleicht besser mit dem Handrührer...)

    Tut mir leid dass ich noch immer kein Erfolgserlebnis berichten kann... das kommt noch!

    Liebe Gruesse

    Küwalda
     
    #5
  6. 14.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Biskuit im John?

    Hallo Regina,

    vielleicht hilft Dir das " all-in-one Victoria Sandwich" ? Ist allerdings ein engl.TM21-Rezept, welches ich meiner Freundin stibizt habe:

    3 gr. Eier
    weiche Butter
    Caster Sugar ( normalen Zucker 10 Sek/St.8 mahlen)
    Mehl
    1 TL Vanille
    1,5 TL Backpulver

    Ofen vorheizen 350*F / 175*C

    Die Eier auf dem Deckel wiegen und Gewicht merken. In einer sep. Schuessel aufschlagen und verruehren.
    Nun Mehl, Butter, Zucker identisch zum Eiergewicht abwiegen ( z.B., Eiergewicht 170g, brauchst Du je 170g Butter, Zucker, Mehl)

    Butter, Zucker, Eier und Vanille 10 Sek/St.4
    Mehl mit Backpulver verruehren, zugeben 10Sek/St.4, dann 20 Sek/St.8

    Teig gleichmaessig in 2 Backformen 18cm verteilen und fuer ca 20-25 Min backen.
    Ausgekuehlt mit Marmelade, Buttercreme oder Lemoncurd bestreichen und zusammenklappen und nach Belieben dekorieren.

    Hoffentlich klappt es. Ich habe auch noch die Variationen fuer Zitronen- oder Schokoladen-Sponge, falls es Dich interessiert.

    LG,
    Elli
     
    #6
  7. 14.08.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Biskuit im John?

    Hallo Elli,

    diesen Teig kenne ich unter der Bezeichnung "Ei-schwer-teig", der ist wirklich lecker, den hab' ich schon öfter gebacken, allerdings noch nie bei einer Temperatur von 350* :-O:-O;)=D

    Ich backe ja derzeit Kuchen und Torten die in einer Gastwirtschaft verkauft werden - deshalb muß das Resultat schon annähernd perfekt sein. Und ich hatte eben den Ehrgeiz einen "richtigen" Bisquit für meine Torten hinzubekommen, und da sollte ja eigentlich kein Fett rein... (Ich frage mich gerade warum eigentlich nicht...?)
    Also mit den normalen Rührteigen hatte ich noch nie Probleme.
    Noch diese Woche werde ich diesen Bisquit-teig nochmal ausprobieren - aber KALT gerührt. Irgendwie habe ich den Verdacht dass mein John vielleicht zu heiß wird und ich deshalb jedesmal so eine tapetenkleisterähnliche Pampe aus dem Mixtopf kratzen muß...

    Ich geb' noch immer nicht auf. Und wenn meine Gäste TÄGLICH Tiramisu bekommen weil ich die mißlungenen Bisquits ja irgendwie verwerten muß =D
    (Mein Liebster meint ich könnte sie alternativ auch als Frisbee-Scheiben verkaufen, so stabil wie die sind :rolleyes:)

    Danke Elli für Deine Mühe! Nach meinem nächsten Backversuch werde ich wieder berichten... (6 Monate Indien überlebt, da werde ich doch nicht an einem Biskuit verzweifeln ;)=D=D) Hm, aber vielleicht hilft es wenn ich vorher meditiere...


    Liebe Gruesse

    Küwalda
     
    #7
  8. 15.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Biskuit im John?

    Upsalla Regina,

    ich meinte 175* Celsius, ich hab es gerade verbessert :p .

    Gute Idee mit der Meditation, soll ich eine Kerze fuer Dich anzuenden?
    Ich hoffe, Du zeigst uns das Ergebnis.

    LG,
    Elli
     
    #8
  9. 11.09.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Biskuit im John?

    Hallo Elli,

    mich würden die Rezepte interessieren. Könntest du sie posten?
     
    #9
  10. 11.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Biskuit im John?

    Hallo Ulli,

    jetzt hatte ich aber ein Problem, entweder hat mein Rezept Fluegel bekommen, oder es ist im Ferienhaus. Zum Glueck war meine Freundin da:

    Schokoladenteig:

    2 EL Kakao
    2 EL Wasser..........mit dem Schmetterling 1 Min/100*/St.2 erwaermen

    Schmetterling entfernen, und mit Rezept wie angegeben vorgehen


    Zitronenteig:

    Schale einer ungewachsten Bio-Zitrone mit den trockenen Zutaten 10Sek/Turbo mahlen und weiter wie vorgegeben


    " all-in-one Victoria Sandwich"

    3 gr. Eier
    weiche Butter
    Caster Sugar ( normalen Zucker 10 Sek/St.8 mahlen)
    Mehl
    1 TL Vanille
    1,5 TL Backpulver

    Ofen vorheizen 350*F / 175*C

    Die Eier auf dem Deckel wiegen und Gewicht merken. In einer sep. Schuessel aufschlagen und verruehren.
    Nun Mehl, Butter, Zucker identisch zum Eiergewicht abwiegen ( z.B., Eiergewicht 170g, brauchst Du je 170g Butter, Zucker, Mehl)

    Butter, Zucker, Eier und Vanille 10 Sek/St.4
    Mehl mit Backpulver verruehren, zugeben 10Sek/St.4, dann 20 Sek/St.8

    Teig gleichmaessig in 2 Backformen 18cm verteilen und fuer ca 20-25 Min backen.
    Ausgekuehlt mit Marmelade, Buttercreme oder Lemoncurd bestreichen und zusammenklappen und nach Belieben dekorieren.

    LG,
    Elli
     
    #10
  11. 12.09.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Biskuit im John?

    Hallo Elli,

    vielen Dank! werde mich am WE dran machen und die Varianten mal ausprobieren.
     
    #11
  12. 12.09.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Biskuit im John?

    Hallo Ulli,

    gernegeschehen

    LG,
    Elli
     
    #12

Diese Seite empfehlen