Biskuit im TM31

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Moni, 27.11.04.

  1. 27.11.04
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo

    Na Ihr Hexen

    Wer hat denn schon einen Biskuit im Neuen gemacht?Also das Rezept im roten Buch ist ja nicht der Hit,oder.
    Alles in den Mixtopf geben und vermischen :-?
    Ich bin ja von James total begeistert gewesen und find den Neuen auch super, aber mit den Bisquit's bin ich ja nicht gerade glücklich.
    Wie geht es Euch damit?

    Gruß Moni
     
    #1
  2. 27.11.04
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Moni,
    hast Du das Rezept schon ausprobiert? Ich find es für einen Obstboden oder Tortenboden gar nicht schlecht. Der Teig ging Super auf. Warum machst Du den Teig nicht einfach so wie bei James wenn Dir das Ergebnis besser gefallen hat?
    Ich werd jetzt auch mal ein bisschen rumprobieren und gucken ob man nicht ein noch besseres Ergebnis erzielen kann.

    Wie machen eigentlich die ganzen "Bosch"- Besitzer Ihren Biskuit? Ich hab mal irgendwas gehört von Eiweiß 10 Minuten schlagen, bin mir aber nicht sicher. Vielleicht kann man diese Variante auch auf den Thermomix ummodeln. Der soll ja so toll sein.
    Lg
    Sacklzement
     
    #2
  3. 27.11.04
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo sacklzement

    Ich bin mit keinem Biskuit aus keinem TM zufrieden.
    Habe auch noch eine kl Bosch,eigentlich nur für den Biskuit,in der Bosch schlage ich die ganzen Eier mit dem Zucker 10 Min schaumig, dann nur noch das gesiebte Mehl untergehoben und da brauch ich dann nicht mal Backpulver.Das wird so ein richtig schön schaumiger Teig.Vielleicht mag ich deshalb den Biskuit aus dem TM nicht.Hatte gehofft, das er im Neuen besser wird.Habe Heute auch 5 Eier mit 180g Zucker und dem Schmetterling die Masse auf 4 10 Min geschlagen, aber die Masse blieb leider flüssig.

    Gruß Moni
     
    #3
  4. 27.11.04
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Moni,
    das ist ja Klasse da bin ich ja direkt an der Quelle. Also die ganzen Eier samt Zucker 10 Minuten schlagen? Und dann das Mehl unterheben oder? Hast Du vielleicht noch eine Mengenangabe für mich? Wie schnell läuft Deine Bosch den dabei ( da gibt es ja bestimmt unterschiedliche Stufen). Ich werd es auch mal probieren. Wobei ich denk das Stufe 4 zu schnell ist, man kann ja auch Eischnee überschlagen :roll: ... und der fällt dann wieder zusammen.
    Werd schauen das ich morgen mal einen Biskuit mache.
    Lg
    Sacklzement
     
    #4
  5. 27.11.04
    Moni
    Offline

    Moni

    Also

    Ich backe immer einen 1- 2 - 3 Biskuit 1=Ei,2=Zucker,3= Mehl

    z.B. 3 Eier,60g Zucker, 90g Mehl.

    Meine Bosch läuft volle Hämmer und ich hatte noch nie Probleme.

    Gruß Moni
     
    #5
  6. 27.11.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    #6
  7. 28.11.04
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo Biwi

    Also das werde ich jetzt nochmal testen,danke.

    Gruß Moni
     
    #7
  8. 28.11.04
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    also ich hab jetzt diverse Arten probiert (3 verschiedene) denTeig zu machen. Darunter 1 mal mit dem Handrührgerät. Alle Teige waren ohne Backpulver und ich muss gestehen ich hab noch nie so flache Biskuits gehabt...alle drei!

    Also Ergebnis: Zubereitung nach dem roten Buch. Der Teig war ca. 1 cm hoch (hab ihn schonmal mit Backpulver gemacht, da hatte er ungefähr 4 cm!)

    Die Handquirl Variante:
    Eiweiss mit Hälfte des Zuckers steifgeschlagen. Eigelb mit Zucker schaumig gerührt. Eiweiss auf das Eigelb und untergehoben. Mehl untergehoben.
    Das war der Höchste, allerdings auch der Buckligste. Höhe ca. 2 cm.

    Variante 3: Thermomix 31
    Eiweiß mit der hälfte des Zuckers 2,5 MInuten Stufe 4 Eiweiß steif geschlagen (ohne MB, mit Schmetterling). Umfüllen. Eigelb mit Rest Zucker 1Min/ St. 4/ Schmetterling. Mehl und Eiweiss wieder rein in den Topf und Stufe 1 ca. 30 sek. untergehoben. Dabei mehrmals die linkslauf- Taste gedrückt (ca. alle 8 Sek.)
    Ergebnis: Der Teig war von der Konsistenz etwa so wie die Handquirlvariante, lies sich aber besser verteilen. Höhe fast 2 cm.

    Fazit: Version 3 ist mein Favorit, aber nächstes mal kommt wieder Backpulver rein.

    Toll find ich ja auch den " Superbiskuit "(keine Ahnung ob der hier im Forum steht- muss mal gucken). Dieser Teig wird warm geschlagen und geht immer höllisch auf. Den mach ich meistens im Sommer für Erdbeerkuchen. Durch die enorme Höhe hab ich dann immer 2 Obstböden auf einen Schlag.

    Lg
    Sacklzement
     
    #8
  9. 28.11.04
    hejula
    Offline

    hejula

    #9
  10. 28.11.04
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ja genau das ist das Rezept vom Superbiskuit das ich meine.
    Lg
    Sacklzement
     
    #10
  11. 29.11.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    #11
  12. 29.11.04
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    @ Marlies,
    tolles Rezept - aber das ist kein Biskuit sondern ein Rührteig. Ein Biskuit ist immer ohne Fett. Ich zweifel aber nicht daran das man ihn auch als Obstboden nehmen kann. Meinen Zwetschgenkuchen mach ich auch immer mit Rührteig. Das ist einfach schön saftig.
    Lg
    Sacklzement
     
    #12
  13. 29.11.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo!

    Also, wir nennen ihn immer Biskuit - weil er wie ein Wiener Boden wird :roll: Dieses Rezept ist eigentlich unser Standardrezept für alle Torten, wo ein heller Boden drunter soll (oder halt dunkel, dann mit Kakao gebacken).
     
    #13
  14. 29.11.04
    Dagmar
    Offline

    Dagmar

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe jetzt bereits 2 x das Biskuit-Grundrezept aus dem roten Buch (TM 31) gebacken. Beide Male habe ich daraus eine Biskuit-Rolle gemacht, also den Teig auf ein Backblech gegeben.

    Der Teig ist wunderbar aufgegangen und war klasse.

    Selbst meine Mutter und meine Schwiegermutter, die bisher immer den Biskuit auf herkömmliche Art gemacht haben (also Eischnee machen usw.) waren total begeistert.

    Ich mache den Biskuit jetzt immer so. Ist total einfach, geht prima und schmeckt lecker.

    Liebe Grüße

    Dagmar
     
    #14
  15. 07.12.04
    Hexlein08
    Offline

    Hexlein08

    Hallo

    also ich habe das Rezept auch probiert und war auch nicht zufrieden damit :-( . Werde es aber nochmals probieren und euch dann wieder berichten.

    VG Hexlein08
     
    #15
  16. 30.05.07
    LCG
    Offline

    LCG

    AW: Biskuit im TM31

    leider funktioniert der Link nicht :-( ich werde aber später mal den Biskuit im Jaques ausprobieren und hoffe, dass es klappt.....
     
    #16
  17. 30.05.07
    Petra18
    Offline

    Petra18

    AW: Biskuit im TM31

    Hallo!
    Hier ein wirklich super Biskuit-Rezept, daß ich schon x-mal gemacht habe.
    4 Eier und 160 g Zucker mit Rühraufsatz 2 Minuten/50°C/Stufe 3-4 cremig schlagen. Dann ohne Temperatur 10 Minuten/Stufe 3-4 weiterschlagen.
    160 g Mehl 1/2 Backpulver dazu sieben und ca. 4 Sekunden/Stufe 2-3 unterheben. In eine Backform und 15-20 Minuten bei 175°C backen.
    40 g weniger Mehl nehmen, dafür 1 Päckchen Vanille- oder für dunkle Böden Schokoladen-Puddingpulver. Da macht den Teig noch mürber und gibt eine schöne Farbe und angenehmen Geschmack. Dieser Tortenboden reicht für eine Torte, die 2 x durchgeschnitten werden kann. Für eine Bisquittrolle nehme ich 3 Eier mit entsprechend weniger Mehl und Zucker. Für einen Obstboden benötigt man eine entsprechene Teigmenge von 2 Eiern. Gutes Gelingen wünscht euch
    Petra18[​IMG]
     
    #17
  18. 30.05.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Biskuit im TM31

    Hallo Moni,

    ein eprobtes Rezept für einen schnellen und gelingsicheren Bisquit für eine Roulade oder einen Obstboden auf dem Blech ist folgendes:

    Schmetterling einsetzen

    4 Eier
    200 g Zucker
    1 Pck Vanillezucker oder 1 geh.TL selbstgemachten Bourbon-Vanillezucker

    50°/3 Min/Stufe 3-4

    180 g Mehl (ganz normales, ohne Speisestärke!)
    1/2 TL Backpulver

    3 x ganz kurz (für jeweils nur einen Moment!) Stufe 3-4 unterrühren.

    Auf das mit Backpapier ausgelegte Blech geben, 10 Minuten bei 200 Grad backen.

    Wie eine Bisquitrolle weiterverarbeitet wird, siehe unter

    essen & trinken: Erdbeer-Biskuitrolle - Video Seite

    Man kann aber auch den Boden belegen und mit doppelter bis dreifacher Menge Tortenguss (natürlich auch aus dem TM!) überziehen.
     
    #18
  19. 30.05.07
    Ricka
    Offline

    Ricka

    AW: Biskuit im TM31

    Hallo

    Also ich habe letztens die Supertorte aus dem letzten Finessen gemacht. Der Biskuit war wunderbar !!!

    L.G.
    Ulrike
     
    #19

Diese Seite empfehlen