Bisquitteig , oh Schreck wie zäh und pampig

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Ela35, 27.12.04.

  1. 27.12.04
    Ela35
    Offline

    Ela35 Inaktiv

    Hallo,

    also huete habe ich versucht im TM31 eine Bisquitrolle zu machen.
    Der 2.Versuch steht nun im Hanftuch und muß gegessen werden ansonsten gehe ich zum Bäcker !!!
    Das Rezept habe ich aus dem TM Kochbuch 100g Mehl, 1 g Mondamin, 1/2 Pk. Backpulver, 200 g Zucker, 4 Eier alles auf Stufe 3 50 sec mit dem Schmetterling.

    Also, ich habe gleich 2 Fragen :

    Beim ersten Versuch habe ich die Zutaten in der entgegengesetzen Reihenfolge in den Rührtopf getan, kann das der Grund sein ??? ( also, zuerst die Eier rein, dann den Zucker etc, etc.

    Dann habe ich folgendes Problem, am Topfrand war bei beiden Veruchen immer noch etwas Mehl und am Schmetterling auch, beim umfüllen muß der teig dann über den bemehlten Topfrand laufen und somit habe ich Mehlspuren im Teig ( oh, Gott kann das einer verstehen ????? :oops: :oops:

    Vielleicht kann mir jemand helfen , aufgeben werde ich noch nicht dafür war das Küchenwunder einfach zu teuer

    Liebe Grüße Ela
     
    #1
  2. 27.12.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ela,

    auch auf die Gefahr hin, daß Du mir gleich nen Vogel zeigst... :-?
    -Hattest Du Mehl, Stärke und Backpulver vermischt, bevor Du die Trockenzutaten in den Topf gegeben hast?

    - Wie lange hast Du gerührt, nachdem das Mehl (und Backpulver und Stärke) drin war?

    Daß der Teig über das Mehl am Topfrand läuft, ist kein Problem (es sei denn, dort hängen riesige Mehlmengen).
     
    #2
  3. 27.12.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Ela,

    an der Reihenfolge kann es kaum gelegen haben , höchstens daran, daß du doch etwas länger als 50 Sek. gerührt hast, weil halt noch Mehl zu sehen war.
    Dieses restliche Mehl besser mit dem Spatel noch mal kurz unterrühren, evtl. auch noch in der Form, wenn sich Mehlspuren zeigen.
    Wichtig beim Bisquit ist halt auch, dass er schnell in den vorgeheizten Ofen kommt.
    Ansonsten:
    hier sind für die nächsten Versuche schon einige Bisquitrezepte gepostet, die garantiert gelingen. Ich persönlich nehme das Rezept meiner Mama, ganz konventionell mit Eischnee und alles nacheinander unterheben.

    Zum Schluß noch : es ist bestimmt ein Schreibfeheler, aber wie hast du 1g Mondamin abgewogen?????
     
    #3
  4. 27.12.04
    Ela35
    Offline

    Ela35 Inaktiv

    Hallo,

    erstma vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ich habe den 3.Bisquit gerade gefüllt und den habe ich mit dem Krups 3 Mix gemacht !!!! :oops:
    Also, Petra ich habe vorher nicht gesiebt und gemischt da es nicht im Rezept stand.
    :-O :-O
    Den Teig habe ich aber sofort in den vorgeheizten Ofen geschoben und auch nicht mehr geöffnet .
    Ich habe alle Zutaten zusammen in den TM getan und dann 50 sec auf Stufe 3 gerührt, so stand es im Rezept !!

    Werde mich vielleicht doch an ein anderes Rezept wagen. Das war der Reinfall und mein PC ist eben noch abgestürzt.
    So , nun in Eile Besuch kommt jeden Moment !
    Liebe Grüße Ela
     
    #4
  5. 27.12.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ela!

    Du brauchst die Trockenzutaten nicht sieben, aber Du solltest das Backpulver nit dem Mehl (und der Starke) gut vermischen - das gilt für alle Backpulver-Teige!

    Das TM-Kochbuch ist leider kein "Dr.Oetker Grundbackbuch" , dort wird darauf hingewiesen :wink:

    Neues Spiel -neues Glück!! =D
     
    #5

Diese Seite empfehlen