Blätterteig-Taschen "Pizza"

Dieses Thema im Forum "Snacks: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von brigitte01, 16.02.03.

  1. 16.02.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Alle Zutaten, die umgefüllt werden, zusammen in eine Schüssel füllen

    100 g Salami - auf das laufende Messer fallen lassen - umfüllen
    100 g Käse - auf Stufe 4 - 5 mahlen - umfüllen
    4 - 5 Pilze - auf das laufende Messer fallen lassen - umfüllen
    1 Tomate - auf das laufende Messer fallen lassen - umfüllen

    Zu den Zutaten 1 kl. Dose abgetropfter Mais, 1 TL Creme fraiche, Oregano und Gewürze nach Geschmack zugeben, in kleinen Portionen auf den Blätterteig setzen und backen.
     
    #1
  2. 19.02.03
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Brigitte,

    habe ich das richtig verstanden, du gibst die Masse auf den Blätterteig und machst keine Taschen daraus?

    Gruß Regina
     
    #2
  3. 19.02.03
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Sorry, das kommt davon, wenn man "nur geschwind" was machen will :oops: :oops: (meine Antwort auf die Frage meines Mannes, wann ich endlich fertig sei)

    Ich mache Taschen mit so einem Rädler, der Schnitte in den Blätterteig macht. Die eine Häfte des Blätterteiges wird gerädelt, dann etwas gezogen (ergibt dann ein Gitter) und dann auf die andere Seite, auf der die Füllung ist, rübergeklappt. Dann mit dem Teigrädchen die restlichen 3 Seiten rädeln, hält zusammen, auch ohne Eigelb.
     
    #3
  4. 30.04.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Brigitte!

    Ich habe heute Dein Rezept probiert, da wir gleich Besuch bekommen. Wirklich sehr sehr lecker und schnell gemacht! Ein großes Lob und 5 Sterne für dieses tolle Rezept!

    Danke dafür!
     
    #4
  5. 30.04.11
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo Jannine!

    Vielen Dank, daß Du das Rezept aus der Versenkung geholt hast!!! :p
    Deine Fotos machen mir ja richtig Hunger! Sehen echt super aus!

    @brigitte01
    Und auch Danke fürs Rezept!:)
     
    #5
  6. 16.12.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Brigitte,

    die sehen total lecker aus. Aber was genau ist das für ein Rädler, mit dem Du arbeitest ?

    Isst Du die Taschen kalt oder warm?
     
    #6
  7. 16.12.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #7
  8. 16.12.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo kaffeehaferl,

    Danke für die Info. So ein Teil, zwar nicht von Tupper, habe ich auch mal gehabt. Bin mir aber nicht sicher, ob es im Keller noch existiert. Nachdem ich mir für Hefetorten eine runde Gitterstanze gekauft habe, wurde diese nicht mehr benötigt und ist in den Keller gewandert.
     
    #8
  9. 16.12.12
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo,

    das wäre doch auch eine geniale Füllung für die Teig-Falle, sonst mache ich da immer nur Apfeltaschen mit ;)

    Danke für's Hochschubsen, viell. wäre das was für mein Silvesterbuffet!


    LG. Claudia
     
    #9
  10. 16.12.12
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Claudia,


    die 3 teilige Teigfalle habe ich auch und bisher noch nicht verwendet!
     
    #10
  11. 17.12.12
    calli01
    Offline

    calli01

    @ Tanja,

    meine Familie liebt Apfeltaschen aus Blätterteig u. selbstgemachtem Apfelmus. Einfach fertigen Blätterteig auseinanderrollen(der aus dem Kühlschrank ;))

    Kreise ausstechen, füllen u. backen. Anschließend überziehe ich die Taschen noch mit etwas Zuckerguss, mmmhh. Geht schnell u. schmeckt wie vom Bäcker!

    LG Claudia
     
    #11
  12. 17.12.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    @Claudia: probier die Apfeltaschen mal mit der Masse vom Apfelbrot, das süchtig macht - superlecker. Einfach 350 gr. Äpfel mit 100 gr. braunem Zucker, 1-2 TL Sissis Sünd von Herbaria und einem kleinen Schluck Rum ca. 2-3 Sekunden auf Stufe 5 schreddern. Dann noch Rosinen, Mandelsplitter usw. dazugeben und in die Taschen verteilen.....dazu eine lauwarme Vanillesauce....hmmm..lecker.
     
    #12

Diese Seite empfehlen