Blätterteigrolle mit Spinat

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Jottchen, 22.04.12.

  1. 22.04.12
    Jottchen
    Offline

    Jottchen Inaktiv

    Hallo an alle,

    das müsst Ihr ausprobieren!



    Blätterteigrolle mit Spinat
    (Zubereitungszeit: ca. 20 Min + 15 Min Garzeit)

    1 Stk große Zwiebel
    1 Stk Knoblauchzehe
    2 EL Olivenöl
    500g frischer Spinat
    Salz
    Pfeffer
    Muskatnuss
    150g Emmentaler
    1 Rolle Blätterteig (gekühlt)

    1. Zwiebel und Knoblauchzehe 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern.
    2. Olivenöl zugeben und das Ganze 3 Min/Varoma/Stufe1 dünsten.
    3. Spinat waschen und verlesen. Stiele entfernen und in Etappen im Mixtopf mit 1 bis 2x Turbo zerkleinern.
    4. Spinat und Zwiebel-Knoblauch-Olivenöl-Masse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Dann 5 Min/100°/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.
    5. Emmentaler raspeln.
    6. Blätterteigrolle aus dem Kühlschrank nehmen, entrollen, mit Spinatmasse bestreichen und mit der Hälfte des Käses bestreuen. An den kurzen Enden jeweils einen ca. 3 cm breiten Rand lassen.
    7. Blätterteig von der kurzen Seite her aufrollen.
    8. Nun in rund 12 gleichmäßige Stücke schneiden.
    9. Auf ein Backblech legen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
    10. Im vorgeheizten Backhofen bei 220°C O-U-Hitze ca. 15 Minuten backen



    Viel Spaß und ich freue mich über Resonanzen!
    Jottchen
     
    #1
  2. 06.10.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Hallo Jottchen,

    wundere mich gerade warum noch niemand das Rezept ausprobiert hat?!
    Die Rolle ist wirklich seeehr lecker, habe noch ein Stück Feta in die Spinatmasse gegeben, der musste weg - allerdings sollte man unbedingt erwähnen, dass die Masse abgekühlt auf den Blätterteig gegeben wird.
    Hab nämlich extra noch nachgelesen und da nix dastand, hab ich sie nur etwa 3 Minuten abgekühlt auf den Teig gegeben....das Ergebnis war, dass die erste Rolle sich dann komplett aufgelöst hat:-(

    Danke und LG, Tina
     
    #2
  3. 07.10.12
    Jottchen
    Offline

    Jottchen Inaktiv

    Hallo!

    Wie schön, dass Du das Rezept probiert hast. Nun ist es schon wieder eine ganze Weile her, dass ich sie gemacht habe; aber ich glaube, ich habe die Masse nicht allzu lange abkühlen lassen. Entschuldigung! Ich werde das jetzt gleich mal in der Rezeptanleitung anmerken!

    LG, Jottchen
     
    #3
  4. 07.10.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Jottchen, kein Problem...die einzelnen Schichten vom Blätterteig haben sich durch die Hitze halt gelöst...so war das optisch wirklich kein Glanzstück=D
    Aber ich hatte eh die zwei Rollen gemacht, die zweite wurde wunderschön!

    Und wirklich ausgesprochen lecker! Wir haben heute mittag die restlichen kalt genossen - auch seeehr toll!:rolleyes:
     
    #4

Diese Seite empfehlen