Blattspinat im Garaufsatz zubereiten?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Claudia L., 30.06.05.

  1. 30.06.05
    Claudia L.
    Offline

    Claudia L.

    Hallo zusammen,

    bei uns soll es heute Blattspinat mit Kartoffeln und Fisch geben. Der Fisch wird gebraten, die Kartoffeln sollen im Garkorb zubereitet werden und der Spinat im Varoma.
    Hat jemand von Euch schon einmal Blattspinat (angetautert TK-Blattspinat) im Varoma zubereitet? Muß ich was bestimmtes beachten? Garzeit?
    Würde mich über Tips freuen.

    Viele Grüße von Claudia =D
     
    #1
  2. 30.06.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo Claudia!

    Im Varoma habe ich noch keinen Blattspinat zubereitet, sondern direkt im Mixtopf. Zwiebeln und Knoblauch angedünstet, Spinat dazu und kurz weich kochen lassen. Genau kann ich mich da nicht mehr festlegen, ist schon eine Weile her.

    Wenn Du den Spinat im Varoma machst, solltest Du auf jeden Fall darauf achten, daß genügend Schlitze für den Dampf frei bleiben, weil Blattspinat ja zusammen fällt und dann vielleicht die Schlitze verdeckt. Vielleicht sollte der Varoma auch nicht die ganze Garzeit drauf sein, da der Spinat eine kürzere Garzeit hat.

    Haben andere Hexen noch Erfahrung damit? Ich denke ja, den Spinat soll es heute abend geben und außer mir hat noch keiner geantwortet.
     
    #2
  3. 30.06.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Jetzt ist es wohl zu spät :) aber trotzdem: neulich habe ich im Garkorb Kartoffeln gekocht und im Varoma frischen Blattspinat, einfach einen Kochlöffel umgedreht mit reingelegt, dann bleiben auf jeden Fall ein paar Schlitze frei. Ich weiss nicht mehr wie lange, steht aber in der Tabelle im Kochbuch. Erst eine Portion, und dann, als dieser Teil zusammengefallen war, den zweiten Teil dazu. Der Spinat war herrlich!! Luftig irgendwie. Ich habe dann noch schnell Zwiebeln und Knoblauch (in einer Pfanne) mit Butter angedünstet und den Spinat kurz darin geschwenkt. Hat sehr viel besser als TK geschmeckt, obwohl ich den sonst immer nehme.
    Ich könnte mir vorstellen, dass beim TK Spinat viel grüner Saft beim Auftauen nach unten tropft und die Kartoffeln färbt, oder?
    LG
    Mo
     
    #3
  4. 01.07.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo,
    ich habe schon Blattspinat im Varoma gemacht; ohne Mos Kochlöffeltrick, aber den werde ich mir auf jeden Fall merken ;)
    Meiner ist entsprechend zusammengefallen, aber lecker geschmeckt hat er trotzdem.
    Mit TK-Spinat habe ich es noch nicht probiert im TM, den mache ich doch meist im Topf (gibt es bei uns eigentlich nur die Iglo-Variante und saure Sahne dazu mit Nudeln) *rotwerd* oder halt direkt als Ein-Topf-Gericht in der Nudelsauce, wie Biwi es mal beschrieben hat.
    Aber ich schweife ab ;)
    Garzeit weiß ich nicht mehr genau; ich schätze so 20 Min.
    LG
    Jerry
     
    #4
  5. 01.07.05
    Claudia L.
    Offline

    Claudia L.

    Hallo,

    danke für Eure Antworten =D
    Ich habe den Spinat jetzt doch im Mixtopf zubereitet und die Kartoffeln im
    Kochtopf. Passte so auch ganz gut, da ich die Kartoffeln zu Brei stampfen wollte. Das habe ich auch mal im TM gemacht, allerdings hatte ich hinterher ordentlich zu tun, den Topf und das Messer zu reinigen - klebte ganz ordentlich :wink:

    Viele Grüße,
    Claudia
     
    #5
  6. 04.07.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Habe heute auch mal wieder Blattspinat gemacht, allerdings gefrorenen!
    Zuerst hab ich 4 Tomaten auf Stufe 5 3 Sek. zerschreddert, gesalzen und gepfeffert und umgefüllt. Dann 1 große Zwiebel zerkleinert und mit etwas Öl 3 Minuten/Varoma andünsten lassen, dazu ungefähr 400 g Blattspinat (aufgetaut und etwas zerkleinert) und ca. 5 Min. mitdünsten lassen. Alles zu den Tomaten gegeben und darunter in feine Streifen geschnittenes und gewürztes Schnitzelfleisch (dachte eigentlich, das wäre Pute - Gefriertüten beschriften wäre nicht schlecht :oops: ). Alles ordentlich durchgemengt und in den Varoma. In der Mitte habe ich wegen der Schlitze ein größeres Loch gemacht.
    Dann wie üblich Wasser mit Salz in den nicht ausgespülten Topf, 140 g abgespülten Reis (ich nehme immer Oryza!) in den Einsatz. 30 Min. mit dem Varoma auf Stufe 1 garen lassen.
    Uns hat's gut geschmeck.

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #6
  7. 07.09.06
    turtle
    Offline

    turtle

    AW: Blattspinat im Garaufsatz zubereiten?

    Hallo, [​IMG]
    so, nun habe ich es auch mal probiert und es hat super geklappt. Ich habe die Kartoffeln im Garkörbchen bei 100 ° 15 Minuten gekocht. In den Varom* habe ich einen großen Suppenlöffel gelegt und darauf den Spinat verteilt. Hochgeschaltet auf Varom*stufe für 12 Minuten. Alles perfekt gegart. Auch die Kartoffeln. Die restliche Flüssigkeit habe ich aus dem Kessel gegossen, dann eine Zwiebel auf Stufe 5 gehackt, bei 60 ° mit einem Eßlöffel Butter gedünstet, den Spinat dazu und alles püriert. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt und dann noch einen Schluck "Blub" dazu. Meinen Kids hats prima geschmeckt, es blieb nichts übrig.


    Alles Liebe
    Turtle [​IMG]
     
    #7
  8. 19.09.06
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    AW: Blattspinat im Garaufsatz zubereiten?

    Hallo

    ich gebe den tiefgekühlten Blattspinat sogar un aufgetaut in denV*roma.

    Kartoffeln in den Mixtopf, Spinatwürfel in den Garaufsatz, Lachsfiletstücke
    (beides TK in den Einsatz)

    25 Minuten

    fertig

    allerdings zerlasse ich dann noch etwas Butter in einem kl. Topf, dünste zwiebeln u. Knofi an und da hinein kommt dan der Spinat, kurz schwenken, ggf. Sahne oder Créme fraich dazu, würzen

    ist eines unserer Lieblingsessen.

    lg
    EvelynS
     
    #8
  9. 19.09.06
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    AW: Blattspinat im Garaufsatz zubereiten?

    Hallo, hier ein Rezept dafür

    Lachs auf Blattspinat an Dillrahmsauce

    800 ml heißes Wasser 2 Brühwürfel........................... in den Mixtopf geben.
    200 g Langkornreis................ im Gareinsatz wiegen, 5-10 Min in Wasser einweichen, anschließend in den Mixtopf einhängen, Deckel verschließen.
    450 g Blattspinat, aufgetaut... in den Garaufsatz geben, auf Luftschlitze achten
    4 - 6 Lachsfiletstücke............. (bei aufgetautem Lachs – Einlegeboden mit Alufolie auslegen) Lachsfilet mit Zitrone beträufeln, salzen, mit Dill bestreuen und auf den Einlegeboden legen, Garaufsatz aufsetzen und 25 Min / Garaufsatz / Stufe 1 (25-28 Min /Garaufsatz/ Stufe 1) garen.
    Sauce:
    200 ml Garflüssigkeit
    150 ml Sahne
    100 ml Weißwein
    2-3 EL MehlSalz und Pfeffer1 Msp Muskat2 EL Dill................................. in den Mixtopf geben und 4 Min / 100 °C / Stufe 4 (5 Min/100°/Stufe 6) aufkochen lassen
     
    #9
  10. 01.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Blattspinat im Garaufsatz zubereiten?

    Hallöchen,

    ich habe auch schon Blattspinat im Garaufsatz gegart, Löffel umgedreht, Alufolie, Fisch - Blattspinat + Käse...hab sogar noch Bilder davon, stell ich gleich mal ein....
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Liebe Grüße Andrea
     
    #10

Diese Seite empfehlen