Blaubeer-Muffins

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Luna1960, 03.06.12.

  1. 03.06.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor


    So meine Tochter hat ein tolles Rezept aus CK umgeschrieben und hat für heute Nachmittag Blaubeer-Muffins gebacken und sie schmecken so lecker, dass sie dachte, sie lässt euch an ihrem Rezept teilhaben. Vielleicht schmecken sie dem einen oder anderen auch so gut.
    Was wirklich ein muss ist, die Muskat-Zuckermischung auf den Muffins.

    Blaubeer-Muffins (15 Stück)

    Tassengröße: normale Kaffeetasse


    2 Tassen Blaubeeren (TK – müssen nicht aufgetaut werden - oder frisch)


    ½ Tasse der Blaubeeren pürieren (Stufe 8, 15 Sek.) dann
    125 g Butter
    1 Tasse Zucker (halb Rohrzucker/halb normaler Zucker)
    2 Eier
    1 x Vanillezucker (oder 2 TL selbstgemachten wie wir)
    2 Tl Backpulver
    1 Prise Salz
    ½ Tasse Milch
    2 Tassen Mehl

    alles in den Mixi (Stufe 4, 1,5 Min.) . Dann die restl. ganzen Blaubeeren mit dem Spatel unterrühren (mit LL gehen sie doch etwas kaputt).

    Dann den Teig in die Papierförmchen füllen und/oder in das Muffinblech setzen. Dann die noch nicht gebackenen Muffins mit der Mischung aus

    1 EL Zucker
    ¼ Tl gem. Muskat

    bestreuen.

    Vorgeheizt 200 ° 25 – 30 Min. backen.
     
    #1
  2. 03.06.12
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo Martina,

    die Muffins sind dann aber durch die pürierten Beeren total blau oder?

    Gruß
    Sude
     
    #2
  3. 03.06.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Sude,

    nein, man sieht ja auf dem Bild, dass es etwas Farbe hat, aber eigentlich geht es ja um den Blaubeergeschmack.

    Würde mich freuen, wenn du sie ausprobierst. Unsere waren ratz-fatz weg.
     
    #3
  4. 03.06.12
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Hallo

    Dieses Jahr kann ich reichlich Heidelbeeren von meinen Sträuchern ernten.
    (Hab doch jetzt endlich auch einen Garten=D)

    Letztes Jahr 2 Stück gepflanzt und nur von Einem könnte ich eine Hand voll ernten,aber jetzt sieht es sehr gut aus.
    Habe mir schon überlegt was ich alles daraus machen werde,die meisten natürlich frisch vom Strauch;)

    Muss ich unbedingt ausprobieren, Muskat als Topping hört sich sehr interessant an.
    Vielen Dank für die Idee.

    Viele Grüsse
    Nicole
     
    #4
  5. 03.06.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Nicole,

    das freut micht, dass du die Muffins ausprobieren möchtest. Bin schon gespannt, wie sie dir schmecken. Das Muskat ist wirklich ein Top.
     
    #5
  6. 04.06.12
    Sude
    Offline

    Sude

    Martina,
    ich werde sie gelegentlich ausprobieren. Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Susanne
     
    #6
  7. 10.06.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Martina,
    ich habe Deine Muffins am Freitag gebacken und mit auf die Arbeit genommen....die Mädels haben alles aufgegessen ...ich selbst habe keins abbekommen....muß gestehen hatte kein Muskat da also ohne.....du bekommst 5 sternchen von den Mädels...und ich einen neuen auftrag..*lach* so lecker waren die..bzw.soft....drei der Mädels habe sich das Rezept geben lasen.....das sagt doch schon alles...*lach*....LG Slava
     
    #7
  8. 10.06.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Slava,

    von dir 5***** das ist schon was, vielen lieben Dank. Da freut sich meine Tochter doch sehr drüber und ich natürlich auch. Ja wir mögen sie auch gerne, denn das Rezept geht ja wirklich schnell. Auch sehr schön, dass deine Mädels diese Muffins nachbacken wollen.

    Dir noch einen schönen Wochenanfang bis dänne.
     
    #8
  9. 27.08.13
    Januarsternchen
    Offline

    Januarsternchen

    Hallo Martina,

    herzlichen Dank für das Einstellen und Teilen dieses Rezeptes. Deine Muffins habe ich diese Woche bereits zwei Mal gebacken. Vor zwei Tagen für meinen Schatz zum Mitnehmen auf die Arbeit. Die Muffins wurden sehr gelobt.
    Heute habe ich sie nochmals gebacken - in einer veganen Version für mich. Ich habe die Milch durch Hafermilch ersetzt. Anstatt Ei habe ich eine Mischung aus Stärke, Backpulver und Wasser verwendet. Anstatt der Butter habe ich Alsan gewählt.
    Deine Muffins waren mein erster veganer Backversuch und die Muffins sind wirklich total lecker geworden.

    Herzliche Grüße
    Januarsternchen
     
    #9
  10. 27.08.13
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Januarsternchen,

    schön dass dir die Muffins auch so schmecken. Ich werde sie die Tage auch wieder backen.

    Toll, dass du auch die vegane Version ausprobiert hast.
     
    #10

Diese Seite empfehlen