Blaubeerpfannkuchen aus dem Ofen

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von Mo, 24.06.04.

  1. 24.06.04
    Mo
    Offline

    Mo

    ALso, Ihr lieben Hexen, ein "Familienrezept" aus Schweden:

    Blaubeerpfannkuchen (Ungspankaka)

    2 MB Wasser
    2 MB Sahne
    2 MB Mehl
    2 Eier
    1 Prise Salz
    100 - 150 Gramm Blaubeeren


    Ofen vorheizen auf 200 Grad. Entweder ein tiefes Backblech oder eine große Metallform (Metall ist wichtig!!) mit aufheizen.

    In dieser Zeit zuerst die Blaubeeren waschen und abtropfen lassen und dann aus den ersten 5 Zutaten von James einen Teig rühren lassen, wie für Pfannkuchen, als etwa Stufe 4 und 30 Sekunden. Nur gerade eben gut verrühren, nicht zu lange!

    Dann ein ordentliches Stück Butter in die Form geben, ausschwenken, so daß der Boden bedeckt ist, und gleich den Teig reingießen und Blaubeeren drauf verteilen. Das sollte schnell gehen - und Ofenhandschuhe nicht vergessen - fragt mal, warum ich das weiß...
    Dann ca. 20 Min. backen.
    Die Ränder des Pfannkuchens sollten schön aufgeplustert und braun sein.
    Sofort auf den Tisch, Zimt und Zucker draufstreuen.

    In den neueren schwedischen Kochbüchern wird der Teig immer mit Milch statt mit Sahne und Wasser gemacht - aber es ist wirklich nicht dasselbe!!

    Für Kalorienängstliche: James kann ja vorher eine leichte Gemüsesuppe kochen, dann geht das schon. Und am besten schmeckt es natürlich mit den kleinen "wilden" Blaubeeren...

    Hoffentlich gelingt es Euch!
    Liebe Grüße
    Monika (die Hamburgerin aus Hessen)
     
    #1
    Tessa B. gefällt das.
  2. 24.06.04
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Monika,

    das klingt ja lecker!!!! =D
    Da freu ich mich umso mehr auf unseren Schwedenurlaub :wink: .

    Ute
     
    #2
  3. 05.11.04
    Dagmar
    Offline

    Dagmar

    Hallo Monika,

    wir haben heute Deine Blaubeerpfannkuchen probiert, allerdings als Mittagessen.
    Meine beiden Kinder und ein weiteres Besucherkind haben richtig reingehauen, diesmal ohne Meckern, wie sonst leicht mal.

    Auch mir haben sie richtig super geschmeckt. Allerdings mögen wir gerne mehr Blaubeeren auf dem Pfannkuchen.

    Ein wirklich leckeres Rezept, vielen vielen Dank.

    Liebe Grüße

    Dagmar
     
    #3
    Tessa B. gefällt das.
  4. 22.08.06
    aprilhexe
    Offline

    aprilhexe

    AW: Blaubeerpfannkuchen aus dem Ofen

    Hallo Monika,

    habe heute über die Suchfunktion dein Rezept entdeckt - sehr lecker!! Und vor allem lange nicht so aufwendig (und klebrig), wie für 5 Personen Pfannekuchen in der Pfanne zu backen... allerdings habe ich die Heidelbeermenge verdoppelt und 5 Minuten Backzeit zugegeben.

    Liebe Grüße

    Petra

    :wav: :wav:
     
    #4
    Tessa B. gefällt das.
  5. 07.08.07
    perlenjule
    Offline

    perlenjule Inaktiv

    AW: Blaubeerpfannkuchen aus dem Ofen

    Ich habe heute dein Familienrezept ausprobiert. Die Menge der Heidelbeeren habe ich dabei verdreifacht. Es hat super lecker geschmeckt. Vielen Dank füt das tolle Rezept. das werde ich als Nachspeise auch mal Gästen vorsetzen. Perlenjule
     
    #5
    Tessa B. gefällt das.
  6. 08.08.07
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Blaubeerpfannkuchen aus dem Ofen

    Das ist wirklich ein gutes Kinderessen - ich mache es seit 25 Jahren immer wieder in der Blaubeerzeit, und die "Kinder" mögen es immer noch=D
    LG
    Mo
     
    #6
    Tessa B. gefällt das.
  7. 09.08.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    die Blaubeerpfannkuchen gibts jetzt gleich als süßes Mittagessen, mmmhhh =D
    Mit frischen Heidelbeeren aus dem Wald ;)
     
    #7
    Tessa B. gefällt das.
  8. 09.08.09
    kön
    Offline

    kön

    Hallo Monika:hello2:

    obwohl dein Rezept schon länger hier drin steht, habe ich es erst jetzt gemacht. Bin auch noch nicht so lange Mitglied. Aber ich muß sagen, der Blaubeepfannekuchen war total lecker. Ich hatte Blaubeeren selbst gepflückt und bin dann auf dein Rezept gestoßen. Die Kinder waren auch voll begeistert:p. Gibt es jetzt sicherlich öfter.
    LG
    Konny
     
    #8
  9. 09.08.09
    Berenike
    Offline

    Berenike

    #9
  10. 21.07.11
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo,

    die gibt es heute Mittag bei uns........schubs, da sind sie wieder oben.....

    Gruß

    Kerstin
     
    #10
  11. 21.07.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich würde auch gerne deine Familienpfannekuchen ausprobieren, weiß aber nicht, für wie viele Personen so ein Rezept ist. Für 4 Personen zum Nachtisch? Ist ein Rezept für eine Person als Hauptgericht gedacht? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Wenn ich etwas überlesen habe, entschuldige ich mich, das passiert mir immer mal wieder.
    Vielen Dank und liebe Grüße.
    Ich freue mich schon auf die Pfannkuchen, bin auch ein Schwedenliebhaber.
     
    #11
  12. 31.07.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Huhu - der Herr Haferl war im Wald, weil er so gern Heidelbeerpfannkuchen isst. =D



    ......und weil das Rezept noch keine Sternchen hat, bekommt es jetzt welche ;)
     
    #12
  13. 31.07.11
    LJH
    Offline

    LJH

    Huhu Mo

    super Rezept! Ich mache meine Pfannekuchen zu 90% auch nur im Ofen *wenn auch gerade nicht auf Blech - grins*-

    So wie du die Schwedischen Kochbücher erwähnst ... hast Du da Verbindungen?

    In meiner Versuchsküche hab ich jetzt schon 3 Mal die Schwedenbrötchen gemacht.
    Allerding selbst zurecht gedacht / mal youtoube durchstöbert.
    Der letze Versuch ist schon sehr tauglich geworden - allerdings habe ich mir mit ner Muffinform beholfen damit sie halten.

    Kennst du die Schwedenbrötchen? Mit neutrales Hefebrötchen mit ein wenig Blätterteig. Also mit selbst eintourierter Butter.
    Bin für jeden Tipp dankbar!
     
    #13
  14. 26.08.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    .....alle Jahre wieder. :angel9:
     
    #14
  15. 05.07.14
    Tessa B.
    Offline

    Tessa B.

    Hallo,

    es wurde Zeit, dieses leckere Rezept hoch zu schubsen. Einfach und lecker! Ich habe diesen Blaubeerpfannkuchen zum ersten Mal, aber bestimmt nicht zum letzten Mal, gebacken. Vielen Dank für das schwedische Rezept.

    Liebe Grüße
    Tessa
     
    #15

Diese Seite empfehlen