Blechkuchen für Obst

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von margret, 20.06.04.

  1. 20.06.04
    margret
    Offline

    margret

    Blechkuchen

    400g Mehl
    2oo g Quark
    50 ml Öl
    50 ml Milch
    1/2 TL Salz
    1 EL Zucker
    1 Ei
    1 Trockenhefe

    Aus allen Zutaten einen Hefeteig im TM herstellen und beliebig
    mit Obst belegen.
    ca 20 Minuten gehen lassen.
    Ich habe ihn heute mit reichlich Pflaumenkonfitüre und Streusel
    belegt und bei 200° 20-25 Min gebacken.

    Liebe Grüße Margret :wink:
     
    #1
  2. 01.07.04
    JO
    Offline

    JO

    Hört sich echt gut an.

    Wie machst Du denn Deine Streusel????
     
    #2
  3. 01.07.04
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Jo,
    ich nehme
    200 g Butter und schmelze sie kurz bei 40° gebe dann
    250 g Mehl
    130 g Zucker
    30 g gemahlene Mandeln
    1 kl Prise Salz
    hinzu und vermenge es kurz im TM /aus dem TM in Schüssel
    geben (klebt ein wenig) mit etwas Mehl bestäuben und ein wenig
    durchschütteln damit der Streusel richtig streuselig wird.Ich hoffe
    du hast es verstanden wie ich es meine. :p


    Liebe Grüße Margret :wink:
     
    #3
  4. 01.07.04
    JO
    Offline

    JO

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort!!

    Na dann mal schnell an den TM :lol: :lol:
     
    #4
  5. 08.08.04
    JO
    Offline

    JO

    @margret

    gestern habe ich Deinen TOLLEN

    Obstkuchen-Blech-Teig gemacht :finga: :finga: :finga:

    Echt LECKER, ganz ohne Streusel, erst kam Kirschmarmelade drauf und dann ein paar Pflaumen ein paar Apfelstücken, Zucker und Zimt............ hmmmmmmmmm, war DAAAAAS lecker


    Der Teig ließ sich prima verarbeiten!!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
    #5
  6. 08.08.04
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Jo,
    über ein Lob freu ich mich immer :cheers:

    Lieben Gruß Margret :weedman:
     
    #6
  7. 01.02.07
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    AW: Blechkuchen für Obst

    Dieser Teig ist absolut genial, deswegen hole ich ihn noch einmal nach vorne ;)
    Hier noch mein Tipp:
    Ich habe ca. 750 g Äpfel kurz bei Stufe 6 im TM geschreddert,
    ein wenig Butter dazu, ein wenig Amaretto und etwas Zimt
    das ganze dann so ca. 5-8 Minuten andünsten (vielleicht mal mit dem Spatel zwischendurch umrühren), dann auf den Teig geben und dann die Mandelstreusel oben drauf!

    Lässt sich auch prima einfrieren! Im Backofen auftauen und warm mit Sahne....mhmhmhmhm lääääcker :rolleyes:

    gruß
    Claudi
     
    #7
  8. 26.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Also ich habe hier eine bessere Frisbeescheibe.

    ICh hätte meinem Gefühl folgen sollen und entweder 1 Backpulver dazugeben sollen oder aber den Teig definitiv gehen lassen sollen.

    So ist es halt eine Konsitenz wie ein Plätzchen, aber nicht fluffig - der Teig ist halt nicht gegangen und ich würde mir im Nachhinein eine genauere Beschreibung gewünscht haben und nicht mal so eben schnell zwischen Suppe und Kartoffeln.

    Denn Dinge, die ich zum ersten Mal mache, da ist eine "genaue" Beschreibung wichtig für mich.
    Und wenn da nichts steht von "gehen lassen" dann kommt der auch so in den Ofen. Punkt.

    Eine sehr enttäuschte Elke,

    denn der Sonntagsnachmittagskaffee ist gelaufen, diese Kuchenscheibe mag ich meinem Besuch nämlich nicht servieren
     
    #8
  9. 30.07.09
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Elke,

    hab hinzu gefügt das der Teig gehen muss sorry ist für mich selbstverständlich und hab vergessen es ins Rezept zu schreiben,
    ich hoffe du kannst mir meinen Fehler verzeihen.:-(

    Einen lieben Gruß

    Margret:p
     
    #9
  10. 31.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Ach klar... kein Problem. Schon lange vergessen.
    Im Moment war halt der Frust groß und die Zeit knapp

    Normalerweise lasse ich ihn ja auch gehen... aber es gibt halt auch Hefeteige, die einfach in den kalten Ofen kommen und dann von alleine nach oben spazieren.
    Und ich dachte das wäre so einer.

    Habe ihn dann nochmals gebacken und er ist wirklich superlecker.
    Hast Du das schon mal mit Marmelade probiert?
    Ich habe hier noch Reste vom letzten Jahr, die ich gerne entsorgen möchte, damit Platz ist für frische Marmelade.

    LG Elke
     
    #10
  11. 31.07.09
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo,


    ICh hätte meinem Gefühl folgen sollen und entweder 1 Backpulver dazugeben sollen oder aber den Teig definitiv gehen lassen sollen.



    kann man zu einem Hefeteig noch Backpulver dazugebenn ? Habe ich nämlich noch nie gehört.

    Wieviel frische Hefe entspricht der Trockenhefe , weiß das jemand?
     
    #11
  12. 31.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Neee, anstelle der Trockenhefe.... weil ich es eilig hatte mit dem Kuchen, die Gäste standen nämlich schon fast im Wohnzimmer.

    1 Trockenhefe = 1/2 Würfel frische Hefe

    LG Elke
     
    #12
  13. 31.07.09
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Elke,

    Danke für die schnelle Antwort, hätte mich auch gewundert aber man weiß ja nie !
     
    #13
  14. 31.07.09
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Elke,

    klar kannst du Marmelade auf deinen Kuchen tun nur wenn sie zu fest ist einfach mit etwas Wasser im TM verrühren damit die Marmlade streich-
    fähige wird und auf dem Kuchen nicht so trocken und fest wird.

    LG Margret
     
    #14
  15. 31.07.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    super Margret, dann werde ich die Altvorräte mal vernichten.
    Heute nehmen wir übrigens wieder deinen Pflaumenkuchen mit zum Campen,
    da ich aber wenig Zeit hatte....... habe ich statt Trockenhefe 2 P Backpulver dazugeben. Ging auch prima als Ruckzuckvariante.


    LGElke
     
    #15

Diese Seite empfehlen