Blechkuchen - fürs Ausstechen geeignet

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von paraguaykatja, 04.09.13.

  1. 04.09.13
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo ihr Lieben,

    in ein paar Wochen heiraten Freunde von uns. Jetzt haben sie gefragt, ob ich nicht 2 oder 3 Blechkuchen für den Empfang nach dem Gottesdienst backen könnte. Explizit Blechkuchen, Muffins haben sie ja schon so viele.
    Ich hätte natürlich lieber Muffins gebacken und diese mit kleinen Herzchen verziert oder Rosen oder oder oder...
    Bei Blechkuchen fällt mir nur eines ein, damit der auch optisch ein bisschen mehr hermacht: mit Plätzchenausstechern ausstechen.
    Hat das schon mal jemand von euch gemacht? Und bei welchem Kuchen? Donauwelle geht wohl eher weniger, oder...?

    Oder habt ihr noch eine andere Idee?

    Schonmal danke und liebe Grüße,
    Katja.
     
    #1
  2. 04.09.13
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Hallo Katja,

    ich werde für Sonntag folgendes Rezept auf dem Blech backen. Ich nehme meine Fettpfanne, da die schön tief ist. Die Zutaten werde ich verdoppeln da die Mengenangaben für eine Springform gedacht sind. Für den Boden mache ich das Rezept einfach, dann kommen die gut abetropften Kirschen und darauf das Rezept noch einmal als Streusel drauf. Das Grundrezept stammt von der Hexe WK-Rezeptetopf. Es ist sehr schnell zubereitet. Die 4 Gläser Sauerkirschen werde ich einen Tag vor Zubereitung auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Der Kuchen wird sich bestimmt auch gut ausstechen lassen.
    Kirschstreusel-Kuchen ohne Ei

    Zutaten: für eine 26er Springform + für ein Backblech verdoppeln

    330 g Mehl
    160 g Zucker
    1/2 Päckchen Backpulver
    1 Päckchen Vanillezucker
    1 Prise Salz
    200 g Butter

    2 Gläser Sauerkirschen, gut abgetropft

    Zubereitung:

    Zutaten für den Teig in den TM 31 + Stufe 4 / 15 Sek. zu Streuseln
    verarbeiten.

    Große Springform (26 cm) einfetten und mit gemahlenen Nüssen oder Mandeln
    ausstreuen
    Zwei Drittel der Streusel in die Springform geben
    und etwas andrücken.
    Abgetropfte Kirschen auf die Streusel geben,
    restliche Streusel draufkrümeln.

    Bei 200°C Ober-/Unterhitze auf dem Rost unterste Stufe (1)
    40 Minuten backen.

    Ich hoffe, ich habe mich richtig ausgedrückt und Du hast mich verstanden.

    Liebe Grüße Erika
     
    #2
  3. 04.09.13
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

  4. 05.09.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wie wäre es mit Schoki Kuchen .. das geht doch oder Möhrenkuchen der iss ja auch
    schön saftig..
    Im TV da machen die ja auch so Sachen.. z.b. Perf. Dinner..
    ich stell mir auch vor -ein Blech mit sowas wie diese Apfel Wein Torte das man das auch
    ausstechen kann.. vorher gut kühlen..

    gruss Uschi
     
    #4
  5. 05.09.13
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo zusammen,

    danke schonmal!
    Was meint ihr zu Blech-Obstkuchen mit Streuseln? Dass es auch was geschmacklich ein bisschen was anderes ist als Muffins?... *puh, ratlos...*

    Grüße, Katja.
     
    #5
  6. 05.09.13
    Waldii
    Offline

    Waldii

    Wie wär es mit nem Zucchinikuchen? Wir machen den immer aufm Blech. Der wird mit Schokolade überzogen und wäre von der Konsistenz her ideal zum Ausstechen. Den Schokoguß kannst dann auch mit Herzchen etc. dekorieren.

    Soll es denn eigentlich unbedingt was Süßes sein? Bei der Hochzeit meiner Freundin kamen die deftigen Teilchen wie kleine Pizzaschnecken etc. viel bessser an als Muffins und Co.
     
    #6
  7. 05.09.13
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Hallo Katja,

    *puh, ratlos...* brauchst Du nicht zu sein. Wir Hexen beraten Dich ganz bestimmt bestens. Die Idee Obstkuchen mit Streuseln finde ich persönlich sehr gut. Er ist saftig und nicht so trocken wie ein Muffins. Der Vorschlag mit dem Kirschstreusel hat den Vorteil, dass beim Ausstechen die Kirschen nicht so groß sind und zerquetschen. Ich habe das Rezept schon oft gemacht und es ist ruck-zuck fertig. Lese mal die tollen Threads die unsere Hexen im Original Rezept geschrieben haben.
    Als Geschmackstest kannst Du den Kuchen doch mal in der Springform backen und dann fällt Dir die Entscheidung leichter. Beim Backen in der Fettpfanne könntest Du auch es mit nur 3 Gläser Kirschen versuchen, dann ist der Kuchen nicht zu saftig.

    Liebe Grüße Erika
     
    #7
  8. 05.09.13
    BeateXYZ
    Offline

    BeateXYZ

    #8
  9. 05.09.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    guck doch mal die Blechkuchen Sammlung durch.. da finden sich einige
    die ich mir gut vorstellen kann dass es sich ausstechen lässt.

    gruss Uschi
     
    #9
  10. 05.09.13
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole Katja,

    wir hatten letztes Jahr auch eine Hochzeit mit anschliessendem grossen Sektempfang.
    Warum schneidest du nicht die Blechkuchen in kleine Stückchen?
    Ich würde ihn nicht ausstechen, sonst hast du so viel Abfallstückchen.
    In letzter Zeit backe ich fast nur noch Blechkuchen, schneide sie in kleine Stückchen,
    da kann man dann auch mehr probieren, als nur ein Stück.
    Sogar auf der Hochzeitsfeier hatten wir das so gehandhabt und kam bei allen Gästen gut an.

    Auf dem Sektempfang gabs Linzertorte vom Blech, ein einen Quittenkuchen, Nussecken,
    Flachswickelchen, Kokosschnitten, einen herzhaften Käsekuchen und Schinkenschneckchen.
    Marmeladenkuchen und Johannisbeerkuchen eignen sich auch sehr gut dafür.
    Und zuletzt luftiglockerer Zucchinikuchen oder Gewürzkuchen mit Schokostreusel.
    Vielleicht ist was für dich dabei!
     
    #10
  11. 05.09.13
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo zusammen,

    danke für eure Ideen! Da finde ich jetzt auf jeden Fall was.
    @ goldfisch: Ausstechen wollte ich vor allem deshalb, damit es noch ein bisschen was mit Herzen oder so zu tun hat. Aber kleine Herzchen auf schokoguss geht ja auch echt gut.

    @ waldii: Das Deftige (was mir neben Muffins auch besser liegen würde) ist schon an andere Leute verteilt worden. Ich scheine das Image einer Universal-Bäckerin zu haben.... Ich nehm es als Kompliment des hochzeitspaars! ;)

    Liebe Grüße,
    Katja.
     
    #11
  12. 06.09.13
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Guten Morgen Katja,

    ich würde mich sehr freuen wenn Du uns nach der Hochzeit berichten würdest, welcher Kuchen von Dir gebacken wurde. Vielleicht hast Du die Möglichkeit uns Bilder ins Forum zu setzen. Darüber freuen sich bestimmt auch die anderen Hexen.
    Viel Erfolg beim Backen.

    Liebe Grüße Erika
     
    #12
  13. 07.09.13
    akirepaul
    Offline

    akirepaul

    Hallo liebe Katja,

    ich habe heute den Kirschstreusel in der Fettpfanne gebacken. Er ist gut geworden und ich habe 3 Bilder eingesetzt. Schau ihn Dir mal an und vielleicht kannst Du Dir vorstellen, dass es der Kuchen für die Hochzeit sein könnte.
    Schönes Wochenende wünscht die Erika
     
    #13
  14. 07.09.13
    Januarsternchen
    Offline

    Januarsternchen

    Hallo Katja,

    der "süße Häppchen Blechkuchen" hier aus dem Kessel ist auch sehr lecker.
    Den könntest du in kleine Stücke schneiden.
    Gutes Gelingen und eine schöne Feier wünsche ich dir.
    Lass uns wissen für was du dich entschieden hast und wie es angekommen ist.

    Herzliche Grüße
    Januarsternchen
     
    #14
  15. 07.09.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #15
  16. 07.09.13
    briwosa
    Offline

    briwosa

    Liebe Erika, das ist ja mal wieder ein Hammerrezept. Das werde ich direkt am nächsten Wochenende mal nachbacken. Eine Hälfte mit Kirschen und die andere mit Äpfeln, da mein Liebster keine Kirschen mag. Vielen Dank dafür!
     
    #16
  17. 13.10.13
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo ihr lieben,
    so - soeben habe ich das Foto hochgeladen, vom Marmeladen-Streuselkuchen, den ich ausgestochen habe. Es ging problemlos - und hat richtig Spaß gemacht. Ein bisschen schade war nur, dass wir für den Transport stapeln mussten, so dass es nicht ganz so schön angerichtet war. Aber was soll's.
    Also - für die nächsten Hochzeiten eine herzliche Empfehlung! Und nochmal danke fürs tolle Rezept, das war eine gute Ergänzung zum Rührkuchen und Deftigem, das andere mitgebracht hatten.
    Schönen Abend noch,
    Katja.
     
    #17

Diese Seite empfehlen