Blitzapfelkuchen mit Mandelhaube

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Hasi, 17.03.07.

  1. 17.03.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    :p Hallo,:p
    diesen leckeren Kuchen gab es gestern bei meiner Freundin:

    Blitzapfelkuchen mit Mandelhaube

    Teig:

    3 Eier
    150g Zucker
    150g Mehl
    1 TL Backpulver
    3-4 Äpfel

    Belag:

    150g weiche Butter
    100g Zucker
    200g gehobelte Mandeln


    Eier und Zucker St 4 /3 Min. schaumig rühren.
    Mehl und Backpulver kurz untermischen, evtl. mit Hilfe des Spatels.
    In eine gefettete Springform füllen.
    Äpfel waschen, viertel,schälen und St. 5 / ca. 5 Sek. zerkleinern (Sichtkontakt)
    Äpfel auf den Teig geben.

    Weiche Butter, Mandeln und Zucker St 4 /Linkslauf/ 1-2 Min. verrühren und über die Äpfel geben.

    Umluft: 160°C
    E-Herd 180°C ca. 60 Min. backen.

    Ich hoffe, dass ich das Rezept richtig umgeschrieben hab.;)


    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #1
  2. 17.03.07
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Blitzapfelkuchen mit Mandelhaube

    Hallo Hasi,

    da ich einfache Kuchenrezepte liebe, gefällt mir Dein Rezept sehr gut. Ich würde es demnächst gern ausprobieren.

    Eine Frage dazu hätte ich allerdings, und zwar kommt in den Teig kein Fett? Ist das dann so eine Art Biskuit mit Äpfeln?

    Vielen Dank
    Brigitte300
     
    #2
  3. 17.03.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Blitzapfelkuchen mit Mandelhaube

    Hi Brigitte,:p

    ja,genau es ist ein Biskuit-Boden.

    Viel Spaß beim Ausprobieren, berichtest du?

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #3
  4. 18.03.07
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Blitzapfelkuchen mit Mandelhaube

    Hallo Kerstin,

    da ich alle Zutaten für den Kuchen zuhause hatte, habe ich den Kuchen heute früh gebacken.

    Ich habe drei mittelgroße Äpfel verwendet. Ich hatte bedenken, ob der Biskuit durch mehr Apfelmasse nicht zu schwer werden würde.

    Die Mandelmasse habe ich in einer kleinen Pfanne zusammengerührt, da meine Butter eiskalt war. Weil ich Fett sparen wollte, habe ich nur ca. die 2/3 Menge der Mandelmasse gemacht. Hat auch gereicht.

    Der Kuchen ist durch die Mandelmasse schön knusprig. Die Äpfel schmeckt man nicht so sehr raus. Werde nächstes Mal vielleicht einen Apfel mehr verarbeiten.

    Der Kuchen ist schnell gemacht und durch die Mandelhaube sehr knusprig. Er schmeckt lecker. Sehr gut könnte ich mir auch noch Schlagsahne dazu vorstellen. Die habe ich mir aber wegen des Fetts verkniffen.

    Danke für das Rezept
    Brigitte300
     
    #4
  5. 19.03.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Blitzapfelkuchen mit Mandelhaube

    Guten Morgen Brigitte, :p

    freut mich sehr, dass dir der Apfelkuchen geschmeckt hat.Wenn er dir ein bischen zu wenig nach Apfel geschmeckt hat, dann schaue doch mal unter: Omas feiner Apfelkuchen nach. der ist nämlich so richrig saftig!!

    Sei recht lieb gegrüßt

    Kerstin :blob3:
     
    #5
  6. 20.02.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Blitzapfelkuchen mit Mandelhaube

    Hallo Kerstin, =D

    nun habe ich Deinen Blitzapfelkuchen bereits zweimal gebacken: Einmal mit 5 sehr großen Äpfeln und das zweite Mal mit Apfelkompott: Der schmeckt richtig gut!

    @ Brigitte: Ähem, ich mache eher mehr von der Mandelhaube... :rolleyes:; die ist ja soooo lecker.

    Liebe und sehr verfressene Grüße

    Katja
     
    #6
  7. 20.02.08
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Blitzapfelkuchen mit Mandelhaube

    Hallo Katja, :p

    schön, dass du den Blitzapfelkuchen nochmal nach oben geholt hast. Der ist ja auch wirklich sehr lecker. Habe gerade von einer Patientin von mir noch einige Äpfel aus dem Garten bzw. Keller bekommen. So und nun weiß ich ja auch was ich damit mal wieder "zaubern" kann..........

    Sei ganz lieb von mir gegrüßt.

    Kerstin :p
     
    #7

Diese Seite empfehlen