Frage - Blöde Frage zum Obstkuchen backen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von nelli77, 03.06.09.

  1. 03.06.09
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hallo,

    ihr denkt jetzt bestimmt ich hab sie nicht alle das ich so eine blöde Frage stelle.

    Ich möchte für morgen einen Erdbeerkuchen backen als Rezept habe ich ein Bisquit Rezept hier aus dem Forum. So jetzt meine Frage ich habe von meiner Oma so eine Obstkuchenform also die wo außen so rillen drin sind und man in der Mitte das Obst drauflegt, wißt ihr welche ich meine??
    Reicht es wenn ich diese Form einfette?? Eine normale Form lege ich immer mit Pergamentpapier aus aber das geht ja bei dieser schlecht oder??

    Habe Angst das mein Kuchen dann nicht aus der Form rauswill wenn ich nur einfette.
    Hoffe ihr habt Tips für mich.

    LG Sandra
     
    #1
  2. 03.06.09
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Nelli,

    bei einem Bisquit würde ich nur den Boden einfetten und ein Stück Backpapier rund drauflegen.
    Aber warum machst du denn in der Form kein Rührteigrezept? (Ich mach das in der Form immer so)
     
    #2
  3. 03.06.09
    bimali
    Offline

    bimali

    Hallo Nelli!


    Ich mache in dieser Form auch immer einen Rührkuchen. Ich denke, ein Bisquit wäre zu weich, wenn du später noch Erdbeeren drauflegst, denn der Boden wird ja nicht so hoch.

    Die Form solltest du sehr gründlich fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Ansonsten löst sich der Kuchen nur sehr schlecht - ich spreche da leider aus Erfahrung. ;)

    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Backen! =D


    Viele Grüße,
    Birgit
     
    #3
  4. 03.06.09
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Nelli,

    ich habe auch solch eine Form und schon unzählige Obstböden darin gebacken! Und immer sind sie heil rausgekommen;)!
    Wirklich alle Rillen und den Rest gut einfetten, dann müsste der Kuchen rausgehen!
    Wenn es sich um eine alte Form handelt, hat sie Deine Oma bestimmt gut eingebacken!
    Und nach dem Stürzen nicht so ungeduldig sein:rolleyes: und dem Kuchen notfalls am Rand mit einem Messer ein bisschen nachhelfen!
    Etwas problematisch könnte sein, wenn der Kuchen über den Rand rausbackt, dann musst Du ihn von den Rillen lösen!

    Habe gerade noch gelesen, was die anderen schreiben: Ich mag ausschließlich Biskuit als Boden für Erdbeerkuchen!
    Und wenn ich an die unzähligen Obstkuchen meiner Mutter denke (in der Erdbeerzeit pro Woche mindestens 3 ca. 30 Jahre lang), da ist keiner zu weich gewesen!
     
    #4
  5. 03.06.09
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hallo Steffi,

    hmmm auf die Idee mit dem Rührkuchen bin ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen. Irgendwie denke ich bei Erdbeerkuchen sofort an Bisquit. Hast du vielleicht ein Rezept für mich bin mir da etwas unsicher bei der Menge weil die Form halt doch recht klein ist vom Volumen.
    Wäre mir fast lieber weil beim Bisquit backen arbeiten mein Ofen und ich nicht so gut zusammen das wird des öfteren nix.

    Wäre super wenn du mir das Rezept aufschreiben könntest. Das gibt den Geburtstagskuchen für unseren jüngsten der wird 1 Jahr alt und liebt Erdbeeren.

    LG Sandra
     
    #5
  6. 03.06.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Sandra,

    die Form ganz stark fetten, bemehlen und dann bevor du den Teig einfüllst kurz in den Kühlschrank oder den Tiefkühler stellen.

    Ich finde auch Bisquit besser für Obstkuchen.

    Und dann viel Glück..... =D;)
     
    #6
  7. 03.06.09
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo Sandra,

    hier zwei Tipps für Dich...

    1. zum Einfetten der Formen nehme ich Backspray. Gibts z. B. beim Willkommen im Hobbybäcker Shop

    2. Als Teig nehme ich "Essig-Öl-Teig"

    100g Zucker
    1 Vanillezucker
    3 Eier
    40g Öl (z.B. Mazola)
    20g Weißweinessig
    150g Mehl 405er
    1 P. Backpulver

    15 sek/ St 4

    Backen: 190 Grad /ca. 15 min
     
    #7
  8. 03.06.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Sandra,

    in der von dir beschriebenen Form mache ich immer folgenden Boden: ( Rezept steht hier im Kessel )

    110g Mehl
    85g Zucker
    3 Eier
    2 EL Sonnenblumenöl
    1 EL Vanillezucker
    1/2 P. Backpulver
    1 EL Essig

    1 Minute bei Stufe 3 - 4
    10 bis 15 Minuten backen bei 190 Grad.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #8
  9. 03.06.09
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Sandra,

    ich mache für meine 28er Obstbodenform folgenden Teig:

    150g Butter oder Margarine
    75g Zucker
    1 P. Vanillezucker
    2 Eier "L"
    175g Mehl
    1,5 Teel. Backpulver...................auf Stufe 4 ca. 1 min. verrühren.

    Evtl. noch mal mit dem Spatel nach unten schieben und noch mal kurz verrühren.
    Dann in die gefettete Form geben, und bei 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizt, ca. 25 min. goldgelb backen.
    Du kannst den Boden anschließend sofort auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.

    Wenn die Form kleiner ist,

    125g Butter oder Margarine
    50g Zucker
    1 Vanillezucker
    150g Mehl
    1 Teel. Backpulver
    2 Eier "M"
     
    #9
  10. 03.06.09
    Liz
    Offline

    Liz

    Hallo Sandra,

    kleiner Tipp für Tortenboden-Kauf. Gelegentlich gibt es bei Plu*, Lid* oder A*di Silikonformen zu kaufen. Meine kosteten nur 7 € /Stück. Habe gleich 2 gekauft. Normales Rührteigrezept reicht für 2 Böden. Die Formen müssen nicht gefettet und ausgestreut werden. Das Backergebnis ist sher gleichmäßig und löste sich von alleine aus der Form.
    Super sind auch die Muffin-Formen (6er Muffin)
     
    #10

Diese Seite empfehlen