Blueberry Muffins

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Kiwis_Nest, 06.08.12.

  1. 06.08.12
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Blueberry Muffins:

    240g Naturjoghurt
    1 großes Ei
    60g Raps-oder Maiskeimöl
    1 EL Vanillezucker (selbst gemacht)

    • 15 Sek./Stufe 3

    260g Mehl
    100g Zucker
    1 TL Backpulver
    1/2 Teelöffel Natron
    1/4 TL Salz

    • 10 Sek/Stufe 3 vermischen


    100g frische oder gefrorene Blaubeeren (Nicht auftauen lassen!!!)

    kurz mit dem Schaber unterrühren (sonst zermatschen sie)

    Backofen auf 190 ° C vorheizen

    eine Muffinform mit 12 Förmchen auslegen

    Gleichmäßig die Förmchen mit dem Teig füllen

    In den Ofen schieben (mittlere Schiene) und für ca. 20-25 Minuten backen.
    Kurz in der Muffinform erkalten lassen und dann auf ein Gitter stellen und vollständig auskühlen lassen.

    Mit Puderzucker bestäuben.

    Ergibt 12 Muffins.
     
    #1
  2. 07.08.12
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Hmmmm, die sehen aber lecker aus! LG Dahlie
     
    #2
  3. 07.08.12
    Pfingstrose
    Offline

    Pfingstrose

    Hallo Kiwi!

    Dieses Rezept werde ich demnächst auch ausprobieren. Scheint sehr unkompliziert zu sein.

    Und Deine Fotos sind sowieso der Hingucker. Super!!!

    Werde in Kürze berichten.

    Liebe Grüße von
    Pfingstrose :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #3
  4. 07.08.12
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Vielen Dank Pfingstrose ;)
     
    #4
  5. 09.08.12
    Pfingstrose
    Offline

    Pfingstrose

    Hallo Kiwi!

    Gestern Nachmittag habe ich Deine Muffins gebacken. Spitze!

    Bei mir waren es 15 Stück.

    Meine Familie war auch begeistert. Den Rest hat mein Mann heute in die Arbeit mitgenommen. Seine Kollegen lieben Süßes.

    Werde sie in Kürze wieder backen.

    Hab auf Deinem Foto erst hinterher entdeckt, dass Du einige Beeren vor dem Backen manuell drauflegst. Auf diesen Beeren ist nämlich kein Teig dran zu sehen.
    Dann sehen sie hinterher nach dem Backen "beeriger" aus.

    Von uns fünf Sterne!

    Liebe Grüße von
    Pfingstrose :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #5
  6. 09.08.12
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Pfingstrose
    Du kannst den Teig ruhig auf die 12 Förmchen verteilen. Sie bekommen dann so eine schöne Kuppel ;)
    Auf den Fotos siehst Du ja, wie voll die vor dem backen sind.
    Ja die Blaubeeren habe ich nachher noch drauf. Mußt sie aber richtig runter drücken, sonst kullern sie beim backen runter!
     
    #6
  7. 09.08.12
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Kiwi!

    Natürlich musste ich diese Muffins glaich backen. Hab dann direkt einen meinem verletzten Sohn gebracht zum probieren Dem haben sie gut geschmeckt, er ist mein Kritiker, also das ist schon ein Lob für dich! ;) Mir schmecken sie auch sehr gut!
    Ich habe sie in 12 Förmchen gebacken, nur werde ich das nächste Mal Backpapier auf das Blech legen, denn das war vertropft von den Beeren.

    Vielen Dank für das Rezept! :p
     
    #7
  8. 09.08.12
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    Hallo Angie
    ich mache die Muffinförmchen (Papier) in ein Muffinblech (Foto) etwas war auch auf das Blech getropft, geht aber in der Spülmaschine leicht wieder ab ;)
     
    #8
  9. 09.08.12
    Angie65
    Offline

    Angie65 Zwilling - ich steh dazu!

    Hallo Kiwi!

    Ich hab meistens Silikonförmchen. Ist ja auch kein Weltuntergang, mein Backblech hab ich gleich eingeweicht und gut war. Wollte es einfach nur vermerken als Tipp für andere Nachbäcker ;)
     
    #9

Diese Seite empfehlen