Blumenkohl-Gratin mit Mett in Käsesoße

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von MC Linda, 07.03.06.

  1. 07.03.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    Mmmhh, lecker! :finga:

    Blumenkohl-Gratin mit Mett in Käsesoße

    Zutaten für 4 Personen:
    600g Kartoffeln
    1 EL Gemüsebrühe (Instant)
    1 Blumenkohl (ca. 1kg)
    300g Schweinemett
    1 El Öl
    1 Zwiebel
    Fett für die Form
    1/4l Milch
    30g Mehl
    75g geriebenen Hartkäse
    1/4 TL Salz
    3 Prisen weißer Pfeffer
    2 EL Paniermehl
    1 EL Butter
    etwas Petersilie

    600g Wasser und Gemüsebrühe in den Mixtopf füllen. Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. In den Garkorb füllen und Garkorb in den Mixtopf setzen. Mixtopf verschließen. Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen, in den V.aroma legen, V.aroma aufsetzen und alles 15Min./V.aroma/St.1 vorgaren. In einer Pfanne das Mett im heißen Öl krümelig anbraten. Zwiebel schälen, Auflaufform einfetten.
    Nach dem Garen die Kartoffeln in die Auflaufform schichten, den Kohl und das Mett darauf verteilen. Garwasser auffangen! Die Zwiebel bei laufendem Messer Stufe 5 in den leeren Mixtopf geben. Garwasser, Milch, Mehl, geriebenen Käse, Salz und Pfeffer dazu und 7Min./100°/St.1 kochen. Die Käsesoße über den Auflauf gießen. Paniermehl und Fett in Flöckchen darauf setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft:175°) 20 Minuten goldgelb überbacken. Mit Petersilie verzieren und genießen!
    Guten Appetit wünscht eure MC Linda!
     
    #1
  2. 07.03.06
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Danke, Linda,

    jetzt muss ich's mal schreiben. Du machst Dir immer so viel Mühe
    die tollen Rezepte einzustellen. Komme gar nicht mit dem Probieren
    nach :rolleyes: .

    Immer, wenn ich Deinen Avatar sehe, denke ich so bei mir:" Ach ja,
    mit Ei müsste ich auch mal wieder was machen." Ich krieg dann
    jedes Mal richtig Hunger..... :lol:


    Grüße

    Wuddel
     
    #2
  3. 15.05.06
    Hägar
    Offline

    Hägar

    AW: Blumenkohl-Gratin mit Mett in Käsesoße

    Dankeschön MC Linda,

    das Rezept haben wir am Freitagabend nachgekocht und ich hatte das Problem, daß ich wahrscheinlich die Blumenkohlröschen zu groß gelassen habe. Dadurch hatte ich mit den 500 g Wasser und dem 1/8 Liter Milch
    offensichtlich zu wenig Flüssigkeit, die in der vielleicht auch zu großen
    Auflaufform in den unsichtbaren Untergrund verschwunden ist, sodaß
    der Blumenkohl oben ungeschützt und kaum feucht der Backofenhitze ausgesetzt war. Bevor was passieren konnte habe ich dann noch geraspelten Käse drüber gestreut und alles war perfekt gerettet.
    Der Geschmack war sehr gut und das Gericht kann für einen Gemüsefan
    wie mich nicht verbessert werden. Rezepz kommt in den Standartordner
    und wird bald wiederholt, wobei ich die Blumenkohlröschen in der Größe
    eines 5 Mark-Stücks (falls noch jemand weiß, wie groß das war) begrenzen werde.

    Dir nochmal herzlichen Dank und die unverschämte Frage :
    Wie schaffst Du das, diese Menge von wunderbaren Rezepten zu kreieren, sie zu kochen, immer Mitesser und Koster zu finden? Wir kommen garnicht nach mit dem Nachkochen. Toll, was Du leistest und uns hier im Wunderkessel präsentierst. Danke.

    Gruß vom Hägar
     
    #3
  4. 15.05.06
    MC Linda
    Offline

    MC Linda

    AW: Blumenkohl-Gratin mit Mett in Käsesoße

    Hallo Hägar,
    ups, vielleicht hätte ich erwähnen müssen, dass es wirklich kleine Blumenkohlröschen sein sollen. Mit der Flüssigkeit muss ich dir Recht geben, ich fands auch ein bißchen wenig, und habe dann einfach mehr genommen. Ich schreibs mal im Rezept dazu. Schön, dass es dir/euch trotzdem geschmeckt hat.
    Zu deiner Frage, wie ich das alles schaffe...
    Also erstens ist da Jacques, allzeit bereit und immer mein fleissiger Helfer, ohne den ich völlig aufgeschmissen wäre. Ich bin nämlich so eine Expertin, bei der alles überkocht und anbrennt. :rolleyes: Doch jetzt passiert das nicht mehr, Jacques hat bei uns jede Menge zu tun, mein Mann freut sich, dass sein "heiß geliebtes Ceranfeld" so sauber bleibt und wir müssen nix schwarz verkohltes mehr essen. =D
    Ich bin aber sonst im Vorteil, da ich im Erziehungsjahr zu Hause bin. Meine 10 Monate alte Tochter macht stets ganz brav von 13 bis 15 Uhr ihren Mittagsschlaf, und da habe ich dann alle Zeit zum kesseln. Abends, wenn sie im Bett ist türlich auch...
    Und sonst koche ich wahnsinnig gern. Ich probiere ständig neue Rezepte, ramsche überall die kostenlosen Werbezeitungen mit Rezeptteilen ein und teste, was das Zeug hält. Zur Verblüffung schmeckt es dann auch noch, und dann kann ich mich einfach nicht zurück halten; ich muss es dann hier im Forum einstellen. ;)
    Also weiterhin uns allen viel Spass im Kessel und allzeit guten Appetit.
    Liebe Grüße, MC Linda:p
     
    #4
  5. 08.10.06
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    AW: Blumenkohl-Gratin mit Mett in Käsesoße

    Hallihallo,:happy_big:

    bei uns gab es heute abend diesen überaus leckeren Blumenkohlauflauf. Allerdings habe ich statt der hier vorgeschlagenen Soße die Mornay-Soße aus dem roten Buch gemacht (ist glaube ich auch im blauen Buch vom TM 21 drin). Ich kann nur sagen: Sehr sehr lecker, geht richtig flott, weil Kartoffeln u. Blumenkohl zusammen gegart werden und ist wunderbar unkompliziert. Dieses Essen werden wir sicher nochmal machen und es kommt in meine persönliche Top 10-Liste!
     
    #5
  6. 09.10.06
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    AW: Blumenkohl-Gratin mit Mett in Käsesoße

    Hallo Linda!

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Allerdings wurde es bei mir ein Paprika-Gratin.

    Boah, das war soooooooo lecker!!! Musst Du mal probieren! Ich hatte statt Blumenkohl drei bunte Paprikaschoten in Streifen. Und 500 g gemischtes Hackfleisch.

    Nächstes Mal probier ich das Gratin aber mit Blumenkohl...
     
    #6
  7. 09.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Blumenkohl-Gratin mit Mett in Käsesoße

    Ich werde das gleich morgen kochen.
    Klingt lecker und einfach.
    Danke dafür!
     
    #7
  8. 15.12.06
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Blumenkohl-Gratin mit Mett in Käsesoße

    Hallo MC Linda,

    heute gab es mal wieder was von dir, und was soll ich sagen..............Lecker, lecker, lecker.

    Ich mache sonst schon mal so einen ähnlichen Auflauf, aber deine Zubereitungsart gefällt mir besser, da der TM mit einbezogen wird.

    Hab anstatt Blumenkohl, Brokkoli und anstatt dem Mett, gemischtes Hack verwendet.

    Die Soße fand ich reichlich, habe anstatt dem Hartkäse 2 Eckchen Sahneschmelzkäse and die Soße getan. Und dann oben kein Paniermehl und Butterflöckchen, sondern etwas geriebenen Käse.

    Die Kartoffeln waren mir noch einen Tick zu fest, zumindest einige, nächstes Mal werde ich sie 20 min garen.

    Ansonsten alles in allem: S U P E R ! ! !

    Und das beste, man ist total schnell fertisch................
     
    #8
  9. 28.01.09
    willitabby
    Offline

    willitabby

    Hallo Linda,
    herzlichen Dank auch hier wieder für dieses leckere Gericht,ich koche deine Rezepte immer wieder gerne nach.:rolleyes:
    Ich habe Rinderhack und 2 Zwiebeln genommen,außderdem Milch durch Sojamilch ersetzt,Butterflocken und Paniermehl weggelassen und das Mehl durch 2 TL Johannisbrotkernmehl ersetzt.
    Superlecker!!
     
    #9
  10. 01.02.09
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo MC Linda!

    Gerade lese ich Dein Rezept und muss schon sagen, es hört sich ja prima an. Blumenkohl mögen wir alle gern, aber im Moment gibt es immer nur ganz kleine und dafür teure Köpfe! :-(

    Sobald ich mal wieder einen schönen finde, werd ich´s nachkochen. Ich berichte dann...

    :cool:
     
    #10

Diese Seite empfehlen