Blumenkohl-Paprika-Kartoffelsuppe "Rote Sarah"

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von mapoleefin, 23.04.10.

  1. 23.04.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo,

    ich bin so aufgeregt! Das ist mein erstes eingestelltes Rezept hier.

    Habe mich gestern an eine Eigenkreation getraut und sie ist ganz gut gelungen. Wusste nämlich nicht, ob das Rezept auch mit TK-Gemüse funktioniert.

    So stelle ich das Rezept gerne ein, vielleicht sagt es dem einen oder anderen ja auch zu. Meinen Kindern hat es auf alle Fälle sehr gut geschmeckt. O-Ton: "Mama, die macht süchtig!"

    Und ich konnte ihnen Blumenkohl unterjubeln, den sie gut sichtbar niemals gegessen hätten. ;)

    1 große Zwiebel zerkleinern
    --> 3 sek / Stufe 6

    25 gr Öl dazu (ich nehme gerne hocherhitzbares Bio-Bratöl)
    --> 3 Min / Varoma / Stufe 2

    500 gr Wasser
    1 Würfel Gemüsebrühe
    --> 5 Min / 100° C / Stufe 4

    500 gr TK-Blumenkohl in den Mixtopf
    800 gr Kartoffel (mehligkochend - ungeputzt gewogen) in kleine Stücke geschnitten in den Varoma
    2 rote Paprika kleingeschnitten in den Varoma-Einlegeboden
    --> 25 Minuten / Varoma / Stufe Sanftrühren / Linkslauf

    Nach Ablauf der Kochzeit die Kartoffeln und die Paprika zu dem Blumenkohl in der Mixtopf und alles pürieren
    --> 15 sek / Stufe 6

    Dann das Ganze abschmecken mit
    - Kräutersalz
    - Pfeffer schwarz
    - Muskatnuss (am besten frisch gerieben)
    und unterrühren
    --> 5 sek / Stufe 5

    Dann
    250 - 300 gr Schmand
    unterrühren (vorher schon etwas mit dem Spatel unterheben)
    --> 1 Min / Linkslauf / Stufe 1

    War auf alle Fälle sehr lecker und ich darf es wieder kochen. Die Reste haben meine 2 Racker dann abends zum Abendbrot verspeist.

    Viel Spaß beim Nachkochen!
    (Sollte ein ähnliches Rezept schon hier im Forum sein, so bitte ich um Nachsicht.)

    Falls jetzt der eine oder andere grübelt, warum die Suppe "Rote Sarah" heißt, möchte ich gerne weiterhelfen.

    Meine Tochter hat unerwartet ihre Freundin Sarah mit nach Hause gebracht. Und da die Suppe durch die Paprika eine schöne hellrote Farbe hatte, hat die Suppe kurzerhand diesen Namen bekommen. (Meine Kinder denken sich nämlich gerne Namen für meine Eigenkreationen aus.)

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #1
  2. 23.04.10
    Semmerl
    Offline

    Semmerl

    Hallo Pascale,

    ich bin ein bissl blond... deswegen frag ich das jetzt: Ich schmeiss immer alles Gemüse in den Topf, machs klein, schütt Wasser rein, Brühe dazu und einschalten.
    Warum garst Du Paprika und Kartoffeln im Varoma und kippst sie erst am Schluss zum Blumenkohl?
    Bitte nicht lachen, ich bin nicht so der Kochprofi.... ;)
    Danke schon mal für Deine Antwort! =D
     
    #2
  3. 23.04.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Semmerl,

    ich habe das Gemüse getrennt gegart, da es in rohem Zustand nicht komplett in den Mixtopf gepasst hätte. Ich bilde mir auch ein, daß mehr Vitamine erhalten bleiben, wenn das Gemüse beim Kochen nicht zu stark zerkleinert ist. Sollte ich mich täuschen, so lasse ich mich gerne eines besseren belehren.

    Deshalb habe ich das Gemüse nicht vorher geschreddert wie Du es wohl machst, sondern erst hinterher. Außerdem hatte ich Angst, daß mir das von der Menge her dann alles überkocht.

    Hat also mit "Blond sein" nichts zu tun! =D

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #3
  4. 23.04.10
    Semmerl
    Offline

    Semmerl

    Hallo Pascale,

    danke für Deine Antwort! =D
    Ich hab ehrlich gesagt absolut keine Ahnung, wie sich das mit den Vitaminen verhält, wenn das Gemüse klein geschreddert wird vorm Kochen... *grübl*... vielleicht weiss das eine erfahrene Hexe???
    Wenn das Gemüse zerkleinert wird, ist die Kochzeit nicht so lange. Evtl ist das dann wieder gut für die Vitamine... hmmmm.... ;)
     
    #4
  5. 23.04.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Semmerl,

    wahrscheinlich hast Du recht. Aber vielleicht kann uns da ja jemand aufklären und helfen.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #5

Diese Seite empfehlen