Blumenkohl und Möhren in Weinsahne

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 19.09.05.

  1. 19.09.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen Zusammen =D ,

    vor Kurzem habe ich folgendes Rezept ausprobiert:

    Blumenkohl und Möhren in Weinsahne (4 Pers)
    300g schlanke Bundmöhren (wegen der Optik)
    1 Blumenkohl (ca. 800g)
    3 Frühlingszwiebeln
    2 EL Öl
    Salz
    250 ml Sahne
    250ml Weißwein
    1 Bd. Estragon
    Pfeffer
    Zucker
    Muskatnuss

    Möhren schälen, evtl. längs halbieren, in 4 cm lang Stück schneiden. Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Frühlingszwiebeln putzen und in 2cm lange Stücke schneiden.

    Öl in den TM geben, Frühlingszwiebeln auf Stufe 1 bei 100° 3 Min. anbraten, Wein, Salz und 250 ml Wasser hinzugeben. Das Gemüse in den Varoma geben, salzen und pfeffern, auf Varoma-Stufe ca. 25 min. dämpfen. Wenn das Gemüse fertig ist, evtl. etwas Flüssigkeit abgießen. Estragon, Zucker und Muskat zugeben, auf Stufe 4 kurz durchpürieren, Sahne hinzufügen und noch mal auf Stufe 6-7 und 80 ° ca. 2 Min. durchmixen.

    Zum Servieren über das Gemüse geben.

    Wir hatten dazu Steaks und Pellkartoffeln. Man könnte es allerdings ohne Fleisch und nur mit Kartoffeln oder Reis auch als vegetarisches Hauptgericht essen.

    LG
    Radieschen :)
     
    #1
  2. 19.09.05
    wormel
    Offline

    wormel

    .....und gespeichert :biggrin_big:
     
    #2
  3. 29.09.05
    wormel
    Offline

    wormel

    Das gab´s heute Abend.Da ich keine Bundmöhren bekommen habe,hab ich´s mit rotem Paprika gemacht.Wirklich superlecker!!!!!

    Ähem,wieso für 4 Personen?Wir haben das zu zweit verputzt!!!!!
     
    #3
  4. 30.09.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Wormel [​IMG] ,

    freut mich, dass es euch geschmeckt hat. Das Rezept reicht -denke ich- als Beilage für 4 Personen oder als Hauptgericht (vielleicht noch mit Kartoffeln) für 2 Personen. Ich finde, man muss nicht unbedingt Bundmöhren haben. Wenn man große Möhren in Rauten schneidet, macht sich das optisch bestimmt auch gut.

    Bei uns gibt's das Gemüse in Weinsahne wahrscheinlich am Wochenende als Beilage zu einem Fleischgericht. Denn mein Göga würde wahrscheinlich mich essen, wenn ich dazu nicht ein ordentliches Stück Fleisch (O-Ton Göga) mache. Wahrscheinlich war er in seinem früheren Leben ein Wolf oder eine Raubkatze [​IMG] .

    LG
    Radieschen
     
    #4
  5. 04.03.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo radieschen!

    Dieses Gemüsegericht haben sogar meine Kinder gegessen. :blob4::blob2:

    Bei der Soße habe ich statt Weißwein Apfelsaft benutzt und die Sahne habe ich mit Sojasahne ausgetauscht. Und die Soße war soooooo lecker!
    Dazu gab´s Basmatireis!

    Rezept ist gespeichert!

    Viele Grüße
    Szusza
     
    #5

Diese Seite empfehlen