Blumenkohlauflauf mit Hackbällchen

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Heike0902, 15.10.08.

  1. 15.10.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Hallo ihr Lieben Hexen,

    ich habe heute Mittag ein super leckeres Gericht gekocht – das erste Mal mit dem TM. Vielleicht hat ja Jemand Lust es nach zu kochen.

    Zutaten

    1 Blumenkohl
    500 g Hackfleisch
    1 Zwiebel
    1 altbackenes Brötchen
    1 Ei
    180 g Milch
    1 kg Kartoffeln
    30 g Butter
    2 P. Sauce Hollandaise (Aldi) – oder selbstgemacht

    Zubereitung

    • Blumenkohl in Röschen teilen und in den VAROMA legen.
    • Zwiebel 5 Sek./Stufe 5
    • 1 Brötchen zufügen 15 Sek./Stufe 8
    • Hackfleisch, Ei, Salz, Pfeffer und 1 EL Gemüsebrühe (Pulver) zufügen. 25 Sek./Knetstufe. Aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen (ca. Ø 3 cm) und auf den Einlegeboden des VAROMAS legen.
    • Kartoffeln schälen und in das Garkörbchen füllen.
    • 500 g Wasser und ½ TL Salz in den Mixtopf geben, Garkörbchen einhängen, Deckel verschließen, VAROMA mit Einlegeboden aufsetzen und 40 Min./VAROMA/Stufe 1 garen.
    • Anschl. das Wasser aus dem Mixtopf gießen und die Kartoffeln hinein geben. Milch, 1 ½ TL Salz und Butter zufügen und 20 Sek./Stufe 4-5 zu Kartoffelpüree verarbeiten.
    • Das Kartoffelpüree in eine Auflaufform geben. Blumenkohlröschen und Hackfleischbällchen darüber verteilen.
    • Mit Sauce Hollandaise übergießen.
    • Im Backofen bei 180° ca. 30 Min. backen.
    • Wer möchte kann den Auflauf vorher noch mit Reibekäse bestreuen.
    Der Blumenkohl ist bissfest - wir essen es so gerne. Wer das so nicht mag, verlängert einfach die Garzeit.

    Hört sich kompliziert an und liest sich nach viel Aufwand – ist es aber nicht. Es ist schnell gemacht und vor allem gart alles in einem Mal.

    Uns schmeckt’s super lecker. Ich hoffe euch auch, wenn ihr es ausprobiert.
     
    #1
  2. 15.10.08
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Heike,
    das hört sich ja supermächtig an mit der Hollandaise, oweija;). Aber schmecken wird es bestimmt=D
    Kurze Frage, bist du sicher das KaPü 20sek auf Stufe 8 zu rühren - das wird doch Kleister oder? Sorry, aber ich kenn´s nur mit Sichtkontakt, Rühraufsatz und maximal Stufe 4-5.....
     
    #2
  3. 15.10.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Hallo Jutta,

    also ich habe den KaPü erst nach der Anleitung aus dem VORWERK Kochbuch machen wollen, da waren mir aber noch zu viel Stückchen drin. Also hab ich die Zeit verlängert. Und als ich auf der Zeitanzeige nachschaute, war für mich das Ergebnis bei 20 Sek. passend. Ich fand ihn so halt gut. Aber sicherlich ist das Geschmackssache.
     
    #3
  4. 15.10.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Jetzt fällt mir siedendheiß ein, dass ich beim Kartoffelpüree natürlich auch Stufe 4-5 gewählt habe - und nicht Stufe 8. SORRY. Ich werde es im Rezept ändern!
     
    #4
  5. 17.10.08
    kuschelhund
    Offline

    kuschelhund

    Hallo Heike,

    habe heute dein Rezept gemacht, in leicht abgewandelter Form. Ich habe nämlich aus den Kartoffeln kein Pürree gemacht, sondern sie so in eine bzw. in zwei Auflaufformen (hatte keine die groß genug war) gegeben. Eine Auflaufform habe ich direkt zubereitet, die andere gibt es dann morgen. Es hat uns richtig gut geschmeckt, sogar die Kinder haben es gegessen ohne sich zu beschweren;).
     
    #5
  6. 19.10.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    Hallo Ulrike,

    schön, dass es euch geschmeckt hat.

    Ich hatte mir übrigens auch schon überlegt, dass ich den Auflauf beim nächsten Mal mit gekochten Kartoffelscheiben mache.
    Außerdem werde ich nur noch die Hälfte der Sauce Hollandaise nehmen und sie mit Creme fine und Schmand verdünnen.
    Ich habe übrigens beim Rezept vergessen zu erwähnen, dass der Auflauf noch mit PETERSILIE bestreut wird.

     
    #6
  7. 24.10.08
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Heike,

    habe gestern das Rezept ausprobiert, seht lecker.Aber beim nächsten mal werde ich auch nur 1 Paket Soße nehmen.
    Habe es mir mit den Kartoffelpürree etwas einfacher gemacht.

    Schmetterling in aufsezten, 900g Kartoffeln in kleinen Stücken dazugeben, 1TL Salz,50g Butter, Muskat, 200g Wasser und 130g Milch dazu.
    Varoma aufsetzen und dann 30 Minuten Dampfgarstufe 1.
    Anschließend auf Stufe 3 Pürieren.
    Klappt super. Je nach kartoffelsorte kann es sein das du noch etwas Milch dazugeben mußt. War bei mir aber nicht der Fall.

    So kann man sich einen Arbeitsgang sparen.

    Gruß Christina
     
    #7
  8. 24.10.08
    dadi-dada
    Offline

    dadi-dada

    Hallo Heike,

    auch bei uns gab es dieses leckere Gericht. Aber mit der Soße geht es mir wie Christina. Beim nächsten Mal nur ein Päckchen. Ansonsten war es suuuper lecker. Selbst die Oma (mag am liebsten alles versalzen) und dem Töchterlein ( Blumenkohl? Muß das sein?) haben ihre Teller leer gegessen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

    MARI;)N
     
    #8

Diese Seite empfehlen