Blunzenlasagne

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von km62, 12.03.07.

  1. 12.03.07
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo!

    Da habe ich wieder einmal selbst was zusammengezaubert. Angeregt durch diverse Lasgne mit Kraut und Gemüse kam dieses Rezept für 4 Personen (für Normalesser nach einer Suppe und vor dem Dessert) heraus.

    Übersetzungen:
    Blunzen = Blutwurst, Blodworsch, Flünz etc.
    Paradeismark = Tomatenmark

    Blunzenlasagne

    1 mittlere Zwiebel
    1/2 Bund Frühlingszwiebeln
    2 EL Öl
    2 mittlere Äpfel
    2 EL Paradeismark
    1 EL Paprikapulver - edelsüß
    500 g Sauerkraut
    2 EL Zitronensaft
    3 EL Orangensaft
    50 ml Trockener Sherry
    1 Becher Creme fraiche
    200 ml Joghurt
    Pfeffer
    Salz
    1/2 EL Zucker
    200 g Blutwurst
    12 Stk. Lasagneblätter - solche, die man nicht vorkochen muss
    200 g Mozzarella - gerieben

    Zwiebel und Frühlingszwiebel schälen, vierteln und auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen.

    Öl zugeben und 3 Min./100°C/Stufe 2 anschwitzen lassen.

    Äpfel ohne Kerngehäuse in kleine Stücke schneiden.

    Paradeismark und Paprika in den Mixtopf geben und weitere 20 Sek./Stufe 2 rühren.

    Sauerkraut, Apfelstücke, Zitronen, Orangensaft und Sherry zugeben und alles 15 Min./100°C/Stufe 1 dünsten.

    Creme fraiche, Joghurt, Salz und Pfeffer zugeben und weitere 30 Sek./Stufe 2 verrühren. Mit Zucker abschmecken.

    Blutwurst schälen und in Scheiben schneiden.

    Krautmischung - Lasagneblätter
    Krautmischung - Lasagneblätter
    Krautmischung - Blutwurstscheiben - Krautmischung - Lasagneblätter
    Krautmischung
    in eine Lasagneform schichten.

    Im vorgeheitzten Backrohr bei 160°C/Umluft oder 180°C 25 Min. überbacken.

    Mit dem Käse überstreuen und weiter 10 bis 15 Min. gratinieren.
     
    #1
  2. 12.03.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Blunzenlasagne

    Hallo Kurt,

    das hört sich ja toll an. Jetzt mag ich aber keine Blutwurst. Meinst du man könnte stattdessen auch Leberwurst nehmen :rolleyes: ? Dann hätt ich schon gleich mal was für nächste Woche.
     
    #2
  3. 19.05.09
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Lanky!

    Hat lang gedauert mit der Antwort, aber da issie:

    Wenn die Wurst deftig genug ist, schmeckt das ganze recht gut. Zu milde Wurst geht einfach geschmacklich unter.
     
    #3

Diese Seite empfehlen