Böhmischer Apfelauflauf

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von Pumuckl43, 02.03.05.

  1. 02.03.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Bömischer - Apfelauflauf

    1 Hefezopf oder Hefegebäck vom Vortag
    250 ml Milch
    100 gr. Butter
    120 gr. Zucker
    1 Van-Zucker
    5 Eier
    1 unbehandelte Zitrone
    1 Messerspitze Zimt
    40 gr. Rosinen mit 1 Eßl. Rum durchziehen lassen
    500 gr. geschnitzelte Äpfel

    Hefegebäck in ca. 4 cm große Würfel schneiden und mit der Milch übergießen.Butter,Zucker und Eier schaumig rühren,die geschitzelten Äpfel mit Zimt und Rosinen dazu.Alles gut zusammenrühren und in eine gefettete Ultra-Form oder Auflaufform geben und bei 180° ca. 45 - 50 Minuten backen.
    Vanillesoße dazu reichen.

    Gruss Gisela
     
    #1
  2. 02.03.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Gisela,

    hab das Rezept gleich ausgedruckt, das gibts bei uns heute abend. Hab nämlich noch einen 1/2 Hefezopf übrig, der weg muß,

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #2
  3. 02.03.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Hallo Gisela,

    ich kenne das Rezept ganz ähnlich als "Scheiterhaufen" wird aber als Hauptgericht gemacht.

    da werden die Brotscheiben (wers nicht zu süß mag kann Semmeln nehmen) in Scheiben genschnitten in der Milch eingeweicht und dann Schichtweise, Brot - Äpfel -Brot - Äpfel- Brot (sollte die letzte Lage sein)
    in die Auflofform gegeben. Oben noch ein paar Butterflöckchen drauf, köstlich!!!!

    Die Zutaten sind sonst alle gleich.
     
    #3
  4. 02.03.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    ich kenne das unter dem Namen Brotpudding, hm, lecker!!! :p :lol: :p
     
    #4
  5. 03.03.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallöchen,
    ja es gibt in dieser Richtung mehrere Rezpte ich finde es halt toll,weil man es aus Zopf macht und der manchmal nur rum liegt wenn er ein paar Tage alt ist.
    Gruss Gisela
     
    #5
  6. 03.03.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    so nun also der Erfahrungsbericht von mir. Hab den Auflauf gestern gemacht, der 3 Ltr. Ulta war knapp 3/4 voll. Ich habs mit Deckel gemacht, war aber glaub ich nicht richtig, es war nämlich oben nicht knusprig sonder nziemlich "lätschig". Mäkel-Töchterlein hat ein kleineres Stück gegessen, Kommentar: "nicht schlecht, aber nicht unbedingt mein Ding (wann ist das bei ihr schon so :-O ), Ich hab mir eine knappes Viertel genommen, mir hat essehr gut geschmeckt, GÖGA hat probiert und gemeint, macht nichts wenn was übrig bleibt, dann ess ich das morgen. Dann kam allerdings mein Sohn aus der Fahrschule und hat den Rest (fast 3/4 des Auflaufs ) komplett vernichtet =D .

    Fazit: wirds bestimmt mal wieder geben, schon allein weil GÖGA nur ein bischen probieren konnte und ich doch auch manchmal Reste vom Hefezopf habe, die so sehr toll verwertet werden können.

    @ Hexenfett

    Scheiterhaufen kenn ich und mach ich auch öfter, aber das hat mir auch sehr gut geschmeckt, weil es den tollen Hefegebäckgeschmack hat. Ich bin halt auch ein Süßschnabel =D

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #6
  7. 05.03.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Annemarie,
    ja das nächste mal machst es ohne Deckel dann wird es knusprig,
    dann schmeckt es Deiner Tochter auch.
    Gruss Gisela
     
    #7
  8. 30.09.09
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo Gisela!

    Jetzt ist Schluss mit dem Dornröschenschlaf hier!

    Dein Rezept ist richtig, richtig KLASSE !

    Das war das Hammeressen der Woche!

    Und das sagt ein bekennender Fleischliebhaber ;)!
    Meine Tochter meinte, dass ist ein richtiges Herbstessen, wenn es draußen stürmt und weht!
    Wir haben soviel gegessen, dass uns der Bauch immer noch weh tut ;)!

    Mein Abendessen fällt aus *lach*!

    Für alle die, die Mehl- und Fastenspeisen lieben, ein MUSS =D!
     
    #8
  9. 27.01.10
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo, ich wieder:hello2:!

    Und ich dachte hier wären viele auf der Suche nach solchen Fastenspeisen...hmmm*grübel*!

    Hatte wieder Jannines Vanillebrot !

    Ihr wisst gar nicht, was Euch da entgeht! Ehrlich nicht!

    War wieder lecker, wieder weg, aber diesmal hatte ich keine Bauchschmerzen *lach*!

    Bitte, bitte, dieses Rezept einfach mal probieren;)!
     
    #9
  10. 11.01.11
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Juhu!

    Ich lass nicht locker! =D

    Schubs ! Und hoch damit ;) ! Hmmmm, mit selbst gemachter Vanillesoße, lääääcker !
     
    #10
  11. 28.01.12
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo,

    diesen Auflauf gab es bei uns jetzt auch schon öfter. Wenn der Hefezopf dann nicht mehr ganz so frisch ist, findet er hier noch eine gute Verwertung!

    Liebe Grüße

    Esther
     
    #11
  12. 24.11.13
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Liebe Gisela,

    heute gibt es den Auflauf schon zum zweiten Mal für diese Woche. Wir sind einfach nur begeistert.
     
    #12
  13. 24.11.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    das kenn ich .. meine Mama hat das in einem Eisentopf immer gemacht..
    richtig knusper oben.. aber mit Brötchen in Scheiben geschnitten.. saulecker..

    gruss Uschi
     
    #13
  14. 24.11.13
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    danke das dieses Rezept mal wieder nach oben geholt wurde.
     
    #14

Diese Seite empfehlen